Pflegetipps für glänzendes Haar

Vermeide den übermäßigen Gebrauch von Hitzebehandlungen mit Föhn oder Glätteisen - diese schaden dem Haar und machen es matt und glanzlos. Vergiss nicht, einmal in der Woche eine nährende Haarmaske anzuwenden.

Glänzendes, seidiges Haar ist ein Zeichen für Gesundheit, Jugendlichkeit und Gepflegtheit. Haare sind der Ausdruck unseres Allgemeinbefindens und auch von Umwelteinflüssen. Eine korrekte Pflege wichtig, damit wir uns gut und gesund fühlen.

Die meisten von uns haben bereits verschiedenste, oft teure Haarpflegemittel ausprobiert und waren mit dem Ergebnis nicht unbedingt zufrieden. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen natürliche Alternativen vor, die Ihr Haar wunderbar pflegen, damit Sie mit Ihrer Haarpracht glänzen können.

Natürliche Pflegemittel für glänzendes Haar

1. Banane und Ei

Clara-de-huevo

Nehmen Sie eine Banane und zerdrücken Sie diese mit einer Gabel, bis ein Püree entsteht. Danach mischen Sie dieses mit einem Eiweiß, bis Sie eine gleichmäßige Creme erhalten. Nun können Sie die Maske auf Ihr Haar auftragen. Wenn Sie möchten, können Sie auch etwas Joghurt dazumischen. Ihre Haare werden werden nach der Anwendung gesund und schön glänzen.

2. Mayonnaise

Mayonnaise wirkt wie eine Pflegespülung für Ihr Haar. Vielleicht erscheint Ihnen dieses Rezept etwas seltsam weil die Mayonnaise ja ziemlich viel Fett enthält, aber dieses Mittel ist sehr effektiv. Dazu wenden Sie die Mayonnaise direkt wie eine Maske auf Ihrem Haar an und lassen sie etwa 20 Minuten lang wirken.

Damit Sie die Maske bequemer anwenden können, benutzen Sie eine Badekappe oder wickeln Ihr Haar in eine Plastiktüte ein. Nach 20 Minuten spülen Sie Ihre Haare einfach mit lauwarmem Wasser, um die Maske zu entfernen. Wenn Sie möchten, können Sie immer noch eine Pflegespülung anwenden. Die Kopfhaut wird durch das Fett der Mayonnaise bestens gepflegt. Diese Alternative ist besonders bei trockenen Haaren sehr empfehlenswert.

3. Avocado

Aguacate-2

Für dieses Pflegemittel benötigen Sie eine Avocado (bei kurzem Haar) oder zwei Avocados (bei langem Haar). Nehmen Sie die Avocados, lösen Sie das Fruchtfleisch und zerdrücken Sie es mit einer Gabel. Danach können Sie die Avocado-Crema auf Ihr Haar auftragen, am besten von der Kopfhaut bis zu den Spitzen. Die Maske wird 20 Minuten auf dem Kopf gelassen und danach mit warmem Wasser abgewaschen. Wiederholen Sie dieses Verfahren alle zwei Tage.

4. Bier

Cerveza-casera

Öffnen Sie ein Bier und lassen Sie es dann solange stehen, bis der Schaum von selbst verschwindet. Spülen Sie dann Ihre Haare mit dem Bier und lassen Sie es 10 Minuten einwirken. Am besten massieren Sie das Bier auch etwas ein. Danach waschen Sie die Haare mit viel Wasser aus und wenden noch eine Pflegespülung an. Der etwas spezielle Geruch des Biers verschwindet mit der Pflegespülung.

5. Aloe Vera und Honig

Sabila

Es ist kein Geheimnis, dass Aloe Vera und auch Honig eine positive Wirkung auf unser Haar haben. Diese beiden natürlichen Wundermittel können auf ganz einfache Art angewendet werden: Nehmen Sie vier Blätter der Aloe Vera und entnehmen Sie das Gel. Verrühren Sie das Aloe-Vera-Gel mit drei Löffel Bienenhonig und mischen Sie alle Zutaten mit Ihrem Shampoo, das Sie dann wie gewohnt verwenden können.

6. Maske aus Früchten

Für dieses Wundermittel brauchen Sie nur etwas Zeit und einige natürliche Grundzutaten. Mischen Sie zwei zerdrückte Bananen mit dem Saft von zwei Orangen. Danach verrühren Sie noch 2-3 Löffel Honig mit dieser Creme. Die Haarmaske wird mit sanften Massagen der Kopfhaut aufgetragen. Lassen Sie sie für Stunden lang einwirken und spülen Sie Ihre Haare dann mit reichlich warmen Wasser.

7. Zitrone

propiedades-curativas-del-limon1

Geben Sie einige Tropfen frischen Zitronensaft in ein Gefäß mit Wasser (am besten mit nur ganz wenig Wasser). Danach spülen Sie damit Ihr Haar und lassen den Zitronensaft 15 bis 20 Minuten lang wirken. Wir empfehlen Ihnen, dieses Hausmittel am Abend anzuwenden. Wenn Sie Ihr Haar am Tag damit pflegen möchten, sollten Sie nicht in die Sonne gehen, damit Ihr Haar nicht ausbleicht.

Wir empfehlen Ihnen…

Vermeiden Sie zu heißes Föhnen oder Glätten der Haare. Wenden Sie gelegentlich Masken und Pflegespülungen an (mindestens einmal pro Woche) und kämmen Sie Ihre Haare immer sanft. Weiter sollten Sie Ihre Kopfhaut immer sehr sanft behandeln. Mit diesen natürlichen Pflegemitteln wird Ihre Haarpracht schön und gesund glänzen.

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant