Nahrungsmittel und natürliche Produkte

Meine Gesundheit

Mein Körper

Verwendungsmöglichkeiten von Wasserstoffperoxid

Wusstest du, dass Wasserstoffperoxid Viren und Bakterien, die Schnupfen verursachen, beseitigen kann? Einfach mit Wasser vermischen und Mundspülungen durchführen.
verwendungsmoeglichkeiten-von-wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist eine Flüssigverbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff, die im Haushalt in verdünnter Form verwendet wird.

Es handelt sich um ein ausgezeichnetes Oxidationsmittel, das für die Behandlung von Wunden und zur Vermeidung von Entzündungen verwendet wird.

Wasserstoffperoxid hat jedoch auch viele andere Verwendungsmöglichkeiten, die nicht jeder kennt. In unserem heutigen Beitrag erfährst du mehr darüber.

Wasserstoffperoxid: ein großes Hilfsmittel

Wasserstoffperoxid hat 1 Atom Sauerstoff mehr, als normales Wasser und ist in jeder Apotheke erhältlich.

In den meisten Haushalten steht ein Fläschchen für Notfälle bereit, denn damit kann man kleine Verletzungen und Wunden behandeln.

Doch auch für viele andere Zwecke ist dieses Mittel sehr hilfreich und sollte deshalb in keinem Haushalt fehlen.

Gegen Akne

maedchen-behandelt-pickel-wasserstoffperoxid

Es handelt sich um ein sehr effektives Mittel, um Pickel im Gesicht oder anderen Bereichen zu behandeln.

  • Vor der Behandlung wird die Haut gründlich mit Wasser und neutraler Seife gewaschen.
  • Danach Wasserstoffperoxid mit etwas Watte auf alle Pickel oder Mitesser auftragen.
  • Die Flüssigkeit auf die ganze Haut aufzutragen ist nicht empfehlenswert, da es zu Reizungen und Trockenheit kommen könnte.

Lesetipp: Natürliche Behandlungen gegen Aknenarben

Gegen Pilze

Unangenehmer Fußgeruch, der durch eine Pilzinfektion ausgelöst wurde, kann mit Wasserstoffperoxid beseitigt werden. Bereite ein Bad mit lauwarmem Wasser und Wasserstoffperoxid zu. Du kannst dafür auch eine Fußbadewanne oder Schüssel verwenden.

Die Füße jeden Abend 20 Minuten im Wasser lassen (oder bis das Wasser erkaltet). Dies hilft ebenfalls gegen andere Hautinfektionen.

Wäsche bleichen

Wasserstoffperoxid wird nicht nur als Heilmittel verwendet, es ist auch im Haushalt sehr nützlich.

Teste es selbst bei Weißwäsche mit Grauschleier oder einem hartnäckigen Fleck. Du kannst dieses Mittel auch für die Teppichreinigung verwenden.

Darüber hinaus können Blutflecken mit Wasserstoffperoxid beseitigt werden. Einfach 10 Minuten einwirken lassen, mit einer Bürste reiben und dann wie gewohnt waschen.

Desinfizierung von Obst und Gemüse

Manche verwenden Apfelessig, um frisches Obst und Gemüse zu waschen. Wasserstoffperoxid ist eine weitere Alternative, die kein unangenehmes Aroma hinterlässt.

  • 1/4 Tasse Wasserstoffperoxid in das mit lauwarmem Wasser gefüllte Spülbecken geben.
  • Obst bzw. Gemüse eintauchen und die Haut bzw. Oberfläche etwas reiben.
  • Pilze können mit einem mit Wasserstoffperoxid befeuchteten Tuch gerieben werden.

Linderung von Schnupfen

Mit einer Wasserstoffperoxidlösung können auch schädliche Mikroorganismen beseitigt werden. Deshalb ist dieses Mittel bei Schnupfen oder Halsschmerzen nützlich.

  • Mit lauwarmem Wasser vermischen (1:1) und mit der Mischung gurgeln.
  • Die Mischung nicht trinken, dies könnte zu Bauchschmerzen führen.
  • Dieses Rezept hilft auch gegen Grippe, Nasennebenhöhlenentzündung oder bei verstopfter Nase.

Zur Mundpflege

frau-putzt-sich-die-zaehne-wasserstoffperoxid

Eine Wasserstoffperoxidlösung beseitigt schädliche Bakterien und Keime, die sich im Mund ansammeln und zu Karies, Mundgeruch oder Blasen führen können.

Darüber hinaus können damit auch Flecken an den Zähnen, die durch Zigaretten, Kaffee, Alkohol oder mangelhafte Hygiene entstehen, beseitigt werden.

  • 1 EL Wasser mit 1 EL Wasserstoffperoxid vermischen.
  • Mit dieser Mischung den Mund gründlich spülen. Danach ausspucken.

Oft wird dieses Mittel mit Natron kombiniert, um eine hausgemachte Zahnpasta herzustellen.

Haushaltsreinigung

Im Haushalt finden wir viele Anwendungsmöglichkeiten für dieses Allzweckmittel. Es dient zur Reinigung von Bad, Küche, Tischen oder anderen Oberflächen.

Wenn du dir eine Wasserstoffperoxidlösung mit Wasser (1:1) in einem Zerstäuber vorbereitest, kannst du diese jederzeit als Alternative zu herkömmlichen Reinigungsprodukten mit aggressiven Chemikalien verwenden. 

  • Etwas Wasserstoffperoxid im Geschirrspüler reinigt die Teller und bringt sie zum Glänzen.
  • Auch der Boden kann damit gereinigt werden. Darüber hianus kannst du damit Bettwäsche oder beispielsweise das Kissen deines Haustieres, Küchentücher, Gardinen usw. reinigen.
  • Benötigt dein WC eine gründliche Reinigung? Verwende Wasserstoffperoxid. 1/2 Tasse in das WC geben, 20 Minuten warten und danch mit einem Tuch reinigen und mit Wasser abspülen.
  • Der Duschvorhang hat Flecken und benötigt eine Reinigung? Auch hier kannst du den Zerstäuber mit der Wasserstoffperoxidlösung verwenden. Lasse die Lösung einwirken und verwende danach einen Schwamm, um den Vorhang zu reinigen.

Für Garten und Pflanzen

pflege-der-pflanzen-wasserstoffperoxid

Mit einer Lösung aus Wasser und Wasserstoffperoxid (3:1) werden deine Pflanzen wiederbelebt. Gieße deine Pflanzen damit.

Vermische 2 EL Wasserstoffperoxid mit 1 L Wasser, um die Blätter zu befeuchten und Pilzen oder Krankheiten vorzubeugen.

Eine Mischung aus 4 L Wasser und 1 Tasse Wasserstoffperoxid beugt gegen das Faulen der Pflanzenwurzeln im Garten vor.

Lesevorschlag: Züchte dein eigenes Zitronenbäumchen

Weitere Anwendungen

Dieses Mittel hat noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten:

  • Aufhellen der Haare.
  • Beseitigung von unangenehmen Gerüchen im Kühlschrank.
  • Desinfizierung von Spielzeug.
  • Reinigung von Spiegeln.
  • Beseitigung von Essensresten an Topfböden.
  • Desinfizierung von Kontaktlinsen.
  • Beseitigung von Milben.
  • Herstellung von Einläufen.
  • Ohrreinigung.
  • Desinfizierung des Küchenbrettes.