Graviola-Saft: 10 gesunde Eigenschaften

13 Oktober, 2017
Die Graviola ist perfekt für den täglichen Konsum: Diese Frucht schmeckt lecker, enthält viele Nährstoffe und zeichnet sich durch zahlreiche medizinale Eigenschaften aus.

Graviola-Saft schmeckt lecker und hat zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften. In unserem heutigen Artikel erfährst du mehr über diese exotische Frucht. 

Die Graviola, auch als Stachelannone bekannt, ist eine tropische Frucht, die reich an Vitaminen (C, B1 und B2) und Mineralstoffen (Magnesium, Kalium, Kupfer und Eisen) und deshalb sehr gesund ist.

Diese Frucht zeichnet sich auch durch viele Ballaststoffe aus, die den Verdauungsprozess fördern.

Man kann damit verschiedene Getränke herstellen, die köstlich schmecken und sehr viel für die Gesundheit tun können. Profitiere auch du von Graviola-Saft!

1. Graviola-Saft in der Vorsorge gegen Krebs

Die Stachelannone ist bekannt für ihre vorsorgende Wirkung gegen Krebs. Insbesondere in der Prävention gegen Brustkrebs, Darmkrebs, Prostatakrebs und Lungenkrebs soll diese exotische Frucht sehr wirksam sein.

  • Graviola-Saft liefert wichtige Antioxidantien, die helfen, Schadstoffe aus dem Körper auszuleiten, die zu chronischen Krankheiten wie Krebs führen können.
  • Aus diesem Grund wird Graviola-Saft als vorsorgende oder begleitende Therapie bei Krebs empfohlen.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Kontrastmittel-Pille könnte die Diagnose von Brustkrebs verbessern

 2. Graviola-Saft zum Abnehmen

Graviola-Saft zum Abnehmen

Diese Frucht ist sehr kalorienarm: 100 g enthalten nur 65 Kalorien. Graviola-Saft kann deshalb beim Abnehmen sehr hilfreich sein.

Wir empfehlen dir folgendes Rezept:

Zutaten

  • 1 reife Graviola
  • 1 ½ Tasse Milch, Kondensmilch oder Wasser (375 g)
  • 1 Teelöffel Muskatnuss (4,7 g) (wahlweise)
  • 1 Esslöffel Vanille (14,3 g) (wahlweise)
  • ½ Teelöffel geriebener Ingwer (2,4 g) (wahlweise)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g) (wahlweise)

Zubereitung

  • Die Frucht schälen und in eine Schüssel mit der Milch geben.
  • Die Frucht mit den Händen ausdrücken, sodass sich der Saft mit der Milch vermischt. Das übrige Fruchtfleisch wird entfernt.
  • Du kannst das Getränk auch im Standmixer herstellen, musst es dann jedoch absieben, um die Reste der Samen und die Fasern der Frucht zu entfernen.
  • Anschließend mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • Graviola-Saft schmeckt am besten kalt oder mit ein paar Eiswürfeln.

3. Dieser Saft schützt die Organe und verzögert Alterungserscheinungen

Die Stachelannone hilft in der Vorsorge gegen Nervenschäden und hält das Herz gesund. 

  • Da diese Frucht sehr viel Vitamin B1 enthält, ist sie fähig, den Stoffwechsel zu aktivieren und die Durchblutung sowie den Blutdruck zu verbessern.
  • Darüber hinaus ist darin Vitamin B2 zu finden, das für die Energieproduktion, das Nervensystem und das Herz von großer Wichtigkeit ist.
  • Die hohe Konzentration an Vitamin C macht aus dieser Frucht ein ausgezeichnetes Antioxidans. Sie stärkt den Körper und verzögert den Alterungsprozess.

Lesetipp: Mit diesem Shake aus Kiwi und Honigmelone abnehmen

4. Graviola-Saft in der Vorsorge gegen Grippe

Graviola für Graviola-Saft

Wie bereits erwähnt, enthält diese exotische Frucht viel Vitamin C und ist deshalb auch in der Vorsorge gegen Grippe und Erkältungskrankheiten von großem Nutzen.

Sie stärkt das Immunsystem und verbessert deshalb die Fähigkeit des Organismus, sich vor Viren und Bakterien zu schützen.

Die in dieser Frucht enthaltenen Nährstoffe halten dich gesund!

5. Graviola-Saft stärkt die Knochen und hilft präventiv gegen Osteoporose

Die Stachelannone zeichnet sich auch durch Phosphor und Kalzium aus und ist deshalb ausgezeichnet für die Gesundheit von Knochen und Zähnen.

Diese Frucht ist insbesondere Frauen in der Menopause zu empfehlen, um dem Verlust von Knochendichte aufgrund eines niedrigeren Östrogenspiegels vorzubeugen.

6. Graviola-Saft ist gut für die Leber

Graviola-Saft ist gut für die Leber

Der regelmäßige Konsum von Graviola-Saft unterstützt die Leberfunktionen und auch die Gesundheit der Gallenblase.

Die Stachelannone ist reich an Antioxidantien, die die Reinigung dieses Organs unterstützen und den Fettverdauungsprozess erleichtern.

Entdecke auch diesen Beitrag: 7 Getränke, welche die Gesundheit von Leber und Bauchspeicheldrüse fördern

7. Gesunde Option für Diabetiker

Die in dieser Frucht enthaltenen Zuckerstoffe sind einfach zu verstoffwechseln und helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. 

Graviola-Saft ohne Zuckerzusätze ist deshalb ausgezeichnet für Diabetiker!

8. Graviola-Saft reguliert den Darmtransit

Graviola-Saft reguliert den Darmtransit

Da diese Frucht wichtige Ballaststoffe enthält, hilft sie auch gegen Verstopfung.

Darüber hinaus kann damit die Darmflora gepflegt und folglich die Verdauung verbessert werden. 

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Verstopfung? 5 Tipps, um bereits beim Frühstück dagegen vorzubeugen

9. Verbessert die Schlafqualität

Sehr viele Menschen leiden an Schlaflosigkeit und greifen deshalb auf Graviola-Saft zurück, um die Schlafqualität zu verbessern. Diese Frucht fördert nämlich einen erholsamen, ruhigen Schlaf.

Auch bei Nervosität und Stress ist die Stachelannone zu empfehlen, denn ihre Nährstoffe wirken beruhigend auf das Nervensystem. Sie wirkt wie ein natürliches Beruhigungsmittel und entspannt dich vor der Nachtruhe.

10. Mehr Energie! 

Du benötigst keine Energydrinks mit Stimulantien, denn Graviola-Saft liefert dir viel Energie! Es handelt sich um eine sehr gesunde Alternative zu handelsüblichen Produkten. 

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Graviola viel Fruchtzucker enthält, welcher die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verbessert.

Trinke zum Frühstück ein Glas Graviola-Saft, um davon zu profitieren und mit Energie in den neuen Tag zu starten!

Auch interessant