Wie stellt man sein eigenes Deodorant her?

Kokosöl und Karitébutter wirken feuchtigkeitsspendend und sind deshalb nach häufiger Depilation sehr empfehlenswert.

Um weniger unangenehmen Körpergeruch zu entwickeln ist es äußerst wichtig, gesund zu essen und genügend Wasser zu trinken. Doch selbst wenn unser Körper keine unangenehmen Gerüche produziert, haben wir uns daran gewöhnt, ein Deodorant zu verwenden, da wir uns damit sicherer fühlen und einen angenehmen Duft spüren.

Wenn auch Sie nicht ohne die Verwendung eines Deodorants auskommen wollen, sollten Sie unseren Empfehlungen folgen und Ihre eigenen Produkte herstellen. Da diese Deos natürlich sind und keine Chemikalien enthalten, sind sie hautschonend und verursachen keine Reizungen.

kokosöl

Deodorant 1

Das erste Rezept enthält nur wenige Zutaten. Das Ergebnis ist ein Produkt mit sehr schwerer Struktur, das Sie ein wenig umrühren müssen, da sich schnell Klümpchen formen können.  Der Duft ist sehr mild und angenehm, es ist sowohl für Männer als auch für Frauen bestens geeignet. Verwenden Sie das Deo mehrmals täglich, damit es den ganzen Tag hält.

 Zutaten

  • 6 Esslöffel Kokosöl
  • 1/4 Tasse Backpulver
  • 1/4 Tasse Maisstärke

Zubereitung

Mischen Sie als erstes das Backpulver mit der Maisstärke. Dann geben Sie das Kokosöl (in fester Form) hinzu und schlagen und rühren die Mischung, bis eine feste, aber glatte Struktur entsteht. Füllen Sie das Gemisch sofort in einen sauberen und trockenen Behälter. Es kann bis zu 3 Monate gelagert werden.

Deodorant 2

Dieses Rezept enthält Zutaten, die ein wenig stärker sind, so dass Sie das Deodorant nur einmal am Tag anwenden müssen. Ein großer Vorteil dieses Deodorants ist, dass es die Haut mit Feuchtigkeit versorgen kann, besonders bei Menschen, die oft Enthaarungen durchführen.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Kokosöl
  • 3 Esslöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Maisstärke
  • 2 Esslöffel Karité-Butter
  • Ätherische Öle

 Zubereitung

Schmelzen Sie das Kokosöl und die Karité-Butter. Nehmen Sie das Ölgemisch dann vom Feuer und geben Sie das Backpulver und die Maisstärke hinzu. Mischen sie alles gut und fügen Sie die ätherischen Öle hinzu. Füllen Sie das Deodorant in einen Behälter mit Deckel (es muss nicht im Kühlschrank gelagert werden).

Deodorant 3

Dieses letzte Rezept wirkt sehr gut und bietet Ihnen mit nur einer Anwendung am Tag ein sicheres Ergebnis. Sie können mit diesem Deodorant sogar Sportübungen im warmem Klima durchführen. Je nach Wetter kann die Textur des Produkts etwas variieren, wenn es sehr warm ist, kann das Deo etwas klebriger werden, wenn es sehr kalt ist, wird es fester. Beides beeinflusst nicht die Effektivität.

Zutaten

  • 1,5 Tassen Kokosöl
  • 1/2 Esslöffel Bienenwachs
  • 1/4 Tasse Backpulver
  • 3/4 Tasse Maisstärke
  • 2 Esslöffel Tonerde
  • 5 Tropfen ätherisches Teebaumöl

Zubereitung

Schmelzen Sie das Kokosöl mit dem Bienenwachs, nehmen Sie die Mischung dann vom Feuer und geben Sie die übrigen Zutaten hinzu (mit Ausnahme der ätherischen Öle).

Mischen Sie alles gut und lassen Sie das Deo unter ständigem Rühren abkühlen, geben Sie dabei die ätherischen Öle hinzu und lassen Sie das Produkt anschließend bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank härten.

Auch interessant