Hausmittel gegen Husten

7 Juli, 2014

Bei einer Lungenentzündung können auch Hustenanfälle auftreten, da der Organismus versucht, überschüssigen Schleim, der die Atemwege verstopft, auszuscheiden. Wenn der Husten nach einigen Tagen trocken wird und länger andauert, ist etwas nicht in Ordnung.

Es kann bei diesen Symptomen zu Komplikationen kommen. Wenn die Beschwerden nach Anwendung der beschriebenen Hausmittel immer noch anhalten, sollten Sie auf jeden Fall schnellstmöglich eine ärztliche Untersuchung durchführen lassen.

Was sind die Ursachen für trockenen Husten?

Es gibt verschiedenste Gründe, die trockenen Husten verursachen können. Er kann durch eine starke Erkältung entstehen und länger andaueren, oder durch eine lungenreizende Substanz, wie z.B. Tabak, durch eine Allergie oder Asthma, durch verschiedene Medikamente (z.B. Arzneimittel zur Regulierung des Blutdrucks), aufgrund von trockener Raumluft oder auch durch Sodbrennen.

Heiße Getränke

Bei Husten ist der Hals gereizt, deshalb ist eine der besten Heilmethoden, heiße Getränke und Suppen zu sich zu nehmen. Empfehlenswert sind zum Beispil Ginger-, Zitronen– und Pfefferminztee, da diese die Atemwege befreien und helfen, den überflüssigen Schleim auszuscheiden. Außerdem sollten Sie viel lauwarmes Wasser trinken, auch heiße Duschen vor der Nachtruhe sind sehr empfehlenswert.

Zwiebel

Sie können eine Zwiebel zerkleinern, mit zwei Löffel Honig vermischen und eine halbe Stunde ziehen lassen, bis der Saft der Zwiebel austritt. Dieser Saft wird anschließend löffelweise wie Hustensaft mehrmals täglich getrunken. Er schmeckt nicht unbedingt lecker, doch er ist sehr wirksam gegen trockenen Husten und auch bei anderen Grippesymptomen.  

Gurgeln mit Salzwasser

Mit lauwarmem Salzwasser Gurgeln (ein halbes Glas Wasser mit einem Löffel Salz) ist ein ausgezeichnetes Hausmittel. Es ist billig und sehr wirksam, Sie können mehrmals täglich gurgeln.

Weintrauben

Weintrauben helfen bei der Verbesserung der Lungenkapazität und sind natürliche und sehr wirksame schleimlösende Mittel. Sie können mehrere Tage lang Trauben essen und werden bald den Unterschied merken, sie lindern nicht nur den Husten sondern sind auch köstlich und sehr erfrischend.

Mandeln

Mandeln sind ein ausgezeichnetes Hausmittel für verschiedene Beschwerden. Auch bei trockenem Husten, der höchst unangenehm sein kann, sind sie empfehlenswert. Die Zubereitung ist sehr einfach: Legen Sie sieben Mandeln über Nacht in Wasser, am nächsten Tag werden sie geschält und gemahlen. Danach werden sie mit 20 g Butter und 20 g Zucker vermischt bis eine Paste entsteht. Davon wird zweimal täglich ein Löffel eingenommen so lange Sie Husten haben, es werden mindestens drei Tage empfohlen.

Sie sollten natürlich nicht alle Heilmittel gleichzeitig probieren, versuchen Sie es zuerst mit einem und wenn es nicht funktioniert probieren Sie es mit einem anderen.

Vergessen Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen, falls sich die Beschwerden nicht lindern und die Hausmittel nicht helfen. Es könnte sich um ein ernsteres Problem handeln, das einer ärztlichen Behandlung bedarf.

Auch interessant