Natürliche Hustenmittel

Zur Behandlung von Husten gibt es verschiedene Naturheilmittel, die du selbst zu Hause herstellen kannst. In diesem Artikel findest du drei Hausmittel, um Husten schneller wieder loszuwerden.

Husten kommt immer wieder vor und kann sehr lästig sein. Diese Beschwerde kann auch ein Symptom für viele andere Leiden sein, so zum Beispiel Grippe, Allergien, Erkältungen, Lungenleiden usw. Husten ist auch ein Mechanismus, der dem Organismus erlaubt schädliche Stoffe aus den Atemwegen auszustoßen. Husten ist meist sehr beschwerlich und verursacht allgemeines Unwohlsein.

Was kann ich tun?

Zur Behandlung vn Husten gibt es sehr wirksame Naturheilmittel, die preiswert sind und ohne viel Aufwand zu Hause zubereitet werden können. Achten Sie auf die Empfehlungen und die Zubereitungsweise der Rezepte, die wir Ihnen nachfolgend präsentieren.

1. Zwiebel

zwiebel

Dieses mit Zwiebeln hergestellte Hustenmittel ist eine der wirksamsten Möglichkeiten, dieses Leiden zu bekämpfen. Zwiebel wirken desinfizierend sowie husten- und schleimlösend und sind bei verschiedenen Beschwerden sehr zu empfehlen. Außerdem ermöglichen die in Zwiebeln enthaltenen Enzyme die Sauerstoffaufnahme in den Zellen und verbessern so die Atmung.

Zwiebel enthalten Spurenelemente und Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Chlor, Phosphor, Eisen, Jod, Kalium, Schwefel, Zink usw. Sie zeichnen sich ebenfalls durch Vitamin A, B, C und E aus.

Heute stellen wir Ihnen zwei verschiedene Möglichkeiten vor, Husten mit Zwiebeln zu behandeln.

Zwiebel als Hustenmittel

 1. Rezept:

Das Verfahren ist sehr einfach, auch wenn es etwas Zeit benötigt. Schälen Sie eine Zwiebel und schneiden Sie diese in Würfel. Mischen Sie die zerkleinerte Zwiebel in einem Behälter mit dem Saft einer Zitrone und etwas Honig. Lassen Sie alle Zutaten ungefähr 6 Stunden lang ruhen. So entsteht ein Saft, von dem Sie anschließend 3 Löffel trinken können. Sie können dieses Hustenmittel dreimal täglich einnehmen bis Sie eine Verbesserung spüren.

2. Rezept:

Schneiden Sie Zwiebelringe und legen Sie diese während der Nacht auf Ihr Nachtkästchen. Das ist alles, ganz einfach. Sie werden merken, dass der Husten während dem Schlafen abklingt und sich die Schlafqualität dadurch verbessert.

2. Knoblauch

knoblauch-schneiden

Knoblauch weist, wie auch Zwiebel, zahlreiche sehr gesunde Eigenschaften zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Herz-Kreislaufproblemen und Hautleiden auf. Er wirkt auch keimtötend, desinfizierend und sehr stark reinigend. Die Behandlung mit Knoblauch ist normalerweise sicher.

Hustenmittel mit Knoblauch

Wir werden Ihnen nachfolgend erklären, wie Sie einen Hustensirup herstellen können. Dafür benötigen Sie mehrere Knoblauchzehen, Thymian und Olivenöl. Pressen Sie die Knoblauchzehen und vermischen Sie diese mit dem Thymian und etwas Olivenöl. Die Mischung sollte dickflüssig sein. Wir empfehlen einen Löffel dieses Hustenmittels auf leeren Magen einzunehmen, da so die Wirkung verstärkt wird. Verwenden Sie das Mittel bis eine Verbesserung eintritt.

3. Schleimlösendes Mittel

Diese Möglichkeit wird Ihnen wahrscheinlich besser zusagen als die vorherigen Rezepte, zumindest was Geschmack und Geruch betrifft. Für die Zubereitung benötigen Sie Weintrauben und Sellerie. Trauben beinhalten Vitamine und Antioxidantien. Sie bewirken auch eine Entspannung der Arterien und sind ausgezeichnet zur Behandlung von Husten. Weintrauben sind auch bestens zur Reinigung des Organismus von Giftstoffen geeignet. Sellerie hat eine entspannende Wirkung und erweitert die Blutgefäße, wodurch es zu einer besseren Durchblutung kommt. Außerdem reguliert er die Körperflüssigkeiten und verbessert deren Ausscheidung.

Schleimlösendes Mittel mit Trauben und Sellerie

Für die Zubereitung eines schleimlösenden Heilmittels benötigen Sie Weintrauben, Stangensellerie und Wasser. Pürieren Sie alle Zutaten im Standmixer, Sie können je nach Wunsch etwas mehr oder weniger Wasser verewenden. Trinken Sie diesen Saft am Abend, wenn Sie nicht mehr aus dem Haus gehen.

Funktionieren diese natürlichen Heilmittel?

Normalerweise sind diese Hausmittel sehr wirksam, der Erfolg hängt jedoch ganz von Ihnen ab. Essen Sie zusätzlich Zitrusfrüchte und trinken Sie ausreichend Wasser. Vermeiden Sie wenn möglich, in kalten Nächten aus dem Haus zu gehen und ziehen Sie sich warm an.

Anmerkung: Wenn der Husten nicht verschwindet oder sogar stärker wird, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen.

Kategorien: Natürliche Heilmittel Tags:
Auch interessant