Die 7 besten Quellen für Kohlenhydate, um gesund abzunehmen

Kohlenhydrate haben zwar einen sehr schlechten ruf, doch sie können für die Gesundheit von großem Vorteil sein, denn sie liefern Energie und helfen, Fett auszuscheiden.

Kohlenhydrate werden in Abnehmdiäten oft verbannt, da sie einen schlechten Ruf genießen. Doch es konnte festgestellt werden, dass dies ein Irrtum ist, denn Kohlenhydrate können sogar helfen, das Wunschziel zu erreichen! 

Ungesund sind Weißmehl und daraus hergestellte Produkte, doch Vollkornprodukte mit Kohlenhydraten können verschiedene Vorzüge haben! 

Viele Ernährungsberater sind sich einig, dass die darin enthaltenen Nährstoffe für den Organismus von größter Wichtigkeit sind, um Energie zu produzieren und den Blutzuckerspiegel konstant zu halten.

Um davon zu profitieren, ist es wichtig zu lernen, welche Kohlenhydrate gesund in einer Abnehmdiät sind und auf welche man besser verzichten sollte.

Anschließend nennen wir die 7 besten Nahrungsmittel mit Kohlenhydraten, die in einer gesunden, ausgeglichenen Ernährung nicht fehlen sollten.

1. Hafer

Kohlenhydrate in Haferflocken

Hafer wird als eines der komplettesten Nahrungsmittel betrachtet, er ist eine ausgezeichnete Quelle für Kohlenhydrate, die unter anderem auch den Gewichtsverlust unterstützen.

Dieses Getreide enthält wichtige Ballaststoffe, die sich nach dem Essen auflösen und den Kalorienverbrauch im Organismus erhöhen.

Darüber hinaus wird damit die Verdauungsaktivität gefördert, wodurch die Ausscheidung von Schadstoffen und Fetten ermöglicht wird.

Bei regelmäßigem Konsum wird im Bauchbereich weniger Fett eingelagert, was unter anderem auch das Risiko für Herzkrankheiten senkt.

Hast du diesen Artikel bereits gelesen? Hafermilch für bessere Cholesterin- und Blutzuckerwerte und zum Abnehmen

2. Vollkornpasta

Du kannst regelmäßig Gerichte mit Vollkornpasta in deine Ernährung einbauen und so leckere und gesunde Gerichte genießen.

Es handelt sich um eine Kohlenhydratquelle, die bei mäßigem Konsum die Ansammlung von Bauchfett reduzieren kann. 
Eine kleine Portion liefert rund 200 Kalorien nach dem Kochen und kann ausgezeichnet mit Gemüse oder magerem Fleisch kombiniert werden, um ein köstliches Gericht herzustellen.

3. Bohnen

Bohnen mit Kolenhydraten

Bohnen sind für die Herz- und Verdauungsgesundheit von großem Nutzen.

Sie liefern wichtige Ballaststoffe und helfen damit den Cholesterinspiegel zu kontrollieren. Gleichzeitig können damit Prozesse im Magen und Darm reguliert werden.

Bohnen liefern auch wichtige Energie sowie Proteine und Eisen, die die physische Leistungsfähigkeit verbessern.

Doch das ist noch nicht alles: Sie sind kalorienarm und wirken stark sättigend! 

4. Vollkorngetreide

Vollkorngetreide ist sehr beliebt, insbesondere innerhalb einer Bevölkerungsgruppe, die sich bewusst gesund ernährt, darunter fallen auch Vegetarianer.

Es handelt sich um eine ausgezeichnete Quelle für hochwertige Kohlenhydrate, Ballaststoffe, pflanzliches Protein und Mineralstoffe. 

Der Konsum von Vollkorngetreide fördert die Umwandlung von Essen in Energie indem die Stoffwechselrate erhöht wird. So kann man auch effektiv abnemen!

5. Bananen

Bananen enthalten gesunde Kohlenhydrate

Viele verzichten auf die wunderbaren Vorteile der Banane, da sie denken, dass diese leckere Frucht kalorienreich ist und viel Kohlenhydrate und Zucker enthält und deshalb dick macht.

Es konnte jedoch festgestellt werden, dass die Banane in allen Diäten ausgezeichnet geeignet ist. Sie anthält Ballaststoffe und resistente Stärke, die vom Organismus zur Gänze verdaut wird.

Durch den Konsum von Bananen kann ein angenehmes Sättegefühl erreicht werden. Gleichzeitig erhält der Körper Energie und der Verdauungsprozess wird gefördert.

6. Quinoa

Quinoa wird zu den Supernahrungsmitteln gezählt und ist in den letzten Jahren weltweit sehr beliebt geworden.

Es handelt sich nicht nur um eine ausgezeichnete Kohlenhydratquelle, Quinoa enthält auch Proteine und essentielle Aminosäuren, die helfen, magere Muskeln aufzubauen. 

Wenn du Quinoa regelmäßig in die Ernährung einbaust, kannst du den Stoffwechsel ankurbeln und gleichzeitig den Kalorienabbau und Gewichtsverlust fördern.

Damit wird auch der Energieverbrauch optimiert und die physische und mentale Leistungsfähigkeit über den ganzen Tag verbessert.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Chiasamen-Gel: Wie wird es gemacht und welche Vorzüge hat es?

7. Gerste

Gerste enthält wichtige Kohlenhydrate

Gerste enthält komplexe Kohlenhydrate und ist deshalb perfekt, um Essgelüsten und Heißhungerattacken vorzubeugen.

Dieses Korn ist ein ausgezeichneter Brennstoff und reduziert das Risiko für einen erhöhten Blutzuckerspiegel.

Gerste ist sehr kalorienarm und kann einfach in Salaten, Suppen oder Vorspeisen verarbeitet werden.

Lesetipp: Frühstück und Abendessen: 5 Schlüssel, die dir beim Abnehmen helfen

Wie du siehst sind nicht alle Kohlenhydratquellen eine schlechte Wahl in einer Abnehmdiät, ganz im Gegenteil: du musst nur die richtigen Nahrungsmittel wählen!

Mit den genannten kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln kannst du verschiedenste Vorteile erzielen und gleichzeitig den Gewichtsverlust fördern.

Kategorien: Abnehmen Tags:
Auch interessant