Hausmittel bei Sodbrennen

Es gibt immer mehr Personen, die an Sodbrennen leiden. Dies ist entweder auf Stress, auf eine schlechte Ernährungsweise oder auf Nervosität zurückzuführen. Nachfolgend finden Sie verschiedene Ratschläge und Hausmittel, die bei Sodbrennen helfen.

Einige Daten zur Säure im Magen

Sodbrennen ist das Leitsymptom der Refluxkrankheit. Es ist ein Gefühl wie “Feuer” oder wie eine Verbrennung der Speiseröhre, meistens unter dem Brustbein. Weitere Symptome, die auftreten können, sind ein saurer oder bitterer Geschmack im Mund, wie man es etwa vor dem Erbrechen verspürt. Sodbrennen kann auch zu Problemen beim Schlucken führen oder zu Schmerzen beim Essen und beim Trinken.

Der Grund dafür ist das Aufstoßen der Magensäure. Auch wenn die Schmerzen meist in der Brust verspürt werden, kann die Säure bis in den Hals und in den Mund aufsteigen. Ein Drittel der Bevölkerung leidet mindestens einmal pro Monat an Sodbrennen. Folgende Gründe können dieses Leiden verursachen:

  • Einnahme von einer großen Menge an Essen oder Alkohol
  • Leerer Magen über eine lange Zeit
  • Auslassen des Frühstücks
  • Einnahme von viel Fett oder scharfen Speisen
  • Schwangerschaft
  • Personen über 60 Jahre
  • Übergewicht

Säure

Es wird empfohlen, den Konsum einiger Lebensmittel einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten, da diese den Magen reizen können. Darunter befinden sich Kaffee, Alkohol, Saucen sowie scharfe und frittierte Speisen. Weiter wird auch geraten, bei Beschwerden nicht zu liegen, da sonst die Magensäure einfacher aufsteigen kann. Wenn Sie häufiger an Sodbrennen leiden, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, damit Geschwüre ausgeschlossen werden können. Wenn Sie nur ab und zu darunter leiden, gibt es einige natürliche Heilmittel oder auch Mittel aus der Apotheke.

Lebensmittel, die helfen, die Magensäure  zu reduzieren

Folgende Lebensmittel sind zur Behandlung von Sodbrennen empfehlenswert:

  • Kaugummi: Der Speichel im Mund wird damit angeregt und die Magensäfte werden neutralisiert.
  • Ingwer: Sie können diese Wurzel roh oder als Tee konsumieren. Ingwer stärkt unseren Magen.
  • Senf: Ein Löffel Senf hilft uns, die Symptome zu lindern. Sie können ihn bloß oder als Brotaufstrich einnehmen.
  • Mandeln: Essen Sie zwei oder drei Mandeln nach jeder Mahlzeit, damit die Symptome von Sodbrennen nicht auftreten.
  • Natrium: Mischen Sie davon einen Löffel mit lauwarmem Wasser und trinken Sie diese Flüssigkeit, um die Säure zu neutralisieren.
  • Hafer: Essen Sie Haferflocken zusammen mit etwas Milch oder Joghurt zum Frühstück.
  • Kartoffeln: Schälen und reiben Sie eine Kartoffel. Den Saft, den Sie erhalten löffeln Sie langsam.
  • Banane: Eine Banane ist vor oder auch nach den Mahlzeiten ratsam.

Banane

  • Apfelessig: Geben Sie davon einen Löffel in etwas Wasser und trinken Sie die Flüssigkeit langsam.
  • Melone: Diese Frucht hilft uns, die Säure in den Griff zu bekommen.
  • Fenchel: Hilft uns bei der Verdauung und bei Brennen im Magen.
  • Petersilie: Am besten geben Sie etwas frische und gehackte Petersilie zu den Speisen.
  • Papaya: Hilft unserer Verdauung und lindert Beschwerden wie Sodbrennen oder sauren Geschmack im Mund.
  • Apfel: Eignet sich, um andere Lebensmittel besser verdauen zu können.
  • Ananas: Ideal nach schwer verdaulichen Speisen.
  • Zimt: Trinken Sie Tee mit Zimt, um Sodbrennen zu lindern

Natürliche Heilmittel bei Sodbrennen

Wenn Sie dieses lästige Brennen nach dem Essen im Mund, in der Speiseröhre und im Magen bekämpfen möchten, dann helfen Ihnen folgende natürliche Hausmittel:

  • Bereiten Sie sich einen Saft aus 2 Blättern Kopfsalat und 4 geschälten Karotten zu. Geben Sie die Zutaten zusammen mit einer Tasse Wasser in einen Standmixer und mixen Sie alles fünf Minuten lang. Trinken Sie diesen Saft jeweils morgens auf leeren Magen.
  • Geben Sie einen Zweig Wermut in eine Tasse mit kochendem Wasser. Danach zudecken und ziehen lassen. Diesen Tee trinken Sie dann vor dem Frühstück.
  • Kochen Sie 1 Löffel der Blätter des Boldo-Strauchs zusammen mit 1 Blatt der Artischocke in einer Tasse Wasser auf. 5 Minuten köcheln lassen, danach etwas ziehen lassen und während einem Monat täglich davon eine Tasse trinken.
  • Bringen Sie einen Liter Wasser zum Kochen und geben Sie 15 Gramm Basilikum dazu. Kurz ziehen lassen. Trinken Sie davon drei Tassen pro Tag, am besten jeweils nach dem Essen.

acidez4

  • Mischen Sie 30 Gramm Salbei mit 30 Gramm Zitronenstrauch. Geben Sie nun einen Löffel dieser Mischung in eine Tasse heißes Wasser, um einen Tee zuzubereiten. Am besten trinken Sie diesen Tee nach den Mahlzeiten.
  • Mischen Sie das Eiweiß eines Eis mit zwei Löffeln Olivenöl. Trinken Sie diesen Mix zweimal täglich.
  • Geben Sie einige Datteln in eine Tasse und fügen Sie heißes Wasser dazu. Damit erhalten Sie ein Getränk, das Ihnen ebenfalls bei Sodbrennen hilft.

Bilder von Dana Spiegel, Timothy Krause, 24 oranges.nl, Avi

Kategorien: Natürliche Heilmittel Tags:
Auch interessant