Wie kann man Schnarchen verhindern?

Ist es möglich, mit dem Schnarchen ohne chirurgischen Eingriff aufzuhören? Hier findest du verschiedene Alternativen, lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Schnarchen sehr störend sein, nicht nur für die Betroffenen sondern auch für den Partner. Es gibt viele mögliche Gründe, manche sind eher bedeutungslos, andere können jedoch auf schwere Krankheiten hinweisen. Doch wie kann man Schnarchen verhindern oder stoppen? 

Mehrere Kissen

Da Schnarchen durch eine Atemstörung verursacht werden kann, sind Kissen unter Nacken und Kopf oft eine einfache und wirksame Lösung. Auf diese Weise wird der Luftkanal geöffnet und das Schnarchen verhindert.

Seitenlage

Eine andere tolle Idee, um das Schnarchen zu verhindern oder zumindest zu verringern, ist, in Seitenlage zu schlafen. Wenn Sie auf dem Rücken schlafen kann die Zunge die Luftzufuhr blockieren, in Seitenlage kann dies nicht passieren. 

Minze

Minze ist ein natürliches Produkt, das bei Schnarchen helfen kann, besonders wenn es sich dabei um situationsbedingtes Schnarchen wie bei einer Erkältung oder einer Grippe handelt. In diesem Fall reicht es bereits, einige Tropfen Minzöl in kaltes Wasser zu geben und damit zu gurgeln. Auf diese Weise wird der Hals erfrischt und die Luftzufuhr erleichert.

Brennesseltee

Brennesseltee ist ein natürliches Produkt, das bei Schnarchen wirksam ist. Lassen Sie den Tee gute zehn Minuten ziehen und sieben Sie ihn vor dem Trinken.

Brennessel

Abnehmen

Adipositas oder auch Übergewicht sind die Hauptgründe, die Schnarchen verursachen. Wenn nötig sollten Sie also versuchen abzunehmen. Mit Geduld, Engagement und Kraft werden Sie es schaffen. Auch Ihre Allgemeingesundheit wird davon profitieren.

Nichtraucher werden

Genauso wie Übergewicht, führt auch Rauchen zum Schnarchen. Diese gesundheitsschädliche Gewohnheit schadet den Organen und kann, wie allgemein bekannt, Lungenemphyseme oder Krebs auslösen. Wenn man mit dem Rauchen aufhört, werden alle Sinne und der ganze Organismus davon profitieren. Auch das Schnarchen kann sich dadurch verbessern.

Nicht-Rauchen 2

Verzichten Sie vor der Nachtruhe auf Alkohol

Auch das Trinken von Alkohol kann zum Schnarchen führen. Alkohol entspannt die Zunge sowie andere Körperteile, folglich kann die Luftzufuhr blockiert werden. Aus diesem Grund ist es das Beste, vor dem Schlafengehen keinen Alkohol zu trinken. 

Sodbrennen

Einige Experten gehen davon aus, dass auch Sodbrennen ein Grund für Schnarchen sein kann. Gegen diese Beschwerden gibt es verschiedene Heilmittel, von denen viele natürlicher Art sind. Zudem sollten Sie auch auf die Art des Schnarchens achten, da dadurch unter Umständen feststgestellt werden kann, ob jemand beispielsweise an Schlafapnoe leidet.

Auch interessant