Wassertherapie zum Abnehmen

Zuckerersatzstoffe in Light-Getränken stimulieren den Appetit.

Wasser ist für den Menschen unentbehrlich, da es unseren Körper hydratisiert. Wenn wir täglich nicht genügend Wasser trinken, kann es passieren, dass wir unseren Organismus durch unsere eigenen Gifte zerstören. Weiters kann es unter anderem zu einem Überschuss an Körperfett oder zu Verdauungsproblemen kommen.

Wenn wir täglich viel Wasser trinken, hilft uns das, unseren Appetit zu kontrollieren, unsere Muskeln zu entwickeln und den Metabolismus zu optimieren. Dies können wir ganz einfach durch einige alltägliche Veränderungen erreichen.

Welches Wasser ist am besten?

Am besten ist Wasser ohne Kohlensäure,  da es uns eine optimale Hydratisierung liefert. Wasser, das mit Koffein und Sodium angereichert ist, sollten Sie vermeiden. Darunter fällt vor allem  Wasser mit Geschmack. Dieses kann an die Qualität von purem Wasser nicht  herankommen.

Vermeiden Sie künstliche Getränke und auch Light-Getränke, die Zuckeraustauschstoffe enthalten. Diese stimulieren unseren Appetit und fördern das Bedürfnis nach Kohlenhydraten. Diese Getränke können beim Abnehmen nicht helfen. Weiter enthalten viele dieser Getränke einen hohen Säureanteil, der den Zahnschmelz angreift und Karies erzeugt, wie beim Verzehr von Süssigkeiten.

Wie sieht eine Behandlung aus?

Trinken Sie am Morgen auf nüchternen Magen etwa 6 dl Wasser, oder zweimal 3 dl. Nach der Einnahme des Wassers sollten Sie ca. 45 Minuten lang nichts essen oder trinken.

Vor jeder Mahlzeit sollten erneut 300 ml Wasser eingenommen werden. Nach dem Frühstück, dem Mittagessen und dem Abendessen sollten Sie 2,5 Stunden lang nichts essen oder trinken. Danach darf wieder Wasser getrunken werden.

Vorteile, wenn wir viel Wasser trinken

  • Wasser enthält keine Kalorien.
  • Die Wassertherapie erlaubt unserem Körper nicht nur an Gewicht zu verlieren, sondern versorgt ihn auch mit dem täglich notwendigen Wasser. Der Organismus braucht täglich mindestens zwei Liter Wasser, da der menschliche Köper aus 55 – 60 Prozent Wasser besteht. Das Wasser hilft uns zudem, überschüssige Kilos zu verlieren.
  • Eine Wassertherapie hilft uns, unseren Wasserkonsum stabil und konsistent zu halten.
  • Wasser ist großartig, um verschiedenen Krankheiten vorzubeugen. Der Konsum von Wasser hilft unter anderem bei Kopfschmerzen, Schmerzen am Körper allgemein, Epilepsie, Übergewicht, Arthrose, Bronchitis, Asthma, Durchfall, Verstopfung und bei Nierenerkrankungen.
  • Wasser hilft uns bei der Reinigung des Körpers und macht unsere Haut elastischer und lässt sie jünger aussehen.

Die Wassertherapie hilft uns nicht nur, an Gewicht zu verlieren, sondern liefert einen wichtigen Beitrag für unser allgemeines Wohlbefinden. Deshalb sollte das Trinken von viel Wasser zu einer alltäglichen Gewohnheit werden.

Bilder von Petr Kratochvil

Auch interessant