Gib die Kontrolle ab und lass dein Leben fließen

Kämpfe nicht gegen das Leben, lass dir den Weg zeigen, um daraus zu lernen.

Das Leben ist im Fluss, aber manchmal wollen wir bewusst zupacken, um Kontrolle darüber zu erlangen, doch so gehen wir den Weg umsonst.

Wenn unvorhergesehene, unerwartete Dinge passieren, dann sind wir traurig und rebellieren dagegen. Wir versuchen die Schuld irgendjemandem zu geben. Wir sagen Dinge wie „Was habe ich getan, um das zu verdienen“? Und wir machen uns selbst zu Opfern unserer selbsterfüllenden Prophezeiungen.

Wie wir alle wissen, sind Erwartungen nicht sehr förderlich. In den meisten Fällen erfüllen sie sich nicht. Dann verfallen wir in Schwarzmalerei und fühlen uns enttäuscht und gebrochen und das bringt uns in ein tiefes Loch.

Das Leben benötigt keine Kontrolle, sondern Vertrauen

Frau mit Kontrolle

Immer die Kontrolle über das Leben haben zu wollen ist sinnlos. Doch das ist das, was wir immer wieder machen wollen, vielleicht auch schon aus Gewohnheit.

Wenn alles gut läuft, großartig. Aber wenn alles daneben geht, dann machen wir uns zu Opfern. Das machen wir anstatt unsere Krallen auszufahren und entschlossen zu sein, das Hindernis zu überwinden, das uns in den Weg gestellt wurde.

Das Leben ist nicht einfach. Wir haben die falsche Annahme, dass wir nur glücklich sein können, wenn alles gut läuft. Ist das nicht ein bisschen vermessen?

Das Leben besteht aus guten und schlechten Momenten. Beide dienen einem Zweck, auch wenn das eine uns besser fühlen lässt, als das andere. Aber wir müssen auch wissen, dass es eine Frage der Perspektive ist.

  • Eine Niederlage muss uns nicht gleich unsere Ziele verwerfen, deren Umsetzung wir so sehr anstreben.
  • Im Gegenteil, es kann eine Möglichkeit sein zu wachsen, zu lernen und zu reifen. Das bedeutet auch zu lernen, die guten Dinge im Leben zu schätzen.
  • Eine ungesunde Beziehung ist kein Grund dafür, die Liebe zu verbannen und zu verurteilen.

Es könnte eine Möglichkeit sein zu lernen, den Partner kritischer auszuwählen. Es ist auch die Chance, deine rosa Brille in Bezug auf deine Erwartungen abzusetzen.

Schwimme nicht gegen den Strom des Lebens: Lass dich mitreißen

Folge deinem Weg im Leben ohne Kontrolle von anderen

Schlägst du deinen Kopf wiederholt gegen die Wand, auch wenn das Leben sagt „hier nicht“? Mach dich nicht zum Opfer einer Situation. Das Leben möchte dir vielleicht einfach nur sagen, dass du in eine andere Richtung gehen solltest.

Höre auf, anderen Menschen die Schuld zu geben, wenn du ihretwegen leidest. Es könnte sein, dass du derjenige bist, der das überhaupt erst zulässt. Es könnte sein, dass du keine Beziehung beenden oder dich nicht von Menschen distanzieren kannst, die dir nicht gut tun.

Du lebst dein Leben im Autopilot-Modus. Deshalb kannst du nicht alles wahrnehmen, was dir dein Leben mit jedem Schritt, den du gehst, sagen will.

Das Leben gibt dir präzise Anweisungen, auch wenn du sie im ersten Moment nicht als etwas Positives werten kannst. Aber du bekommst diese wertvollen Hinweise. Öffne deine Augen! Sie sind überall…

Wir zwingen uns, Beziehungen aufrecht zu erhalten, die den ganzen Schmerz gar nicht wert sind. Wir beschweren uns, anstatt Dinge zu verändern. Wir nehmen eine Opferhaltung ein und geben den Umständen die Schuld, was nicht stimmt.

Warum schwimmen wir nicht mit dem Fluss des Lebens mit?

Wir hören auf, all die negativen Dinge abzuwehren und fangen an, sie als perfekte Möglichkeit zu sehen, eine andere Richtung einzuschlagen.

Manchmal fühlen wir uns zu wohl in unserer Komfortzone und verlieren die Perspektive für das große Ganze. Wir hassen Veränderungen. Aber sie sind wichtig.

Wirst du den Wunsch nach Kontrolle aufgeben?

Das Leben kann ein Drahtseil sein, du musst die Kontrolle bewahren

Wenn Schwierigkeiten deine Existenz bedrohen, dann gerät deine ganze Welt aus den Fugen. Du hast es gern, wenn alles wie geplant läuft, wenn Tage routiniert ablaufen und nicht von dem abweichen, was du erwartest.

Wenn dann doch etwas Unvermeidbares auftritt, dann schlägst du deine Hände über dem Kopf zusammen und fühlst dich wie auf einem Drahtseil. Ungewissheit ist etwas, was du nicht magst. Du denkst unfreiwillige Veränderungen wären ein Unglück.

Ändere deine Einstellung bei der die Situation alles ist, was du siehst. Auch die negativsten Dinge haben eine positive Seite. Du musst nur wissen, wie du sie entdecken kannst, denn oft ist sie sehr subtil.

Du wirst es nicht schaffen, wenn du den einfachen Weg einschlägst. Das ist der Weg des Beschwerens, Verleugnens und Abwehrens von all dem, was dir widerfährt.

Lerne deine Sorgen und deinen Stress zu kontrollieren. Schwimme mit dem Leben mit. Lass es dich führen und habe keine Angst davor, was passieren wird. Wenn du es am wenigsten erwartest werden fantastische Dinge passieren, mit denen du nie gerechnet hättest.

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant