Fit werden mit nur 4 Übungen

Um in Form zu bleiben und in kurzer Zeit gute Ergebnisse zu erzielen, muss man diese Übungen regelmäßig mindestens dreimal pro Woche durchführen.

Wir alle sind gerne in Form und möchten eine beneidenswerte Figur haben. Das Problem ist, dass es nicht immer möglich ist, und wir können uns auch nicht immer so viel Zeit zum Training nehmen, wie wir gerne würden. Die folgenden Übungen lassen dich fit werden.

Mit den drei Übungen, die wir dir hier vorstellen, wirst du es viel leichter haben und vor allem dein Ziel erreichen.

Denke jedoch daran, dass du konsistent trainieren musst, um Ergebnisse zu sehen. Es ist am besten, ein Workoutprogramm zu befolgen und diese Übungen ein paar Mal pro Woche durchzuführen.

In nur eineinhalb Monaten wirst du feststellen, dass du an Beweglichkeit, Kraft, Rhythmus und Balance gewinnst.

1. Fit werden durch Liegestütz

Fit werden

Die erste der Übungen, die wir vorschlagen, ist der Liegestütz.

Liegestützen dienen nicht nur zur Stärkung der Arme, sondern helfen auch, den gesamten Oberkörper zu trainieren.

Das Geheimnis ist, sie langsam und kontrolliert durchzuführen. Plötzliche Bewegungen in Kombination mit einer schlechten Position sind ein Fehler, der nur dazu führen wird, dass du dich verletzt.

Wie macht man das?

  • Um Push-ups richtig zu machen, musst du dich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden legen.
  • Du solltest deine Knöchel, Knie, Hüften und Schultern in eine Linie bringen.
  • Als Nächstes platzierst du die Ellenbogen in einer 90-Grad-Position. Deine Brust sollte also den Boden leicht berühren.
  • Die Übung besteht darin, die Arme zu strecken, indem man sich vom Boden weg drückt.
  • Atme aus, wenn du nach oben gehst, und nimm Luft auf, wenn du nach unten gehst.
  • Stelle sicher, dass weder dein Becken durchhängt noch dein Gesäß nach oben ausweicht und versuche, dich für die Bewegung auf Schultern, Brust und Trizeps zu konzentrieren.

2. Fit werden durch Planking

Fit werden

Planking ist eine der effektivsten Übungen. Für diejenigen, die nicht wissen, wie es geht: man muss sich mit dem Gesicht nach unten flach auf den Boden legen und dann auf die Ellbogen und Zehenspitzen gestützt den Körper parallel zum Boden anheben.

Schultern, Hüften und Füße sollten gerade ausgerichtet sein. Die Beine sollten gestreckt und die Hüften gerade sein.

  • Ziel dieser Übung ist es, diese Position so lange wie möglich zu halten.
  • Beginne mit 15-sekündigen Übungseinheiten und du wirst schon einen Unterschied feststellen.
  • Zuerst genügt es, einige Sekunden lang durchzuhalten, was ausreichen sollte, um die Veränderungen zu bemerken.
  • Mit dem Lauf der Zeit kann die Übungsdauer erhöht werden.
  • Durch diese Übung gewinnst du Ausdauer, verbesserst deine Körperhaltung auf natürliche Weise, regst deinen Stoffwechsel an, trainierst verschiedene Muskeln und beugst Verletzungen vor.

3. Fit werden durch Kniebeugen

Fit werden

Kniebeugen sind nicht die bequemste Übung, aber, da ihre Wirksamkeit nachgewiesen ist, dürfen sie in dieser Aufzählung nicht fehlen.

Kniebeugen schmerzen leicht, wenn sie effektiv durchgeführt werden, aber garantieren ein ausgezeichnetes Ergebnis, denn mit ihnen kann man den gesamten unteren Teil des Körpers trainieren.

  • Für den Anfang müssen die Füße hüftbreit aufgestellt werden. Die Fußspitzen sollten leicht nach außen gerichtet sein.
  • Beuge deine Knie und senke den Oberkörper.
  • Dein Rücken muss gerade sein. Deine Gesäßmuskeln sind die „Gewichte“ und müssen nach hinten zeigen.
  • Achte darauf, dass du deine Knie nicht nach innen beugst.
  • Dann gehst du langsam nach oben. Das Kinn sollte immer nach oben und das Gesicht nach vorne gerichtet sein.
  • Wenn möglich trainierst du vor einem Spiegel, um selbst zu sehen, ob du die richtige Haltung einnimmst oder nicht.
  • Denke daran, mit wenigen Wiederholungen zu beginnen die Frequenz und Trainingsdauer gemäß deiner Entwicklung zu erhöhen. Das wird mehr als genug sein.

4. Fit werden durch Kraftübungen

Kraftübungen ermöglichen es dir, in Form zu bleiben, ohne zu viel Zeit mit dem Training zu verbringen. Du musst nur 3 Sitzungen pro Woche machen.

Denke daran, dass jede Sitzung, um effektiv zu sein, die folgenden Übungen beinhalten muss. Ein Satz kann zwischen 15 und 25 Wiederholungen beinhalten, je nach deiner Kapazität.

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant