Gesundheit

Gesundheit bedeutet Vorsorge, Wissen und Behandlung. In diesem Bereich erfährst du Wichtiges über den menschlichen Körper, die Organfunktionen, Störungen und Krankheiten. Auch über grundelgende Behandlungen der häufigsten Beschwerden, Erste Hilfe und andere wissenswerte Informationen im Bereich der Gesundheit.

Sertralin – ein antidepressiver Wirkstoff

Sertralin ist ein Wirkstoff, der zur Gruppe der Antidepressiva gehört. Daher wird er überwiegend zur Behandlung von Depressionen eingesetzt. Er wird den selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmern zugeordnet. Im Allgemeinen sind die Art und Häufigkeit von Nebenwirkungen, die durch das Sertralin ausgelöst werden,…

Der essentielle Tremor: Ursachen und Symptome

Ein Zittern der oberen und unteren Gliedmaßen kann auf verschiedene Erkrankungen hinweisen. Dazu zählt beispielsweise der sogenannte essentielle Tremor. Was es mit dieser Störung auf sich hat, erklären wir in diesem Artikel. Der essentielle Tremor ist im Allgemeinen weit verbreitet.…

Sauerstofftherapie: Anwendung und Wirkung

Die Sauerstofftherapie ist eine ärztlich verschriebene Behandlung, bei der Sauerstoff in großer Konzentration verabreicht wird. Der Zweck ist, eine Hypoxie (Sauerstoffmangel) zu behandeln. Meist kommt diese Therapie bei einer chronischen Ateminsuffizienz zur Anwendung. Doch in den letzten Jahren verwendet man die…

Konjugierte Linolsäuren (CLA) und ihre Wirkung

Konjugierte Linolsäuren sind eine modifizierte Form von Linolsäuren, die verschiedene gesundheitliche Vorteile aufweist. Dazu zählt besipielsweise die Regulierung des Appetits. Diesen Linolsäuren werden jedoch auch viele Wirkungen nachgesagt, die noch nicht gänzlich nachgewiesen werden konnten. Da die Sicherheit des Konsumenten an…

Onychokryptosis: Vorsorge und Behandlung

Als Onychokryptosis oder Unguis incarnatus bezeichnet man in der Fachsprache einen eingewachsenen Nagel. Häufig kommt es zu diesem Problem an der großen Zehe, was sehr unangenehm sein kann. Der Zehennagel drückt sich dabei in das Nagelbett und verursacht Schmerzen und oft…

Gehirnerschütterung bei Kindern

Zu einer Gehirnerschütterung (Commotio cerebri) kommt es durch ein Trauma bei einem Sturz, Aufprall oder Schlag auf den Kopf, meist durch einen Unfall beim Sport oder im Haushalt. Insbesondere bei Kindern handelt es sich um eine häufige Verletzung. Erfahre in unserem…

Risiken der Selbstmedikation

In Apotheken, Reformhäusern und auch im Internet gibt es eine Vielzahl an frei verkäuflichen Medikamenten, die eine Selbstmedikation sehr einfach machen. Wir sprechen von einer Behandlung, die der Patient selbst für sich bestimmt, ohne von einem Arzt oder einem anderen ausgebildeten…

Anatomie der Rückenmuskulatur

Die Rückenmuskulatur befindet sich entlang der Wirbelsäule im hinteren Bereich des Rumpfes und erstreckt sich vom Hals bis zum Becken. Sie wird in folgende zwei Bereiche untergliedert: Oberer Rückenbereich mit Nackenmuskulatur, Schultermuskeln und dem Bereich der Brustwirbelsäule, der Organe wie Lungen…

Transnasale Magensonde: Wirkung und Anwendung

Die transnasale Magensonde besteht aus einem Schlauch, der über die Nase eingeführt wird und über die Speiseröhre bis in den Magen führt. Meist besteht dieses Schläuchchen aus flexiblem Kunststoff oder Silikon. Dieses Medizinprodukt ist sehr hilfreich, denn damit können Menschen, die Probleme…

Was ist eine Endodontie? Alles Wissenswerte!

Hast du dich schon einmal gefragt, was eine Endodontie ist? Diese zahnärztliche Behandlung kommt zum Einsatz, wenn die Karies so weit fortgeschritten ist, dass sie nicht mit einer Füllung behandelt werden kann, weil sie zu nah an der Pulpa oder…

Vulvodynie: Ursachen und Komplikationen

Als Vulvodynie oder Vulvodynia bezeichnet man chronische Beschwerden oder Schmerzen im Bereich des äußeren Geschlechtsorgans der Frau, das heißt im äußeren Bereich der Vagina. Für diese Beschwerden sind keine erkennbaren Ursachen vorhanden, doch sie können Monate lang oder Jahre lang anhalten. Schmerzen,…

Donepezil: Wirkung und Gegenanzeigen

Donepezil kommt zur symptomatischen Behandlung leichter bis mittelschwerer Formen von Alzheimer-Demenz zum Einsatz. Allerdings konnte dieses Medikament bis jetzt keine Verbesserung des Verhaltens zeigen und auch die funktionellen Fähigkeiten sowie die Lebensqualität der Patienten nicht verbessern. Auch das Fortschreiten dieser…

Blut im Stuhl: mögliche Ursachen

Bei Blut im Stuhl machen wir uns sofort Sorgen, denn es könnte sich um ein Anzeichen für Darmkrebs handeln. Doch es gibt dafür auch viele andere Gründe, die weit weniger dramatisch sind. Wichtig ist, den Ursachen auf die Spur zu gehen und…

Wissenswertes über Myasthenia gravis

Myasthenia gravis ist eine Autoimmunkrankheit, die sich insbesondere durch Schwäche und rasche Ermüdbarkeit der Skelettmuskulatur äußert. Dabei greift das eigene Immunsystem die Rezeptoren der Muskeln an, welche normale Bewegungen ermöglichen. Das heißt, dass die Verbindung zwischen Nerven und Muskeln unterbrochen…

Wissenswertes über Schluckstörungen

Schluckstörungen behindern die Aufnahme von Lebensmitteln und den Transport des Nahrungsbreis bis in den Magen. Sie werden durch verschiedene Pathologien ausgelöst, die sehr unterschiedliche Ursachen und Auswirkungen haben. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie unter anderem auch das Schlucken behindern. Zusätzlich…

Mit dem Nikotinkaugummi das Rauchen ablegen

Der Nikotinkaugummi ist ein großartiges Medikament, das Rauchern effektiv helfen kann, dieses Laster abzulegen. Den Kaugummi gibt es in verschiedenen Konzentrationen: 2 oder 4 mg Nikotin. Das Nikotin wird, abhängig von der Intensität des Kauens, in den ersten 30 Minuten freigesetzt.…

Was ist Zahnkaries und wie entsteht sie?

Zahnkaries ist eine multifaktorielle Erkrankung der Zähne. Sie hängt mit der Ernährung, intraoralen Bakterien, der Speichelzusammensetzung und anderen Faktoren zusammen. Zuerst beschädigt sie den Zahnschmelz, die äußere Schicht des Zahnes, und nach und nach schreitet sie voran, bis sie das…