Cholesterinsenkende Säfte

· 1 Januar, 2015
Granatapfelsaft schmeckt köstlich und ist reich an Antioxidantien. Außerdem hilft er, den Cholesterinspiegel zu reduzieren und fördert die Herzgesundheit.

Cholesterinsenkende Säfte helfen das Blutfett in den Griff zu bekommen. Denn Cholesterin ist schlecht für den Organismus. Ein erhöhter Cholesterinspiegel kann beispielsweise zu Arterienverstopfung führen. Deshalb muss dieser konstant kontrolliert und notfalls reguliert werden. Damit ernsthaften Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht entstehen können. Folgende cholesterinsenkende Säfte können dabei helfen, sowohl die Cholesterin- als auch die Triglycerid Werte im Normalbereich zu halten.

Cholesterinsenkende Säfte

  • Apfelsaft: Zahlreiche Studien haben bestätigt, dass Äpfel einen erhöhten Cholesterinspiegel senken können, sowohl in Form von Saft als auch roh. Diese leckere Frucht ist für die Allgemeingesundheit sehr vorteilhaft und hilft insbesondere, das schlechte Cholesterin (LDL) zu senken und das gute zu erhöhen. Der tägliche Konsum von Apfelsaft hilft auch bei der Blutreinigung. Denn dieser enthält Pektin, ein löslicher Ballaststoff, der die Ausscheidung von Schadstoffen fördert und deshalb reinigend wirkt. 

Lesetipp: Der Mineralstoff Magnesium: Wohltat für die Gesundheit

  • Zitronen-Ingwer-Saft: Säfte mit Antioxidantien, welche die Cholesterinwerte senken und verhindern, dass die Arterien verstopfen. Die Zitrone hat ebenfalls eine blutdrucksenkende Wirkung und hilft beim Abbau von Fett. Ingwer wiederum verbessert die Durchblutung und hebt die Körpertemperatur. Was auch zu einer besseren Fettverbrennung beiträgt. Dieser Saft wird mit einer Zitrone, 100 g Ingwer und ein bisschen Wasser zubereitet.

Cholesterinsenkende Säfte

  • Saft mit Kiwi, Erdbeeren und Orange: Dieser Saft enthält wertvolles Vitamin C, das hilft, das schlechte Cholesterin zu kontrollieren. Alle drei Früchte schmecken köstlich. Erdbeeren geben einen wunderbaren, süßen Geschmack.

Der Granatapfel eine besondere Frucht

  • Granatapfelsaft: Diese rote Frucht enthält viele Antioxidantien und schützt deshalb die Herzgesundheit. Außerdem ist sie reich an Ballaststoffen. Was sie zu einem hervorragenden Mittel gegen einen erhöhten Cholesterinspiegel macht. Auch bei Bluthochdruck kann Granatapfelsaft sehr vorteilhaft sein.

Rote Beete Saft

Lies auch: Was deine Augen über deine Gesundheit sagen

  • Ananas-Trauben-Saft: Dieser Saft schmeckt nicht nur köstlich, er hilft auch sehr wirksam bei der Ausscheidung von Schadstoffen. Unter anderem gegen schlechtes Cholesterin (LDL). Die Ananas zählt zu den besten cholesterinsenkenden Früchten und wird deshalb sehr empfohlen. In Kombination mit Trauben und bei einem täglichen Konsum entsteht ein hervorragendes Mittel zur Vorsorge gegen Herzbeschwerden, Durchblutungsprobleme und zur Senkung des Cholesterinspiegels.
  • Chen, Z. Y., Jiao, R., & Ka, Y. M. (2008). Cholesterol-lowering nutraceuticals and functional foods. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf801566r
  • Harland, J. I. (2012). Food combinations for cholesterol lowering. Nutrition Research Reviews. https://doi.org/10.1017/S0954422412000170