Was sind die Vorteile der Kiwi für die Haut?

Die Vorteile der Kiwi für die Haut haben mit der Vorbeugung von Hautalterung und Hautunreinheiten zu tun. Obwohl es Studien gibt, die diese Eigenschaften unterstützen, gibt es noch nicht genug Forschung zu diesem Thema.
Was sind die Vorteile der Kiwi für die Haut?

Letzte Aktualisierung: 14. Mai 2022

Es gibt zahlreiche Vorteile der Kiwi und einige davon haben mit der Hautgesundheit zu tun. Diese Frucht enthält eine große Menge an Vitaminen, Mineralien und anderen Stoffen mit hervorragenden Eigenschaften für einen gesunden Teint.

Zahlreiche Vorteile der Kiwi ergeben sich aus ihrem großen Reichtum an Vitamin C. Doch das ist noch nicht alles. Sie hat auch entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften.

Das Beste ist, dass diese Frucht einen sehr angenehmen Geschmack hat. Außerdem gehört sie zu den Lebensmitteln, die in der Nährwerttabelle ganz oben stehen. Das bedeutet, dass sie eine hohe Menge an Nährstoffen enthält.

Die Eigenschaften der Kiwi

Die Kiwi ist eine exotische Frucht, die aus Nordchina stammt. Sie ist auch als chinesische Stachelbeere bekannt.

Sie hat eine braune Hülle mit kleinen Haaren und ist innen tiefgrün. Ihr Aroma und ihr Geschmack sind sehr angenehm.

Bevor wir über die Vorteile der Kiwi für die Haut sprechen, wollen wir uns einige ihrer vielen anderen gesundheitlichen Vorteile ansehen:

  • Sie liefert Vitamin K.
  • Der Verzehr von Kiwi stärkt das Immunsystem.
  • Trägt zu einer guten Verdauung bei.
  • Hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels im Blut.
  • Kiwi ist während der Schwangerschaft aufgrund ihres hohen Folsäuregehalts eine großartige Ergänzung für die die Ernährung.

Vorteile der Kiwi für die Haut

Kiwis haben viele Vorteile. Eine Studie aus dem Jahre 2013 zeigte, dass diese Frucht antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Daher trägt sie zu einer gesünderen Haut bei und beugt der Hautalterung vor.

Außerdem enthält sie einige der wichtigsten Nährstoffe für eine gesunde Haut:

  • Vitamin C: Begrenzt durch Sonneneinstrahlung verursachte Hautschäden. Es fördert außerdem die Kollagenbildung und beugt Hautunreinheiten vor.
  • Vitamin E: Verringert Sonnenschäden und bekämpft oxidativen Stress, wie eine Studie aus dem Jahre 2018 zeigt.
  • Polyphenole: Kiwis enthalten Epigallocatechingallat (EGCG), ein Polyphenol, das vor oxidativem Stress schützt und bei der Vorbeugung von Hautkrebs wirksam sein könnte.
  • Lutein und Zeaxanthin: Dies sind zwei antioxidative Substanzen, die Hautunreinheiten vorbeugen. Sie schützen vor den negativen Auswirkungen des Sonnenlichts.
Vorteile der Kiwi - zwei Früchte
Die Kiwi ist eine leckere Frucht, die du leicht in deine Ernährung aufnehmen kannst.

Besondere Vorteile der Kiwi

Darüber hinaus haben Untersuchungen aus dem Jahre 2009 ergeben, dass der Verzehr von Kiwis die Symptome von Ekzemen lindern kann. Diese Erkrankung verursacht rote Flecken und Juckreiz.

Weitere Vorteile sind unter anderem:

  • Reduzierung von Akne: Das liegt an ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt.
  • Verhinderung und Milderung von Falten: Kiwis sind voller Antioxidantien, die freien Radikalen entgegenwirken.
  • Hautaufhellung: Ein weiterer Vorteil der Kiwi ist, dass sie die Haut vor der Sonneneinstrahlung schützt.
  • Gewebereparatur: Dank ihres hohen Kaliumgehalts hilft die Kiwi bei der Gewebereparatur nach einer Verletzung.
  • Haarwachstum: Der hohe Vitamin-E-Gehalt ist ideal, um das Haarwachstum zu fördern. Außerdem stärkt es die Kopfhaut und beugt Haarausfall vor.

Mögliche Risiken

Das einzige bekannte Risiko bei Kiwis ist die Möglichkeit einer allergischen Reaktion. Manche Menschen reagieren allergisch auf ein Enzym, das in dieser Frucht enthalten ist, das sogenannte Actidin. Dieses Enzym ist auch in Ananas und Papaya enthalten.

In den meisten Fällen bekommt eine Person, die allergisch auf Kiwis reagiert, nach dem Kontakt mit der Frucht Ausschlag und Nesselsucht. In schweren Fällen kann es zu einer Anaphylaxie kommen. Wenn du beim Verzehr der Frucht eine merkwürdige Reaktion bemerkst, solltest du daher sofort den Konsum dieser Frucht einstellen.

Kiwis werden aufgrund ihres hohen Kaliumgehalts nicht für Menschen mit Nierensteinen oder Niereninsuffizienz empfohlen. Jede unerwünschte Reaktion sollte mit dem Arzt oder der Ärztin besprochen werden.

Vorteile der Kiwi - Schaubild Nieren
Diese Frucht wird nicht für Nierenkranke empfohlen, bei denen sich die Filtrationsleistung verändern könnte.

Abschließende Tipps und Empfehlungen

Diese Frucht ist jedoch Bestandteil verschiedener Gesichtsmasken. Sie wird mit Naturjoghurt und Haferflocken zu einer Paste verarbeitet und auf das Gesicht aufgetragen. Normalerweise lässt du sie 10 Minuten einwirken, um ihre Wirkung zu genießen.

Theoretisch wird die Haut dadurch fester und die Kollagenproduktion wird angeregt. Sie kann auch auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Allerdings gibt es nur wenige oder gar keine Beweise dafür, dass die Vorteile der Kiwi durch das direkte Auftragen der Frucht auf die Haut erzielt werden können.

Man nimmt an, dass der größte Nutzen der Kiwi für die Haut durch den direkten Verzehr der Frucht im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung erzielt wird. Es ist möglich, dass einige kosmetische Produkte aus Kiwis ebenfalls wirksam sind, aber es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für diese Behauptung.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
5 Shakes mit Kiwi, die du probieren solltest
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
5 Shakes mit Kiwi, die du probieren solltest

Die Kiwi ist eine exotische Frucht, die reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien ist, die unserer Gesundheit förderlich sind.



  • Stonehouse W, Gammon CS, Beck KL, Conlon CA, von Hurst PR, Kruger R. Kiwifruit: our daily prescription for health. Can J Physiol Pharmacol. 2013 Jun;91(6):442-7. doi: 10.1139/cjpp-2012-0303. Epub 2013 May 15. PMID: 23746068.
  • Souyoul SA, Saussy KP, Lupo MP. Nutraceuticals: A Review. Dermatol Ther (Heidelb). 2018 Mar;8(1):5-16. doi: 10.1007/s13555-018-0221-x. Epub 2018 Feb 6. PMID: 29411317; PMCID: PMC5825326.
  • Díaz Flores, J. (2009). Optimización de extracción y análisis de la capacidad antioxidante de la piel de kiwi.