Medikamente

Medikamente sind in der Gesundheitspflege nicht wegzudenken. Doch es ist wichtig, ihre Wirkungsweise und heilenden oder vorsorgenden Eigenschaften zu kennen. Auch Kenntnisse über Nebenwirkungen sind grundlegend. Erfahre in dieser Kategorie mehr zu diesem Thema, das viele von uns direkt täglich betrifft.

Rifampicin: Dosis und Hinweise

Rifampicin ist ein Antibiotikum aus der Familie der Rifamycine. Es handelt sich um ein halbsynthetisches Produkt, das insbesondere in der Behandlung von Tuberkulose zur Verwendung kommt. Allerdings sollte es nicht als alleinige Therapie zum Einsatz kommen, denn damit könnte sich eine Bakterienresistenz entwickeln.…

Antibiotika bei Harnwegsentzündungen

Harnwegsinfektionen treten sehr häufig auf, insbesondere bei Frauen, die wegen ihrer Anatomie dafür anfälliger sind. Schätzungsweise leidet mindestens eine von fünf Frauen irgendwann im Leben daran. Meist kommen Antibiotika bei Harnwegsentzündungen zum Einsatz und genau darum geht es in unserem heutigen…

Risiken der Selbstmedikation

In Apotheken, Reformhäusern und auch im Internet gibt es eine Vielzahl an frei verkäuflichen Medikamenten, die eine Selbstmedikation sehr einfach machen. Wir sprechen von einer Behandlung, die der Patient selbst für sich bestimmt, ohne von einem Arzt oder einem anderen ausgebildeten…

Donepezil: Wirkung und Gegenanzeigen

Donepezil kommt zur symptomatischen Behandlung leichter bis mittelschwerer Formen von Alzheimer-Demenz zum Einsatz. Allerdings konnte dieses Medikament bis jetzt keine Verbesserung des Verhaltens zeigen und auch die funktionellen Fähigkeiten sowie die Lebensqualität der Patienten nicht verbessern. Auch das Fortschreiten dieser…

Abacavir: Anwendung und Nebenwirkungen

Abacavir ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von AIDS bei Erwachsenen und Kindern ab 3 Monaten. Es wird immer zusammen mit anderen Medikamenten zur Behandlung von HIV-Infektionen verabreicht. Dieses gegen HIV eingesetzte Medikament gehört zur Gruppe der Reverse-Transkriptase-Inhibitoren, den Nukleosidanaloga.…

Diovan: Wirkungen und Nebenwirkungen

Diovan enthält den Wirkstoff Valsartan und ist ein bekannter Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonist, der zum Einsatz kommt, um den Blutdruck zu regulieren. Bluthochdruck belastet das Herz und die Arterien. Wenn man nichts dagegen tut, könnten die Blutgefäße im Gehirn, im Herzen oder den…

Epinephrin (Adrenalin) als Medikament

Epinephrin ist besser bekannt als Adrenalin. Es ist ein Hormon und Neurotransmitter und wird als Medikament meist in Notsituationen eingesetzt, wie zum Beispiel bei einem Herzstillstand. Früher kam Epinephrin auch zur Behandlung von Bronchospasmus und Hypoglykämie (also Unterzuckerung) zum Einsatz.…

Wann verschreibt ein Arzt Opioide?

Opioide wirken direkt auf die Opioidrezeptoren des Zentralnervensystems und hemmen so die Entstehung und Weiterleitung von Schmerzen. Dadurch können starke Schmerzen gelindert werden. Wir gehen in unserem heutigen Artikel der Frage nach, wann Ärzte Opioide verschreiben. Es handelt sich um sichere Medikamente,…

Enantyum: Anwendung und Wirkungsweise

Enantyum ist ein Arzneistoff, der heutzutage bei diversen Schmerzen verabreicht wird. In diesem Artikel stellen wir seine Anwendungsmöglichkeiten vor und was es bei der Einnahme zu beachten gilt. Enantyum, auch Dexketoprofen genannt, gehört zur Medikamentengruppe der NSAID (non-steroidal anti-inflammatory drugs)…