Wenn dich nachts Kopfschmerzen wecken

24 November, 2017
Wenn dich nachts Kopfschmerzen wecken, so können harmlose, aber auch schwerwiegende Gründe dahinter stecken.

Nachts Kopfschmerzen zu haben, ist zwar eher selten, kommt aber doch vor. Oft sind nachts Kopfschmerzen so heftig, dass sie einen aus dem Schlaf reißen und es schwer fällt, danach wieder einzuschlafen. Was der Grund dafür sein kann, dass du nachts Kopfschmerzen hast, erfährst du hier.

Wer bekommt nachts Kopfschmerzen?

Grundsätzlich kann jeder nachts Kopfschmerzen bekommen, es gibt jedoch Risikogruppen, bei denen eine höhere Wahrscheinlichkeit besteht. Die Risikofaktoren sind insbesondere:

  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Narkolepsie
  • Bandscheibenvorfall
  • Zähneknirschen
  • Hormonpräparate
  • Schlafapnoe

Diese Faktoren erhöhen das Risiko, nachts Kopfschmerzen zu bekommen. Es ist aber auch möglich, ohne auch nur irgendeinen der genannten Risikofaktoren zu zeigen, nachts mit unerträglichen Kopfschmerzen aufzuwachen.

Wir stellen dir heute mögliche Arten von nächtlichen Kopfschmerzattacken vor:

Frau hat  nachts KopfschmerzenClusterkopfschmerz

Clusterkopfschmerz ist sehr selten, aber auch sehr stark. Der Schmerz konzentriert sich dabei auf den Bereich hinter den Augen, der Stirn und den Schläfen. Eine Cluster-Kopfschmerz-Attacke tritt nicht nur nachts auf, sondern kann auch tagsüber entstehen und dauert in der Regel etwa eine Viertelstunde, kann aber auch bis zu 3 Stunden anhalten.

Der Begriff „Cluster“ (englisch: Anhäufung“) bezieht sich darauf, dass die Schmerzen gehäuft während einiger Wochen oder Monate auftreten und dann wieder ganz verschwinden oder periodisch zu einer bestimmten Jahreszeit wieder gehäuft auftreten.

Treten die Clusterkopfschmerzen so häufig auf, dass eine Attacke in eine andere übergeht, ist die Lebensqualität stark eingeschränkt und manche Patienten entwickeln eine Depression. Wer Glück hat, erlebt nur nachts diese extreme Art von Kopfschmerzen.

 nachts Kopfschmerzen ertragen„Exploding head syndrom“

Wer unter dem Syndrom des „explodierenden Kopfes“ leidet, wacht mit dem Gefühl auf, dass etwas im Kopf explodiert sei. Betroffene hören einen lauten Knall im Kopf und sehen dabei oft auch Lichtblitze.

Die Angst übertrifft die Schmerzen, sodass es mehr Furcht als Kopfschmerz ist, was Patienten zum Arzt treibt. Die Ursache dieser nächtlichen Kopfschmerzen ist noch unbekannt, sie wird aber als harmlos eingeschätzt.

Frau hat  nachts KopfschmerzenPrimärer schlafgebundener Kopfschmerz

Diese Art von Kopfschmerz tritt ausschließlich nachts auf. Du wachst plötzlich nachts auf, weil dich Kopfschmerzen quälen. Dieser Zustand hält nach dem schmerzvollen Aufwachen bis zu vier Stunden an und ist nur schwer zu lindern. Unter dieser Art Kopfschmerzen leiden mit rund 70% mehr Frauen als Männer.

Oft treten diese Schmerzen auf, wenn Betroffene nachts wach waren und wieder einschlafen, weswegen eine Theorie ist, die Ursache liege in einer verminderten Sauerstoffversorgung durch ein Kissen, Arm oder Decke auf dem Gesicht.

Weil jedoch Koffein gegen die Form von nächtlichem Kopfschmerz vorbeugend zu wirken scheint, ist sich die Wissenschaft noch nicht sicher, was wirklich die Ursache ist.

Wenn du also nur nachts Kopfschmerzen hast, versuche einfach, abends noch eine Tasse Espresso zu trinken. Bitte keinen Filterkaffee, denn dieser enthält zu viel Koffein für ein gutes Einschlafen.

Frau im Bett hat  nachts KopfschmerzenKopfschmerzen im Liegen

Hast du nachts Kopfschmerzen, die immer schlimmer werden und nur im Liegen auftreten, solltest du dies als Warnsignal sehen und einen Arzt aufsuchen, denn es könnte ein Tumor dahinter stecken. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn:

  • Schmerzmittel nicht helfen,
  • der Schmerz nur im Liegen auftritt,
  • der Schmerz immer stärker wird,
  • Störungen der Wahrnehmung (Riechen, Schmecken, Sehen, Verstehen,…) auftreten oder
  • häufig Missgeschicke vorkommen (stolpern, Dinge fallenlassen, ruckartige Bewegungen etc.)

Es gibt noch viele weitere Symptome für einen Hirntumor, doch wer nur nachts Kopfschmerzen hat oder sie nur im Liegen wie vorprogrammiert auftreten, sollte schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen.

Frau hat nachts KopfschmerzenSpannungskopfschmerz

Diese Form von Kopfschmerzen tritt nicht nur nachts auf, sondern auch tagsüber und ist die häufigste Art von Kopfschmerzen, die sicher jeder gelegentlich erlebt. Meist liegt die Ursache auf der Hand und ist begründet in:

  • Zu geringe Trinkmenge
  • Verspannungen
  • Fehlhaltung
  • Fehlsichtigkeit
  • Sonneneinstrahlung / Hitze
  • Überanstrengung
  • Bluthochdruck
  • Schlafmangel

Treten Spannungskopfschmerzen überwiegend nachts auf, solltest du damit beginnen, an den genannten „Stellschrauben“ zu drehen:

  • Trinke mehr, bevor du ins Bett gehst.
  • Bringt ein neues Kopfkissen Abhilfe?
  • Passt die Matratze zu dir?
  • Brauchst du eine Brille?
  • Wie ist dein Blutdruck?

Meist ist es einfach, so das Risiko, nachts Kopfschmerzen zu bekommen, zu minimieren und ruhig durchzuschlafen.

Auch interessant