Blähungen bekämpfen mit 6 Naturheilmitteln

Dank der blähungstreibenden und abschwellenden Eigenschaften einiger natürlicher Wirkstoffe kann man auf natürliche Weise Gase im Magen und andere unangenehme Dinge wie Sodbrennen oder Blähungen beseitigen.

Die Gasbildung im Darm ist während des Verdauungsprozesses völlig normal, besonders wenn einige schwer verdauliche Nahrungsmittel verzehrt wurden. In diesem Artikel lernst du Mittel kennen, mit denen man Blähungen bekämpfen kann.

Wenn Gase in übermäßigen Mengen auftreten oder der Körper Schwierigkeiten hat, sie loszuwerden, lösen sie lästige Symptome wie Schmerzen und Aufgeblähtheit aus.

Obwohl es sich nicht um eine schlimme Erkrankung oder einen ernsthaften Zustand handelt, bemühen sich viele um eine Behandlung, um weitere Komplikationen zu vermeiden.

Da Gase im Darm die Aktivität der Darmbakterien in der Regel verändern, ist es außerdem notwendig, die Ausscheidung der Gase anzuregen, um die ursprüngliche Aktivität des Darms wiederherzustellen.

Glücklicherweise gibt es verschiedene natürliche Heilmittel, die die Ansammlung von Gasen im Körper reduzieren, während sie gleichzeitig die Verdauung fördern und Entzündungen lindern.

Im Folgenden zeigen wir dir die 6 besten Mittel, bei denen du nicht zögern musst, sie auszuprobieren.

1. Mit Zimttee Blähungen bekämpfen

Blähungen bekämpfen mit Zimttee

Dieses natürliche Zimtgetränk ist ein verdauungsförderndes und entzündungshemmendes Mittel, das hilft, die Gasproduktion im Darm zu reduzieren und Beschwerden zu lindern.

Seine Eigenschaften verbessern den Verdauungsprozess von Lebensmitteln und helfen gegen Übersäuerung im Magen-Darm-Trakt.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Zimt (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Einen Teelöffel Zimt in eine Tasse kochendes Wasser geben und 10 Minuten ziehen lassen.

Anwendung

  • Trinke eine Tasse Tee beim ersten Anzeichen von Blähungen.

2. Mit Pfefferminztee Blähungen bekämpfen

Pfefferminze ist eine bekannte Pflanze in der Naturheilkunde, da ihre organischen Verbindungen den Verdauungsprozess unterstützen und die Bildung von Gasen vermindern.

Der Tee fördert die Ausscheidung der im Dickdarm zurückgehaltenen Abfälle und beugt Blähungen vor.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Minzblätter (10 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Minzblätter in eine Tasse kochendes Wasser geben, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

Anwendung

  • Trinke nach jeder Hauptmahlzeit eine Tasse Tee.

3. Mit Sternanistee Blähungen bekämpfen

Blähungen bekämpfen mit Sternanistee

Sternanis ist eine natürliche Zutat mit karminativen und entzündungshemmenden Eigenschaften, die die Zersetzung der im Darm angesammelten Gase erleichtern.

Seine Eigenschaften reduzieren die Magenschwellung deutlich und verhindern ein schweres Gefühl in der Magengegend.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Teelöffel Sternanis (5 g)

Zubereitung

  • Eine Tasse Wasser zum Kochen bringen und, wenn es kocht, den Anis dazugeben.
  • Bei Raumtemperatur 10 Minuten ziehen lassen und servieren.

Anwendung

  • Nimm nach dem Verzehr von großen Mahlzeiten eine Tasse Anistee zu dir.

4. Mit Boldo-Tee Blähungen bekämpfen

Boldo ist eine Pflanze mit karminativen und antioxidativen Eigenschaften, die helfen, Verdauungsbeschwerden zu bekämpfen, und Entzündungen und Blähungen vorbeugen.

Ihre natürlichen Wirkstoffe helfen dabei, die im Verdauungstrakt angesammelten Abfälle abzubauen und verhindern, dass sie vergären und Gase bilden.

Zutaten

  • 1 Teelöffel trockene Boldo-Blätter (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Einen Teelöffel Boldo-Blätter in eine Tasse kochendes Wasser geben und abdecken.
  • 5 bis 10 Minuten warten, mit einem Sieb filtrieren und einnehmen.

Anwendung

  • Trinke das Getränk dreimal täglich, am besten nach dem Essen von deftigen Gerichten.

5. Mit Nelkentee Blähungen bekämpfen

Blähungen bekämpfen mit Nelken

Die Gewürznelke verfügt über karminative Eigenschaften, die die Produktion von Gasen im Darm vermindern und somit einen Blähbauch verhindern.

Die regelmäßige Einnahme unterstützt die Verdauung und reduziert Beschwerden wie Bauchschmerzen und Sodbrennen.

Zutaten

  • 1/2 Teelöffel Nelken (2 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Gib einen halben Teelöffel Nelken in eine Tasse kochendes Wasser und lasse den Tee 10 Minuten lang ziehen.
  • Das Getränk durch ein Sieb geben und servieren.

Anwendung

  • Trinke vor dem Essen eine Tasse Nelkentee.

6. Mit Basilikum-Tee Blähungen bekämpfen

Ein weiteres beliebtes Mittel zur Regulierung von Gas im Magen ist Tee aus Basilikum.

Diese Pflanze hat reinigende und abschwellende Eigenschaften, die helfen, Abfallstoffe aus dem Dickdarm zu entfernen. Dadurch werden Veränderungen in der Bakterienflora vermieden.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel frischer Basilikum (10 g)

Zubereitung

  • Eine Tasse Wasser zum Kochen bringen und den frischen Basilikum damit überbrühen.
  • Lasse den Tee 15 Minuten lang stehen und filtere den Inhalt ab.

Anwendung

  • Trinke nach dem Verzehr von deftigen Gerichten eine Tasse Tee.

Verursachen bestimmte Lebensmitteln ständig Blähungen bei dir? Probiere diese natürlichen Heilmittel aus und verabschiede dich von diesem unangenehmen Problem.

Auch interessant