Übungen gegen Presbyopie und müde Augen

Mit einfachen Übungen kannst du deine Augen entspannen. Vergiss nicht, alle 15 Minuten eine kurze Pause zu machen und den Blick auf etwas anderes zu richten.

Presbyopie oder Alterssichtigkeit ist eine natürliche Entwicklung des Sehens, von der mit zunehmendem Alter fast jeder betroffen ist. Diese geht mit starker Augenermüdung einher, die auch durch übermäßige Anstrengungen verursacht werden kann. In diesem Artikel erklären wir Ihnen verschiedene Übungen, die Ihnen helfen werden, die Augenmuskulatur zu entspannen und zu stärken. Wenn Sie diese jeden Tag ein paar Minuten lang durchführen, können Sie gute Resultate erzielen und Alterssichtigkeit zum Teil sogar vermeiden.

Massagen und Gesten

Vor Sie mit den Übungen beginnen, sollten Sie die Muskulatur im Augenbereich entspannen. Beginnen Sie an der Innenseite der Augenbrauen mit leichtem Klopfen mit den Fingerspitzen, immer in kleinen Kreisen, bis Sie das äußere Ende der Augenbrauen erreichen. Danach machen Sie damit im Bereich unter den Augen weiter, bis Sie diese vollständig umrunden und wieder bei der Innenseite der Augenbrauen anlangen. Wenn Sie wünschen, können Sie dazu etwas Mandel- oder Nachtkerzenöl verwenden.

Sie können die Augenmuskulatur auch entspannen, indem Sie eine Minute lang verschiedenste Gesten machen und dabei alle Gesichtsbereiche bewegen: Lippen, Kiefer, Zunge, Wangen, Augen, Augenbrauen, Augenlider, Nase usw. Ruhen Sie sich danach kurz aus und atmen Sie dabei tief. So halten Sie auch Ihr Gesicht jung.

skin treatment applying

Palmieren

Diese Übung ist sehr angenehm und entspannend. Reiben Sie sich die Hände bis sie warm sind und legen Sie diese muschelartig geformt, leicht überlappend sanft auf die Augen um einen wärmenden Effekt zu erzielen.

Wenn Sie trockene Augen haben, können Sie öfters hintereinander zwinkern und danach die Augen gut schließen, um diese zu entspannen.

Bewusste Spannung

Oft kommt es zu Ermüdungserscheinungen, da die Augenmuskulatur unbewusst zu sehr forciert wird. In dieser Übung geht es darum, dies bewußt zu tun, um danach eine Entstpannung zu erreichen. Sie können diese Übung jederzeit durchführen, insbesondere wenn Sie viele Stunden vor dem Computer sitzen.

Schließen Sie die Augen und werden Sie sich der Anpsannung der Augenlider und des Augapfels bewusst. Anfangs scheint es, dass diese entspannt sind, wenn Sie sich jedoch konzentrieren, werden Sie feststellen, das dies nicht der Fall ist. Die Augenlider sind verspannt, der Augapfel ruht nicht richtig, die Wangen sind leicht nach oben gezogen, Augenbrauen und Stirn  sind angespannt usw. Sie können am Anfang versuchen, die Muskulatur anzuspannen und danach zu entspannen (die Augen ein paar Sekunden lang fest zusammenziehen und dann entspannen…).

Schielen

Diese Übung ist ausgezeichnet, um die schrägen Muskeln der Augen zu stärken und Ermüdungserscheinungen zu bekämpfen: Schauen Sie auf die Spitze Ihrer Nase. Am Anfang ist das vielleicht gar nicht so leicht. Sie können zuerst auf einen Finger schauen, den Sie dann langsam näher an die Augen führen. Versuchen Sie dann den Blick von der Nasenspitze bis zu den Augenbrauen zu bewegen. Es ist erstaunlich, dass viele Bereiche des Gesichts auch ohne Spiegel gesehen werden können. Führen Sie diese Übung nicht länger als 10 – 15 Sekunden ohne Unterbrechung aus, besonders am Anfang sollten Sie Pausen einlegen.

Kreisbewegungen

Eine klassische Augenübung besteht in kreisförmigen Bewegungen der Augen. Versuchen Sie einen so rund wie möglichen Kreis auszuführen, zuerst in eine Richtung, dann in die andere. Werden Sie sich bewusst, an welcher Stelle Sie am meisten Schwierigkeiten haben, diese runde Bewegung durchzuführen. So werden die verschiedenen Augenmuskeln trainiert.

wimpern

In die Ferne schauen

Diese Übung führen Sie am besten in einer angenehmen natürlichen Umgebung durch (mit Blick auf die Berge, eine Wiese oder das Meer…). So können Sie Details in der Nähe (eine Blume, ein Stein usw.) und auch in der Ferne (so weit wie möglich) beobachten. Die Farben der Natur, insbesondere das Grün, haben entspannende, therapeutische Wirkungen. Diese Übung wird nicht nur Ihre Sehfähigkeit sondern auch Ihren Gemütszustand verbessern.

Frisches Wasser

Eine weitere Möglichkeit zur Entspannung der Augen und zur Stärkung der Muskulatur ist, die geschlossenen Augen mit kaltem Wasser zu befeuchten. Sie können dies im Laufe des Tages öfters tun, insbesondere wenn Sie gerötete oder sehr warme Augen haben.

Bilder zur Verfügung gestellt von The Syle PA.

Auch interessant