Tees zum Abnehmen

Folgende Tees werden aus verschiedenen Gründen empfohlen: Sie helfen beim Abnehmen, unterstützen die verschiedenen Funktionen der Organe und fördern die Allgemeingesundheit. Diese Tees können einfach zu Hause zubereitet werden, die Zutaten sind leicht erhältlich und preiswert. Sie unterstützen eine Gewichtsreduktion, sollten jedoch zusätzlich zu einer ausgeglichenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung eingenommen werden. 

Artischocken

artischocke-zum-abnehmen

Artischockentee ist ein bewährtes Mittel zum Abnehmen, er wirkt stark antioxidativ und entwässernd. Außerdem reduziert der den Cholesterinspiegel sowie den Blutdruck und aktiviert den Stoffwechsel. Der regelmäßige Konsum von Artischocken liefert dem Körper wertvolle Ballaststoffe. Für den Tee werden ein paar Artischockenblätter in einem Liter Wasser gekocht. Dieser Tee wird dann über den Tag verteilt getrunken.

Grüner Tee

Grüner Tee zählt zu den besten Mitteln zum Abnehmen. Er enthält wichtige Antioxidantien, hilft beim Fettabbau und bei der Ausscheidung von Schadstoffen. Dieser Tee ist auch bei Migräne, zur Stärkung des Immunsystems, zur Vorsorge gegen Geschwüre und Krebs und zur Verbesserung der Konzentration und der mentalen Gesundheit empfehlenswert.

Baldrian

Baldrian wird bei Stress und zur Beruhigung empfohlen, was auch wichtig ist. Bei einer Abnehmdiät und Sport, verlangt der Körper dieselbe Kalorienzufuhr wie davor. Hier kann Baldrian beruhigend wirken und helfen die Essgelüste zu kontrollieren.

Grapefruit

Grapefruittee hilft ebenfalls, Hungerattacken zu beschwichtigen, denn er wirkt sättigend. Dafür wird eine Grapefruit in vier Teile geschnitten und ein paar Minuten lang in Wasser gekocht. Der entstehende Tee wird vor den Mahlzeiten getrunken.

Äpfel

apfel-birne

Äpfel wirken reinigend und helfen Giftstoffe und schlechtes Fett aus dem Körper auszuscheiden. Auch bei Verstopfung sind sie sehr empfehlenswert. Drei geschnittene Äpfel zum Kochen bringen, etwas Zimt dazugeben und ziehen lassen. Schon ist der Tee fertig. Er schmeckt ausgezeichnet!

Leinsamen mit Aloe

Leinsamen enthält viele Ballaststoffe, welche den Stoffwechsel anregen und Fett eliminieren. Aloe hilft bei der Darmreinigung und der Ausscheidung von Giftstoffen. Einen Liter Wasser mit fünf Löffel Leinsamen zum Kochen bringen. Aloe-Vera-Gel aus einem Blatt entnehmen und mit dem Leinsamen mischen, sobald sich dieser verdickt. Um den Geschmack etwas zu verbessern, kann ein bisschen Zitronensaft untergerührt werden.

Schachtelhalm

Auch dieses Kraut kann bei der Gewichtsreduzierung helfen, es wirkt stark entgiftend und entwässernd. Außerdem hilft Schachtelhalm bei Mandelentzündungen, Angina, Arthrose, Blasensteinen, Blasenentzündung, Depressionen, Blutungen, Hämorrhoiden, Osteoporosis, Rheuma, und übermäßigem Schweiß an den Füßen oder Achselhöhlen.

Zimt

zimt-honig

Zimt hilft bei der Reduzierung des Blutzuckerspiegels, aktiviert den Stoffwechsel und zügelt den Appetit. Deshalb ist dieses köstliche Gewürz auch als Abnehmtee hervorragend geeignet.

Lorbeer

Diese Pflanze wirkt verdauungsfördernd und hilft bei der Ausscheidung von Giftstoffen. Außerdem schützt Lorbeer vor Atemwegsentzündungen und Leberkrankheiten. Diese Heilpflanze kann auch äußerlich zur Behandlung von Pilzerkrankungen, Verbrennungen, Wunden oder Akne verwendet werden.

Salbei

salbei

Salbei wird für einen flachen Bauch empfohlen und reduziert Magenentzündungen. Außerdem wirkt diese medizinale Pflanze reinigend und stark antioxidativ.

Kategorien: Abnehmen Tags:
Auch interessant