Wie alt ist deine Haut? Tipps für eine gepflegte, junge Haut

5 Juni, 2015

Wie alt erscheint deine Haut? Oft vergessen wir auf die Pflege, die unsere delikate Schutzhülle gegen Sonne, Kälte, Umweltverschmutzung oder andere Faktoren benötigt. Mit der Zeit tauchen Falten auf: Diese sind insbesondere bei einem schönen Lächeln im Augenbereich, auf den Wangen und um den Mund zu sehen. Dabei ist Vorsorge, Pflege und eine korrekte Behandlung ausschlaggebend. Die Zeit kann zwar nicht gestoppt weren und die Zeichen des Alters sollten mit Würde und Stolz getragen werden, doch es gibt verschiedene Faktoren, die zu einer verfrühten Hautalterung führen können, die bedeutend älter ausschauen lässt, als man eigentlich ist. Hier erfährst du mehr darüber.

Genetik, Lebensgewohnheiten und Pflege

hautpflege-durch-ernährung

Die Haut ist wie ein Schwamm, der alles von innen und von außen aufsaugt: Sonnenlicht, Kälte, Tabak, Umweltverschmutzung, Ernährung… Doch es gibt maßgebliche Faktoren, die das Hautbild, die Gesundheit und die Alterung beeinflussen. Anschließend erfährst du mehr darüber: 

  • Experten weisen darauf hin, dass die Haut ab dem 35. Lebensalter beginnt, sich zu verändern. Die Alterung beginnt besonders in bestimmten Bereichen (um die Augen) je nach Veranlagung mütterlicherseits.
  • Ab diesem Alter verlieren die Zellen allmählich die Fähigkeit, sich zu regenerieren. Hier spielt die Genetik ebenfalls eine Rolle.
  • Wenn du an deine Mutter denkst, wirst du dich vielleicht fragen, ob du gleich wie sie altern wirst. Die Genetik beeinflusst die Hautalterung zu 30%. Was bedeutet das? Die restlichen 70% hängen direkt von den Lebensgewohnheiten ab. Das Alter, das deine Haut zeigt, hängt sehr stark von deinem Lebensstil und der Pflege deiner Haut ab. Es lohnt sich also, die passenden Maßnahmen zu treffen und die Haut jeden Tag zu verwöhnen.

Wie alt scheint meine Haut zu sein?
juckreiz-haut

Wir werden keinen Test machen, um dein genaues Hautalter festzustellen. Wir laden dich jedoch ein, dass du anhand folgender Fragen, die einfach zu beantworten sind, deine eigenen Schlüsse ziehst.  Beantworte die Fragen objektiv, sie werden dir helfen, den Zustand deiner Haut besser einschätzen zu können.

1. Wie sind deine Mutter und deine Tanten älter geworden?

  • Ihr Alter entspricht ihrem Erscheinungsbild.
  • Sie scheinen jünger zu sein, als sie wirklich sind.
  • Ihre Haut zeigt viele Falten, Flecken und markante Ausdruckslinien.

2. Hat sich dein Gewicht im Laufe des Lebens häufig verändert?

  • Ja, in der Jugend habe ich an Gewicht zugenommen. Danach habe ich öfters wieder ab- und zugenommen.
  • Nein, ich hatte immer mehr oder weniger das gleiche Gewicht.

3. Wie ist dein Lebensstil?

  • Ich sitze sehr viel.
  • Ich versuche, aktiv zu sein, gehe jeden Tag spazieren und mache Sport.
  • Ich mache ab und zu Sport.

4. Nimmst du häufig Sonnenbäder?

  • Nie. Ich versuche, die Sonne im Sommer zu meiden und wenn ich im Freien bin verwende ich immer Sonnenschutz.
  • Ich liebe Sonnenbäder. Im Sommer bin ich braun, im Winter gehe ich ins Sonnenstudio.
  • Normal. Im Sommer bin ich ein paar Stunden an der Sonne und verwende dabei Sonnenschutz.

5. Wie pflegst du dich normalerweise?

  • Ich verwende jeden Tag eine Feuchtigkeitscreme.
  • Ich wasche das Gesicht häufig, verwende Feuchtigkeitscremes, mache Peelings, verwende Cremes mit Vitamin C und Retinol.
  • Am Abend verwende ich eine Antifaltencreme.
  • Normalerweise verwende ich keine Cremes.

6. Welche Gewohnheiten sind für dich normal?

  • Ich rauche.
  • Ich leide an Schlafstörungen und schlafe sehr wenig.
  • Ich gehe sehr spät zu Bett.
  • Ich liebe Fertigprodukte, Süßwaren… Gemüse mag ich nicht unbedingt.

Zu welchem Schluss bist du gekommen? Personen, die älter ausschauen als sie sind, verzeichnen meist häufige Gewichtsunterschiede, sind oft an der Sonne und haben schlechte Lebensgewohnheiten. Es empfiehlt sich, diese gegebenenfalls zu ändern und die Haut entsprechend zu pflegen. Anschließend geben wir dir verschiedene Tipps dazu.

Lerne, deine Haut richtig zu pflegen

gesicht-waschen

  • Vermeide die Sonne, sie zählt zu den größten Feinden der Haut. Wenn du im Sommer Wert auf eine gebräunte Haut legst, gehe nicht in den Mittagsstunden an die Sonne und vergiss nicht auf den korrekten Sonnenschutz!
  • Verwende Make-up oder eine Tagescreme mit Sonnenschutzfaktor.
  • Reinige deine Haut täglich und vergiss nicht, regelmäßig ein Peeling anzuwenden. Verwende Cremes mit Vitamin C für den Augenbereich und mit Retinol für die restlichen Gesichtsbereiche.
  • Trinke ausreichend Wasser!
  • Iss ausreichend frisches Obst und Gemüse und verzichte auf fettreiche und salzige Speisen.
  • Versuche, ein gesundes, konstantes Gewicht zu halten.
  • Versuche, täglich 6 bis 8 Stunen lang zu schlafen. Schlaflosigkeit oder zu spätes Zubettgehen schaden der Hautgesundheit.
Auch interessant