Verbessere deine Sehschärfe mit diesen 6 einfachen Übungen

Wenn man sich gut um die Gesundheit seiner Augen kümmern möchte, ist es wichtig, bestimmte Übungen zu praktizieren. So kann man möglichen Schäden entgegen wirken, die bei langem Arbeiten vor Bildschirmen entstehen können
Sehschärfe verbessern

Probleme mit der Sehschärfe haben in den letzten Jahrzehnten auf bemerkenswerte Art und Weise zugenommen. Auch wenn die Mehrheit das in der Regel gerne unbeachtet lässt, steht diese Situation mit dem exzessiven Gebrauch von elektronischen Geräten in Verbindung. 

Obwohl viele der Fälle ihren Ursprung auch in genetischen oder umweltbedingten Faktoren haben, gibt es immer mehr Patienten, die Probleme mit den Augen entwickeln. Hier liegt der Grund aber in der kontinuierlichen Exposition gegenüber flimmernden Bildschirmen.

Das besorgniserregendste bei dieser Entwicklung ist jedoch, dass viele trotz der Warnungen weiterhin exzessiv elektronische Geräte nutzen. Dabei ergreifen sie keine präventiven Maßnahmen und lassen andere Vorsichtsmaßnahmen außer Acht, die den negativen Effekten solcher Geräte entgegen wirken.

Auch wenn sich die Konsequenzen nicht im gleichen Moment präsentieren, entstehen sie jedoch mit der Zeit. Es kommt zu Problemen durch visuellen Stress und weiteren Beschwerden, die die Fähigkeit klar zu sehen immer weiter einschränken.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich mehr um die Gesundheit der Augen zu kümmern. Dabei kann man sich gesunde Verhaltensweisen aneignen, die dabei helfen die Sehschärfe zu erhalten.

Darunter findet man zum Beispiel auch einige ganz einfache Übungen. Wenn man sie jeden Tag anwendet, entspannen sie die Augen und stärken die Sehschärfe.

Entdecke sie jetzt!

1. Übung zur Entspannung

Entspannung für die Sehschärfe

Diese einfache Übung zur Entspannung ist ideal um die Augen auszuruhen. Vor allem dann, wenn man bereits einen langen Arbeitstag vor dem Computer hinter sich hat.

Die Übung hilft visuellen Stress zu reduzieren. Gleichzeitig wird dadurch auch die Sehschärfe verbessert und Lichtempfindlichkeit reduziert. 

Wie geht man vor?

  • Von allen Bildschirmen in der Umgebung entfernen, am besten an einen ruhigen Ort gehen. Die Handinnenflächen der sauberen Hände aneinander reiben, bis ausreichend Hitze entsteht.
  • Anschließend die Augen schließen und mit den warmen Händen bedecken. Dabei keinen Druck auf die Augen ausüben.
  • Beim Bedecken darauf achten, dass die Nase frei zum atmen bleibt. Die Finger sollten jedoch fest geschlossen sein, damit kein Licht eindringen kann. 
  • Gedanklich eine tiefe Dunkelheit vorstellen. Ganz auf die Entspannung der Augen konzentrieren, während man langsam und ruhig atmet.
  • Die Übung über 2 oder 3 Minuten durchführen und anschließend langsam die Augen öffnen.

Lies auch: Vitamine für gesunde Augen

2. Die Augen kräftig öffnen und schließen

Die Augen auf übertriebene Art und Weise zu öffnen und zu schließen ist eine gute Möglichkeit um die Augen zu entspannen und die Auswirkungen von flimmernden Bildschirmen zu reduzieren.

Obwohl diese Übung denkbar einfach erscheint, hilft sie dabei die Augen zu entspannen. Darüberhinaus wird die Feuchtigkeit auf natürliche Weise erhöht und Rötungen vorgebeugt. 

Wie geht man vor?

  • Die Augen zunächst so stark wie möglich für 5 Sekunden schließen. Anschließend so weit wie möglich öffnen und für 3 oder 5 Sekunden beibehalten.
  • 10 bis 12 Wiederholungen hintereinander durchführen.

3. Übung für die Sehschärfe mit den Fingerkuppen

Übungen für die Sehschärfe

Diese einfache Übung zur Entspannung wird mit den Fingerkuppen durchgeführt. So kann die Feuchtigkeit der Augen auf natürliche Art und Weise erhöht werden. Trockene Augen durch langes Arbeiten vor dem Bildschirm wird so verhindert.

Wie geht man vor?

  • An einen ruhigen Ort mit wenig Lichteinfall begeben. Die Augen schließen und sanfte Massagen mit den Fingerkuppen durchführen.
  • Vorsichtig Druck auf die Augenlider ausüben und für 8 bis 10 Sekunden kreisende Bewegungen durchführen.
  • 8 Wiederholungen durchführen und ausruhen.

4. Kreisende Bewegungen

Kreisende Bewegungen der Augen sind eine gute Übung zur Stärkung der Sehschärfe. Diese kann einer Schädigung der Cornea und der Makula entgegen wirken. 

Bei der Durchführung wird der durch Müdigkeit hervorgerufene Stress reduziert. Gleichzeitig wird die Feuchtigkeit und die Durchblutung der Augen erhöht.

Wie geht man vor?

  • Die Augen zirkulierend im Uhrzeigersinn bewegen
  • Die Bewegung 21 Mal ausführen. Anschließend 30 Sekunden entspannen und die Bewegung wiederholen. Wieder 21 Mal allerdings gegen den Uhrzeigersinn.

5. Übung für den Fokus

Fokussieren für die Sehschärfe

Aktivitäten, die sich auf den Fokus konzentrieren sind besonders gut um die Sehschärfe zu verbessern und eine verschwommene Sehkraft zu bekämpfen. 

In diesem Fall führt man die Übung einfach mit einem Bleistift aus. Man kann sie aber auch mit anderen Objekten durchführen.

Wie geht man vor?

  • Einen Bleistift in eine Hand nehmen und die Hand auf die Stirn zu bewegen. So weit wie es möglich ist.
  • Die Hand dabei langsam bewegen, den Bleistift auf die Nase zuführen ohne ihn dabei aus den Augen zu lassen.
  • Anschließend zu beiden Seiten und zur Stirn hinbewegen, ohne dabei jemals den Fokus zu verlieren.
  • Zwischen 10 und 20 mal wiederholen.

Schau dir diesen Artikel an: 5 Fehler die wir häufig in der Augenpflege begehen

6. Imaginäre Schrift

Imaginäres Schreiben ist eine Übung zur Stärkung der Sehschärfe. Dadurch wird eine vorzeitige Verschlechterung der Augen verhindert. 

Wie geht man vor?

  • Vor eine Wand stellen. Diese sollte am besten weiß sein. Stell dir vor, dass du mit den Augen schreibst, ohne dabei aber den Kopf zu bewegen.
  • Je größer dabei die Buchstaben geschrieben werden, desto mehr verbessert sich auch die Sehkraft.
  • 20 Sekunden ausruhen und 5 mal wiederholen.

Man kann also sagen, dass nur wenige Minuten am Tag ausreichen, um die Sehschärfe der Augen auf natürliche und effektive Art und Weise zu stärken. 

Führe diese Übungen einmal pro Tag durch. Du wirst schnell bemerken, dass es sich dabei um eine tolle Möglichkeit handelt, deine Augen zu entspannen, sobald sie müde werden.