Das Geheimnis der Wassermelone, das deine Muskeln stärken kann

Diese leckere Frucht enthält L-Arginin und Aminosäuren und ist deshalb nicht nur für Sportler perfekt, sondern auch für all jene, die Müdigkeit verhindern möchten und neue Energie benötigen. 

Bereits der Gedanke an die köstliche Frucht wirkt erfrischend und sorgt für Zufriedenheit und Wohlbefinden. Doch wusstest du auch, dass du mit der Wassermelone deine Muskeln stärken kannst?

Diese Sommerfrucht ist wunderbar in natürlichen Säften, Salaten oder als Nachspeise. Sie enthält sehr viel Wasser, doch das ist noch lange nicht alles.

Die Wassermelone besteht zu rund 92% aus Wasser, enthält jedoch auch wichtige Anteile an den Vitaminen A, B6 und C sowie wertvolle Antioxidantien und Aminosäuren.

Darüber hinaus ist darin Natrium zu finden. Diese Frucht enthält so gut wie kein Fett. Wunderbar!

Die leckere Wassermelone liefert viel Energie und verbessert die Widerstandskraft der Muskeln in einem erschöpften Zustand.

Die Wassermelone versteckt ein Geheimnis, das du vielleicht noch nicht kennst. Wir werden es dir heute genauer erklären.

L-Citrullin, eine Aminosäure der Wassermelone, die Energie spendet und mit der du deine Muskeln stärken kannst

Dass du den Wirkstoff L-Citrullin nicht kennst, ist nicht verwunderlich. Diese nicht essenzielle Aminosäure ist insbesondere unter Sportlern bekannt, da damit die Leistungsfähigkeit verbessert werden kann.

Mit Wassermelone Muskeln stärken

Vielleicht wunderst du dich über den Ausdruck „nicht essenzielle Aminosäure“. Was bedeutet dies genau?

  • Als nicht essenzielle Aminosäuren bezeichnet man jene, die der Körper selbst synthetisieren kann und nicht täglich über die Ernährung aufgenommen werden müssen.

Welche Vorteile hat dann der geheime Wirkstoff der Wassermelone?

Auch Brokkoli hat viele gesundheitsfördernde Wirkungen: 2 Rezepte mit Brokkoli, Zitrone und Knoblauch: gesund und lecker!

L-Citrullin, eine sehr gesunde Aminosäure

Dieser Wirkstoff ist nicht nur in der Wassermelone zu finden, auch Kichererbsen, Fleisch, Knoblauch, Trockenfrüchte und Zartbitterschokolade enthalten L-Citrullin.

  • All diese Nahrungsmittel liefern viel Energie und verbessern nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern sind auch im Allgemeinen sehr gesund für unseren Organismus. 
  • Vielleicht interessiert es dich zu wissen, dass durch die Kombination der Aminosäuren Citrullin und Arginin im Körper ein sehr vorteilhaftes Gas produziert wird, das sich Stickstoffmonoxid nennt.

Kennst du die Wirkung dieses Gases? Damit können der Blutdruck und der Cholesterinspiegel reduziert werden.

Neue Energie

L-Citrullin hat noch eine andere sehr vorteilhafte Eigenschaft: Damit werden Milchsäure und Ammoniak im Muskelgewebe reduziert. 

durch Laufen Muskeln stärken

  • Davon profitieren die Muskeln fast unmittelbar: Man kann damit Spannungen, Krämpfe und Müdigkeit reduzieren und die Muskeln stärken.
  • Gleichzeitig wird der Körper mit neuer Energie versorgt und die physische Leistungsfähgikeit kann verbessert werden.

Verbesserung des Metabolismus

Viele Sportler nehmen Nahrungsergänzungsmittel mit L-Citrullin ein.

  • Damit werden Stoffwechselreaktionen produziert, um aerobische Energie zu syntehtisieren und das Gefühl der Müdigkeit hinauszuzögern.
  • Die meisten von uns sind jedoch keine professionellen Sportler. Deshalb benötigen wir diese Nahrungsergänzungsmittel nicht.

Sehr empfehlenswert ist jedoch ein Stück Wassermelone, um ebenfalls von dem Wirkstoff L-Citrullin und den restlichen Vitaminen und Mineralstoffen zu profitieren.

Entdecke auch diesen Artikel: 4 Smoothies zur Behandlung von Stress, Depression und Erschöpfung

Die Ansammlung von Reststoffen verhindern

Die Wassermelone liefert nicht nur neue Kraft und Muskelresistenz, sie hilft nicht nur bei Müdigkeit, sondern kann noch einiges mehr.

Muskeln stärken mit Wassermelone, Käse und Ei

Interessant ist zu wissen, dass L-Citrullin die Ansammlung von Reststoffen im Organismus verhindert. 

Diese können beispielsweise zu Muskelkater, Krämpfen oder Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe führen.

Hilft bei erektiler Dysfunktion

Die Wassermelone kann nicht nur die Muskeln stärken, für manche kann auch dies interessant sein: Die Wassermelone wirkt sich durch den darin enthaltenen Wirkstoff L-Citrullin auch bei einer leichten erektilen Dysfunktion positiv aus.

  • Denn durch das Stickstoffmonoxid werden die Gefäße erweitert und die Endothelfunktion verbessert.
  • Da damit die Durchblutung gefördert wird, ist diese Frucht auch bei einer leichten erektilen Dysfunktion hilfreich.

Nicht immer sind sofort Arzneimittel notwendig. In leichten Fällen kann man oft durch gesunde Lebensgewohnheiten und die richtige Ernährung sehr viel erreichen!

Wenn das Problem allerdings anhält, solltest du auf jeden Fall einen Facharzt zu Rate ziehen.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 9 Nahrungsmittel gegen Müdigkeit und Kopfschmerzen

Wie du siehst, ist die Wassermelone nicht nur eine leckere Frucht, sie kann auch einiges für deine Gesundheit tun!

Sie fördert dein Wohlbefinden, liefert Energie und andere wichtige Nährstoffe. Kombiniere diese Frucht mit anderen gesunden Zutaten, um davon zu profitieren!

Es lohnt sich!

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant