4 Tipps wie du Kakerlaken ohne Insektizide beseitigen kannst

Kakerlake sind eklig, doch mit diesen natürlichen Tipps kannst du sie fernhalten.

Dieses kleine Insekt löst meist sehr unangenehme Gefühle und Ekel aus. Doch du kannst Kakerlaken ohne Insektizide ganz einfach beseitigen. Wenn du wissen möchtest wie, dann lies diesen Artikel.

Kakerlaken sind auf der ganzen Welt zu finden. Sie haben sich schon fast zu einer Plage entwickelt: sie verstecken sich an schwer zugänglichen Stellen und vermehren sich sehr schnell.

Sie halten sich bevorzugt an feuchten, dunklen und schmutzigen Orten auf. Insbesondere hinter dem Kühlschrank oder hinter der Waschmaschine verstecken sie sich gerne, aber auch Herd und Möbel sind beliebte Aufenthaltsorte. Diese Insekten sind fast blind und orientieren sich mit ihren Antennen.

Aus diesem Grund treffen viele Vorsichtsmaßnahmen, damit sie erst gar nicht in die Wohnung eindringen. Glücklicherweise gibt es natürliche Mittel, mit denen du Kakerlaken ohne Insektizide beseitigen kannst.

Gefahren von Kakerlaken in der Wohnung

Es handelt sich nicht nur um Panik oder übertriebene Reinlichkeit. Kakerlaken stellen tatsächlich eine Bedrohung für unsere Gesundheit dar. Die Hauptgefahren sind folgende:

    • Sie übertragen Krankheiten: sie sind Träger von Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Protozoen, Eiern und Pilzen und können Krankheiten wie Magen-Darm-Entzündungen, Salmonellen, Leptospirose, Cholera, Lebensmittelvergiftungen und Typhus übertragen.
    • Sie verunreinigen Nahrungsmittel, da sich an ihren Beinen Bakterien befinden; das ist sehr wichtig, da sie sich oft in der Küche befinden, wo sie nach Nahrung suchen.
    • Ihre Exkremente können allergische Reaktionen wie Nesselausschlag, Niesen und Tränen auslösen.
Kakerlaken ohne Insektizide abschrecken und Gefahren von Kakerlaken

Wie du Kakerlaken ohne Insektizide beseitigen kannst

Jetzt kommen wir endlich zum zentralen Teil des Artikels. Wir verraten dir einige natürliche Methoden, mit denen du Kakerlaken ohne Insektizide beseitigen kannst. Diese sind nicht nur natürlich, sondern auch günstiger. Der Vorteil ist, dass sie im Gegensatz zu den Chemikalien nicht giftig oder gesundheitsschädlich sind.

1. Lavendelblüten

Die aromatischen Lavendelblüten schützen vor Kakerlaken. Du kannst sie einfach an die Stellen legen, an denen du die Ungeziefer entdeckt hast. 

Natürlich ist es besonders wichtig, dass du diese Ecken und Winkel gut sauber machst, damit diese Methode effektiv ist. Das gilt auch für alle anderen, die wir hier beschreiben.

2. Natron und Zucker

Natron ist eine wahre Wunderwaffe. Wenn du eine Tasse Natron mit einer Tasse Zucker vermischst und diese Mischung im Haus verteilst, kannst du Kakerlaken ohne Insektizide abwehren.

Die Erklärung ist einfach: der Zucker lockt sie an; dann produziert das Natron Gase in ihrem Körper, die tödlich für sie sind.

3. Zitronenmelisse

Eine insgesamt sehr effektive Pflanze, die nicht nur Kakerlaken fern hält, sondern auch Moskitos und andere Insekten. Die Anwendung ist einfach, du musst nur folgende Schritte befolgen:

  • Etwas Zitronenmelissenöl auf Baumwollpads geben.
  • Die Pads an Stellen legen, wo sich die Kakerlaken aufhalten können.

Weitere Option: eine halbe Tasse Wasser mit 5 Tropfen ätherischem Zypressenöl und 10 Tropfen Minzöl mischen; dann auf die Stellen sprühen, wo sich die Kakerlaken aufhalten.

4. Borax

Borax kann für die unterschiedlichsten Zwecke im Haushalt verwendet werden und ist auch nützlich, um Kakerlaken zu vertreiben. Wie? Einfach auf die Stellen auftragen, an denen sich die Insekten aufhalten. Durch Kontakt werden sie austrocknen und sterben. 

5. Kieselgur

Die letzte Methode, mit der du Kakerlaken ohne Insektizide abschrecken kannst, ist Kieselgur. Dabei handelt es sich um ein wirkungsvolles organisches Element, das auch gegen andere Plagen im Haus helfen kann.

Mit Kieselgur Kakerlaken ohne Insektizide abschrecken

Im Grunde genommen hat Kieselgur den gleichen Effekt wie Borax und trocknet die Insekten aus. Das Beste ist jedoch, dass du dieses Mittel ohne Bedenken in der Nähe von Lebensmitteln aufbewahren kannst.

Die Funktionsweise ist einfach: du musst es nur auf den Boden streuen. Eine andere Möglichkeit ist, eine Socke mit dem Produkt zu füllen. Damit reibst du dann die entsprechenden Oberflächen ein.

Vergiss nicht, bestimmte Produkte, wie Mehl, Getreide, Zucker, Käse, Leder und Pflanzenreste, besonders gut zu verwahren, um Kakerlaken fernzuhalten.

Eine saubere Wohnung und diese Tipps werden dir hlefen, Kakerlaken ohne Insektizide abzuhalten. Du kannst so wieder ruhig schlafen, ohne von Ungeziefer in der Küche zu träumen.

Auch interessant