Trockene Kehle: 5 Hausmittel zur Hydratisierung

Da eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unerlässlich ist, um die Vermehrung von Bakterien zu verhindern, ist es wichtig, dass du Tees und Heilmittel zu dir nimmst, die dich auch mit Nährstoffen versorgen, wenn du einen trockenen Hals hast.
Trockene Kehle: 5 Hausmittel zur Hydratisierung

Letzte Aktualisierung: 22. März 2022

Eine trockene Kehle ist ein ziemlich lästiges Symptom, das in der Regel an den kältesten Tagen des Jahres auftritt. Allerdings kann eine trockene Kehle auch zu jeder anderen Zeit auftreten, je nach Ursache. Was kannst du dagegen unternehmen?

Ein trockener Hals tritt in der Regel auf, wenn er gereizt ist, entweder durch eine Infektion oder eine Atemwegserkrankung wie Grippe, Erkältung oder Allergien.

In manchen Fällen tritt eine trockene Kehle auf, nachdem du dich bewegt oder Sport getrieben hast. Vermutlich kennst du dieses unangenehme Gefühl. Daher möchten wir dir in diesem Artikel einige großartige natürliche Heilmittel zur Hydratisierung einer trockenen Kehle vorstellen. Lies einfach weiter und erfahre alles, was du wissen solltest!

Hausmittel für eine trockene Kehle

Ein trockener Hals wird fast immer von anderen Symptomen wie Juckreiz, Brennen und sogar Schmerzen begleitet.

Deshalb suchen viele Menschen nach einem Heilmittel, das den Bereich beruhigt und mögliche Bakterien beseitigt.

Die gute Nachricht ist, dass es mehrere Hausmittel gibt, die helfen, eine trockene Kehle zu befeuchten und die Beschwerden fast sofort zu lindern. Lies weiter und entdecke mit uns fünf der besten Hausmittel!

1. Gurgeln mit warmem Wasser und Salz

Moisturize a dry throat with warm water and salt.
Etwas warmes Wasser und Salz lindert eine trockene Kehle.

Eine einfache Mischung aus Wasser und Salz kann helfen, die Reizung im Hals zu lindern und ihn mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wichtig ist, dass du dieses Wasser aufgrund seines hohen Salzgehalts nicht hinunterschlucken solltest.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Salz (5 g)
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  • Löse den Teelöffel Salz in dem Wasser auf und gurgle mit einem kleinen Schluck 15 bis 20 Sekunden lang.
  • Für beste Ergebnisse wiederholst du diesen Vorgang mehrmals am Tag.

2. Trockene Kehle lindern mit Zwiebel-Zitronen-Tee

Sowohl Zwiebel als auch Zitrone haben antiseptische und antivirale Eigenschaften, die das Bakterienwachstum in Mund und Rachen stoppen und bekämpfen können.

Dieser einfache Tee vereint beide Zutaten zu einem wirksamen Mittel mit feuchtigkeitsspendenden, antibiotischen und entzündungshemmenden Eigenschaften, das ideal ist, um eine trockene Kehle und Beschwerden in diesem Bereich zu lindern.

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • Eine Zwiebel
  • 1 Teelöffel Zucker (5 g)
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  • Schäle die Zwiebel und hacke sie. Dann gibst du sie mit einem Liter Wasser und einem Teelöffel Zucker in einen Kochtopf.
  • Koche die Mischung 10 Minuten lang auf kleiner Flamme und rühre häufig um, damit sich alles gut verbindet.
  • Wenn der Tee fertig ist, schneide eine gewaschene Zitrone in Scheiben und gib sie in das Getränk.
  • Du kannst bis zu drei Tassen pro Tag trinken.

3. Trockene Kehle lindern mit Honig und Zitrone

Trockene Kehle lindern mit Honig und Zitrone
Die Kombination von Honig und Zitrone in einem Aufguss kann helfen, einen trockenen Hals zu beruhigen.

Honig und Zitrone haben eine starke antibiotische Wirkung, die bei der Behandlung von Infektionen und Krankheiten wie Grippe, Husten und Erkältungen hilfreich sein kann.

Schon in der Antike wurden beide Zutaten in einem einzigen Mittel kombiniert, um alle Arten von Halsbeschwerden zu lindern.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Honig
  • ½ Zitrone

Zubereitung

  • Drücke den Saft einer halben Zitrone aus, erwärme ihn ein wenig und mische ihn mit dem Teelöffel Honig.
  • Du kannst dieses Mittel zwei- bis dreimal am Tag zu dir nehmen.

4. Gurgeln mit Süßholz

Süßholz wirkt als guter Feuchtigkeitsspender für den Rachen und hilft, Symptome wie Trockenheit, Schmerzen und Entzündungen zu lindern.

Außerdem besitzt es antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die pathogene Keime bekämpfen können, die häufig derartige Beschwerden verursachen.

Zutaten

  • 10 Tropfen Süßholzextrakt
  • 200 ml warmes Wasser

Zubereitung

  • Verdünne 10 Tropfen Süßholzextrakt in einem Glas warmem Wasser, nimm einen Schluck und gurgle 15 bis 20 Sekunden lang.
  • Wiederhole diese Behandlung zwei- bis dreimal am Tag.

5. Apfelessig

Apfel und Apfelessig

Diese beliebte Zutat, die du wahrscheinlich in deiner Speisekammer hast, kann dein bester Verbündeter sein, um eine trockene Kehle zu befeuchten.

Seine antibiotischen Eigenschaften bekämpfen Bakterien, die Infektionen verursachen. Darüber hinaus hat Apfelessig eine leicht alkalische Wirkung, die den Säuregehalt des Körpers reduziert.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Apfelessig (10 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • 200 ml warmes Wasser

Zubereitung

  • Verdünne den Apfelessig und den Honig in einem Glas mit warmem Wasser und trinke diese Mischung.

All diese natürlichen Heilmittel können helfen, eine trockene Kehle zu befeuchten. Allerdings solltest du wissen, dass die Beschwerden je nach Ursache erneut wieder auftreten könnten.

Wenn die Reizung und Trockenheit auf Infektionen oder eine Krankheit zurückzuführen sind, ist es wichtig, sie mit anderen Mitteln zu bekämpfen, um die verursachenden Mikroorganismen vollständig zu beseitigen.

In diesen Fällen ist es am besten, eine/n Ärztin/Arzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Natürliche Hilfe bei trockenem Mund
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Natürliche Hilfe bei trockenem Mund

Erfahre in diesem Artikel, welche Naturheilmittel bei trockenem Mund helfen können. Lies weiter, um mehr über dieses Thema zu erfahren.



  • Luchesi, K. F., Mourão, L. F., & Kitamura, S. (2010). Ações de promoção e prevenção à saúde vocal de professores: uma questão de saúde coletiva. Rev. CEFAC12(6), 945–953. https://doi.org/10.1590/S1516-18462010005000112
  • Palacios, Javier (2000). Plantas diaforéticas y depurativas en la medicina tradicional china. Natura Medicatrix: Revista médica para el estudio y difusión de las medicinas alternativas. ISSN 0212, págs 30-33.
  • Ulloa, J. A., Mondragón, P. M., Rodríguez, R., Reséndiz, J. A., & Rosas-Ulloa, P. (2010). La miel de abeja y su importancia. Revista Fuente2(4), 11–18.