Was tun bei einem Hexenschuss? 4 Tipps

Diese Hausmittel können sehr wirksam sein, doch bei chronischen Schmerzen musst du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen!

Die meisten Erwachsenen kennen den plötzlichen, unangenehmen Schmerz im Rückenbereich. Doch was kann man bei einem Hexenschuss tun? Anschließend findest du nützliche Tipps.

Die Schmerzen entstehen meist im unteren Rückenbereich und weisen darauf hin, dass dringend etwas getan werden muss, um ernstere Beschwerden zu verhindern. An einem Hexenschuss oder Lumbago leiden weltweit mehr Menschen als an Grippe.

Sowohl Männer als auch Frauen haben mit diesen Schmerzen zu kämpfen. Insbesondere Menschen, die an Bewegungsmangel leiden oder zu viel Sport treiben, sind gefährdet. Auch Jugendliche, die schwere Schulranzen tragen und eine falsche Körperhaltung annehmen, können einen Hexenschuss erleiden.

Ursachen für einen Hexenschuss

Anschließend listen wir verschiedene mögliche Ursachen für einen Hexenschuss auf:

Heben von schweren Gewichten

Übergewicht kann zu einem Hexenschuss führen

Wenn die Muskeln zu stark belastet werden, kann sich der Druck auf die Wirbelsäule auswirken und einen Hexenschuss auslösen. 

Lies auch:Die 5 besten aerobischen Übungen, um Fett zu verbrennen, ohne ins Fitnesscenter zu gehen

Falsche Bewegung

Wird der Hexenschuss durch eine falsche Bewegung hervorgerufen, verschwinden die Schmerzen meist nach einer Zeit wieder und es ist nicht notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Allerdings können die Schmerzen momentan sehr stark sein und den Alltag stark beeinträchtigen.

Entzündung im Rücken

Auch Krankheiten wie Dyschitis oder Osteomyelitis sowie Abszesse zählen zu den Ursachen für die plötzlichen, intensiven Schmerzen.

Skoliose

Skoliose wird meist durch eine Fehlhaltung verursacht und bewirkt eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule und verdrehte Wirbel.

Es können fast alle Altersgruppen von dieser Krankheit betroffen sein, meist treten diese Symptome jedoch bei Erwachsenen auf. 

HernienFehlhaltungen können zu einem Hexenschuss führen

Auch ein Bandscheibenvorfall kann zu einem Hexenschuss führen, wobei durch eine Ruptur der bindegewebingen Bandscheibenhülle das zähflüssige Innere der Bandscheibe nach außen gedrückt wird. Dies ist sehr schmerzhaft.

Es kann dadurch auch zu eingeklemmten Nerven kommen.

  • Dieses Problem kann im Extremfall nur noch durch eine Operation behoben werden.
  • In vielen Fällen jedoch reicht eine Physiotherapie oder die Einnahme von Arzneimitteln.

Was tun bei einem Hexenschuss?

Übungen und verschiedene Hausmittel sind oft ausreichend, um einen Hexenschuss zu lindern. Hier findest du verschiedene Tipps:

Das könnte dich auch interessieren: Ischiasschmerz und Lumbago: Effektive Behandlungsmethoden

1. Massage mit Ball

Die Durchführung ist einfach:

  • Lege dich auf eine Matte auf den Boden und platziere einen handgroßen Ball (Tennisball) unter deinem Gesäß.
  • Bewege dich anschließend langsam von Seite zu Seite.
  • Platziere den Ball an verschiedenen Stellen, um diese zu massieren.

Damit erreichst du die Entspannung der Muskeln und kannst den Druck zwischen Wirbelsäule und Hüfte lindern. Insbesondere Personen, die viel sitzen, können von dieser Massage profitieren.

Du kannst die Massage vorbeugend ausführen oder damit bestimmte Triggerpunkte behandeln, um den Bereich zu entspannen. 

Noch ein interessanter Artikel: Mikrofasern zur Wiederherstellung des Rückenmarks

2. Den Rücken selbst massieren

Mit Massage einem Hexenschuss vorbeugen

Für diese Massage benötigst du einen Stab, den du hinter dem Rücken in beide Arme nehmen kannst, zum Beispiel einen Besenstiel. Es gibt auch spezielle Massagestäbe.

  • Nimm den Stab und massiere damit deine Wirbelsäule von oben nach unten.
  • Anschließend massierst du dich seitlich von innen nach außen.

Damit kannst du den Hexenschuss behandeln und deine Muskeln entspannen. Auch vorbeugend gegen Rückenschmerzen ist diese Methode ausgezeichnet.

Die Massage wird mit starkem Druck und langsam ausgeführt, der Stab ist dabei sehr hilfreich.

3. Milch mit Kohl

Milch mit Kohl kann einen Hexenschuss effektiv lindern! Der Kohlumschlag entspannt die Muskeln und reduziert Rückenschmerzen.

  • Den Kohl 5 Minuten in der Milch ziehen lassen und dann auf die betroffenen Stellen auflegen, um die Schmerzen zu lindern.
  • Reinige die betroffenen Stellen davor gründlich. Lasse den Kohl ungefähr 15 Minuten auf dem Rücken wirken und dusche dich danach mit warmem Wasser, um die Muskulatur noch besser zu entspannen.

Lesetipp: 7 Wege den Tag positiv zu beginnen um Stress und Nervosität zu bekämpfen

Petersilie mit Salz

Mit einem Petersilientee einen Hexenschuss lindern

  • Übergieße die Petersilie mit warmem Wasser und gib das Salz dazu.
  • Lege nun die Petersilienblätter auf die betroffene Stelle und lasse sie ungefähr 20 Minuten wirken.
  • Entferne danach die Reste mit einem Handtuch und reinige den Bereich abschließend mit Alkohol.
Auch interessant