Fischöl: gesundheitliche Vorzüge

5 August, 2017
Wusstest du, dass Fischöl für die Gesundheit des Gehirns sehr vorteilhaft sein kann? Damit kann nicht nur gegen degenerative Krankheiten vorgebeugt werden, Fischöl hilft auch bei Stress oder Depression. 

Fischöl enthält wichtige Omega 3 Fettsäuren, die viele Vorteile für die Gesundheit haben, insbesondere für das Gehirn und das Herz, doch auch für die Allgemeingesundheit.

In unserem heutigen Beitrag erfährst du mehr zum Thema, damit auch du davon profitieren kannst.

Gesundheitliche Vorteile des Fischöls

Dieses tierische Produkt enthält viele wichtige Nährstoffe, insbesondere gesundheitsfördernde Fettsäuren. 

Fischöl wird in Apotheken oder auch Lebensmittelgeschäften in Kapselform verkauft, doch es ist auch wichtig, frisch zubereiteten Fisch zu essen, da es in seiner ursprünglichen Komposition anders wirkt.

Um ausreichend Omega 3 und Omega 6 aufzunehmen, empfehlen wir dir folgende Fischsorten:

  • Makrele
  • Sardinen
  • Lachs
  • Hering
  • Thunfisch
  • Forelle

Es empfehlen sich zwei Portionen Fisch in der Woche und täglich maximal 3 g Fischöl.

Es gibt verschiedene Sorten von dieses Öls, manche sind konzentrierter, andere weniger, wobei Letztere einfacher zu verdauen sind.

Diese Produkte werden aus dem Fett von Fischen hergestellt und enthalten wichtige Mengen an Vitamin A, B, C und D.

Wir empfehlen auch folgenden Beitrag: 9 Nährstoffe für ein gesundes und starkes Herz bis ins hohe Alter

Welche Vorzüge hat Fischöl?

Wer Fischöl in der richtigen Menge einnimmt, kann von folgenden Vorteilen profitieren:

1. Gegen jahreszeitenbedingte Allergien

Dank der entzündungshemmenden Eigenschaften kann die Schwellung in den Nasenhöhlen reduziert werden, die durch Histamin verursacht wird.

Darüber hinaus wird damit das Immunsystem gestärkt. In der Folge können Krankheitserreger, die Allergien verursachen können, besser abgewehrt werden.

2. Pflege der kardiovaskulären Gesundheit

Lachs

Die gesunden Fettsäuren regulieren den Fettspiegel im Blut. Deshalb ist Fischöl ausgezeichnet für Personen mit erhöhten LDL-Cholesterinwerten.

Damit kann auch das Risiko für Herz-Gefäß-Krankheiten reduziert werden, da der Herzrhythmus reguliert wird und Schwellungen sowie Ablagerungen in den Arterien gemindert werden. 

3. Besseres Hautbild

Da Fischöl die Freisetzung von Enzymen durch Sonnenstrahlen blockieren kann, hilft es, die Hautfunktionen zu optimieren.

Um von diesem Vorteil zu profitieren, muss das Öl direkt auf die Haut aufgetragen werden (insbesondere auf die Falten). Fischöl wird auch all jenen Personen empfohlen, die Pickel, Rötungen, Juckreiz oder Schuppenflechte haben.

4. Fischöl für die Gesundheit des Gehirns

Fischöl für das Gehirn

Viele Menschen leiden an neurodegenerativen Krankheiten, wie Alzheimer, Demenz im Allgemeinen oder Parkinson.

Durch die regelmäßige Einnahme von Fischöl kann der Haushalt von Dopamin und Serotonin ausgeglichen werden. Diese beiden Hormone sind für verschiedene Mechanismen im Gehirn ausschlaggebend.

Lesetipp: Kurkuma erwirkt bei Alzheimer-Patienten erstaunliche Verbesserungen

5. Gut für die Gesundheit der Augen

Wer an Katarakt oder an Augentrockenheit leidet, kann Fischöl nutzen, um die Beschwerden zu lindern.

  • Wenn du jeden Tag Fischöl konsumierst, kannst du durch die darin enthaltenen Omega 3 Fettsäuren die Sehfähigkeit verbessern. 

6. Vorsorge gegen Schlaganfall

Durch eine plötzliche Blutung oder Durchblutungsstörung im Gehirn kann es zu einem Schlaganfall kommen.

Mit Fischöl können verschiedene Risikofaktoren reduziert werden, denn damit wird die Gesundheit von Venen und Arterien verbessert. Außerdem kann damit die Durchblutung gefördert werden.

Deshalb empfiehlt sich Fischöl insbesondere bei Arteriosklerose und einem erhöhten Blutdruck.

7. Linderung bei rheumatoider Arthritis

Fischöl in Kapseln

Die gesunden Fettsäuren des Fischöls wirken, wie bereits erwähnt, entzündungshemmend.

Diese Eigenschaft kann auch genutzt werden, um Symptome von Arthritis oder Arthrose zu reduzieren. Damit kann die Steifheit der Gelenke (insbesondere am Morgen) gelindert werden werden.

Typische Schmerzen können gelindert werden, in der Folge ist die Durchführung alltäglicher Aktivitäten einfacher.

8. Stärkere Knochen

Osteoporose ist ein immer mehr verbreitetes Problem. Dabei kommt es zu einer Knochenschwächung und folglich vermehrt zu Brüchen oder Rissen.

Kalziummangel, insbesondere in bestimmten Körperbereichen wie Hüfte, Femur oder Schultern,ist für den Verlust der Knochenmasse verantwortlich.

Durch den regelmäßigen Konsum von Fischöl können die Ursachen teilweise behoben werden.

9. Vorsorge gegen Krebs

Fischöl kann auch in der Vorsorge gegen Krebs sehr hilfreich sein. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren können die Entwicklung bösartiger Zellen verhindern. 

Darüber hinaus können damit die Leber und die Nieren in ihren reinigenden Funktionen unterstützt und folglich Schadstoffe besser ausgeleitet werden.

Entdecke auch diesen Beitrag: Gesunde Nieren: 7 Nahrungsmittel, die helfen, den Natriumhaushalt zu regulieren

10. Vorsorge gegen Depression und Angst

Fischöl ist gut in der Vorsorge gegen bestimmte mentale Krankheiten und kann auch ergänzend zur Behandlung von Depression und Angst verwendet werden.

Durch den beschleunigten Lebensrhythmus treten diese Krankheitsbilder immer häufiger auf. Sie können Verhaltensweisen und Beziehungen stark beeinflussen und die Lebensqualität reduzieren.

Omega 3 Fettsäuren verbessern den mentalen Zustand und sind bei chronischem Stress, Schlaflosigkeit und Nervosität sehr hilfreich, wenn sie regelmäßig eingenommen werden.

Auch interessant