Salbeisirup für einen flachen Bauch

Andere Behandlungen können bereits am Vortag zubereitet werden, Salbeisirup sollte jedoch frisch gemacht verzehrt werden.

So erstaunlich es auch klingt, aber es gibt wenige Heilpflanzen, die so gesundheitsfördernd wie Salbei sind. Allein das Wort, das auf den lateinischen Namen „Salvia“ zurückgeht und sich von „salvere“, also retten oder bewahren, ableitet, verrät uns mit seiner Bedeutung schon einiges. Diese Pflanze wird oft bei Menstruationsstörungen, typischen Wechseljahrsbeschwerden und zum Abnehmen verwendet. Vor allem am Bauch. Möchten Sie Näheres erfahren? Lesen Sie weiter.
romatische Pflanze, die normalerweise zum Würzen von Gerichten benutzt wird, jedoch hat sie wirklich wunderbahre Eigenschaften, die schon seit der Antike bekannt sind. Mit dieser Pflanze können Sie nicht nur unangenehme Fettansätze am Bauch loswerden, sondern u. a. auch die Verdauung verbessern, Entzündungen vorbeugen und die Nerven beruhigen.

Salbei, ein begehrtes Heilkraut für Frauen

Salbei2

Gesundheitsfördernde Eigenschaften

  • Entzündungshemmend: Gelenkeschmerzen, wie z. B. Handgelenke, Finger, Knöchel etc. werden gelindert. Diese Pflanze wirkt besonders bei Arthritis oder Rheuma.
  • Antioxidans: Salbei verhindert die Oxidierung von Molekülen und verbessert die Sauerstoffzufuhr der Zellen.
  • Diuretikum: verhindert Wassereinlagerungen.
  • Schützt unser Gedächtnis: Viele Salbeisubstanzen werden für die Herstellung von Medikamenten gegen die Alzheimer-Erkrankung verwendet.
  • Wirkt beruhigend: Ein Salbeitee vor dem Schlafengehen hilft gegen Schlaflosigkeit.
  • Salbei wirkt antiseptisch und krampflösend: diese Pflanze wird oft bei Atemwegsproblemen oder Verdauungsstörungen verwendet.
  • Heilt und pflegt unsere Haut: Lindert Geschwülste, Aphten, Abszesse, Hautinfektionen usw. Als Tonikum hat diese Pflanze hervorragende Wirkungen.
  • Regelt Menstruationsstörungen: Vor allem bei unregelmäßigen Zyklen hilft Salbei, diese wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
  • Lindert die Symptome der Wechseljahre: Oft wird dieses Kraut eingesetzt, um die unangenehmen Beschwerden während der Wechseljahre zu behandeln.

Warum kann diese Pflanze für einen flachen Bauch hilfreich sein?

Salbei hat vor allem entschlackende Wirkungen, sie löst Fette auf, eine Bauchschwellung wird verringert, die Verdauung wird gefördert, so dass Verstopfungen verhindert und Giftstoffe abgebaut werden. Wird diese Pflanze regelmäßig eingenommen, wird das Bauchvolumen allmählich reduziert, da gerade die Fetteinlagerungen in diesem Bereich abgebaut werden.

Salbeisirup für einen flachen Bauch

Salbei3

  • Um den Salbeisirup herzustellen benötigen Sie Salbeiblätter und Zitrone. Salbei ist in jedem Reformhaus oder Naturhkostladen erhältlich. Wir bevorzugen natürliches Salbei, das normlalerweise in klassischen Teebeuteln erhältliche sollte vermieden werden.
  • Nehmen Sie den Salbeisirup 2 Mal im Monat 4 Tage lang ein. Während dieser Tage sollten Sie auf eine fettarme Ernährung achten, in der Sie vorwiegend Salate und Ballaststoffe zu sich nehmen. Verhindern Sie Fleisch, Süßes oder Wurstwaren. Vergessen Sie nicht, dies nur an vier Tagen zu tun und achten Sie besonders auf das, was Sie essen: Obst, Gemüse, Ballaststoffe und Salbeisirup.
  • Trinken Sie diesen Sirup 3 Mal am Tag vor den Hauptmahlzeiten.
  • Bereiten Sie diesen Sirup für jede Einnahme zu. Er sollte frisch sein. Verwenden Sie für die Zubereitung 6 Salbeiblätter und ein Glas kochendes Wasser, lassen Sie den Tee 5 Minuten ziehen.
  • Pressen Sie eine halbe Zitrone aus.
  • Mischen Sie den Salbeitee mit dem Zitronensaft.
  • Geben Sie 2 Löffel Honig hinzu.
  • Wenn der Sirup lauwarm ist, nehmen Sie ihn zum Frühstück ein, Sie können dazu einen Apfel und eine Scheibe Haferbrot essen.
  • Bereiten Sie vor dem Mittagessen denselben Sirup zu. Essen Sie z. B. einen Salat aus Spinat, Wallnüssen und roter Beete. Dieser Salat ist sehr nahrhaft und erteilt Ihnen die nötigen Proteine. Der Salbeisirup wird Ihrer Verdauung helfen.
  • Bereiten Sie einen dritten Sirup zu und nehmen Sie diesen 10 Minuten vor dem Abendessen ein. Zum Abendessen können Sie eine Aubergine im Ofen backen und als Nachtisch eine Papaya essen. Beide wirken entschlackend, sind fettarm und enthalten die nötigen Vitamine. Salbei wird Ihnen ebenfals zu einem besseren Schlaf verhelfen. Wenn Sie zwischendurch Hunger verspüren, können Sie etwas Obst essen, z. B. einen Apfel.
  • Vergessen Sie nicht, dass es sich um eine eingeschränkte Diät handelt, die Sie nur 4 Tage lang und 2 Mal im Monat durchführen sollten. Wenn Sie diese Richtlinien einhalten, werden Sie allmählich einen flacheren Bauch bekommen.
Kategorien: Gute GewohnheitenSchönheit Tags:
Auch interessant