Abendessen – Menüvorschläge für einen ruhigen Schlaf

Für einen erholsamen Schlaf empfiehlt sich ein leichtes Abendessen zu früher Stunde.

Das Abendessen ist für viele ein Moment der Entspannung, bei dem die ganze Familie zusammenkommt. Die Folge ist jedoch oft, dass man zu viel und zu spät isst.

Insbesondere wenn du an Schlafstörungen leidest und du am nächsten Tag beim Aufstehen oft noch müde bist, solltest du auf ein leichtes Abendessen achten, das dich besser schlafen lässt.

In diesem Artikel erfährst du Wissenswertes zu diesem Thema sowie verschiedene Rezeptvorschläge.

Abendessen wie ein Bettler

Schon das Sprichwort besagt: Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler. Dies entspricht unserem natürlichen Biorhythmus, an den sich meist auch der Alltag anpasst.

Morgens brauchen wir Energie für den ganzen Tag, während es abends reicht, zu verhindern, hungrig zu Bett zu gehen.

Bei vielen ist jedoch genau das Gegenteil der Fall: Häufig beginnt der Tag aus Zeitmangel mit einem knappen, schnellen Frühstück, doch diese Gewohnheit fördert Stress und Müdigkeit.

Ein hektischer Tagesablauf ist oft daran schuld, dass wir uns erst am Abend entspannen können und dabei kommt häufig der Hunger, der sich über den ganzen Tag gesammelt hat. 

Abendessen2

Das Abendessen wird nicht verbrannt

Der Körper benötigt die erhaltene Energie des Abendessens nicht.

Ganz im Gegenteil, diese wird in Fettreserven umgewandelt und behindert die Leberfunktionen. Dieses außerordentlich wichtige Organ regeneriert sich vor dem Morgengrauen, jedoch nur dann, wenn der Verauungsprozess bis dahin beeendet ist.

Wird die Leber durch ein üppiges Abendessen überfordert, werden unser Schlaf und unsere Morgenenergie beeinträchtigt.

Wir raten deshalb, immer vor 20 Uhr oder zumindest 2 Stunden vor dem Schlafengehen abend zu essen. Anschließend findest du leckere, leichte und trotzdem nährwertige Menüvorschläge.

Tomaten-Avocado-Salat und Gemüseomelett

Kopfsalat enthält viel Wasser und Ballststoffe, die nicht jedem bekommen. Deshalb ist es besser, ihn am Abend zu vermeiden. Am besten wähltst du andere rohe Gemüsesorten, wie z. B. die an Antioxidanten reichhaltigen Tomaten.

Werden diese mit Avocado ergänzt, erhalten wir einen sehr nährwertigen Salat, der mit Oregano und Basilikum gewürzt werden kann.

Eier sind leicht verdaulich und versorgen den Organismus mit wertvollen Proteinen und anderen Nährstoffen, die abends nicht fehlen dürfen.

Lies auch: 11 Naturheilmittel mit Avocado

Avocado5

Kalte Gemüsesuppe und Fisch

Eine einfache Weise rohes Gemüse zu essen, sind Gemüseshakes oder kalte Gemüsesuppen. Hierfür kann ein Entsafter oder ein Mixgerät verwendet werden, um eine feine, erfrischende und sättigende Creme herzustellen.

Zu dieser Creme passt gegrillter oder ofengebackener Fisch sehr gut. Beide Zubereitungsformen sind gesund und leicht bekömmlich.

Gemüse- oder Pilzpfanne

Diejenigen, die auf tierisches Eiweiß verzichten oder ein sehr leichtes Abendessen herstellen möchten, sollten Pilze versuchen, da sie reich an pflanzlichen Proteinen sind.

Diese können in einer vielfältigen Gemüsepfanne mit Zwiebeln, Karotten, Lauch, Zucchini usw. ergänzt werden. Knoblauch, Petersilie und Paprika passen zum Würzen hervorragend.

Gemüse

Zwiebelsuppe und Apfelkompott

Für kalte Tage oder wenn wir uns schlapp und kraftlos fühlen, kann eine stärkende Zwiebelsuppe mit Gemüsebrühe für neue Kräfte sorgen.

Ebenso gesund und nährwertig ist ein Apfelkompott. Dieser Nachtisch ist leicht bekömmlich und kann mit ein paar Nüssen kombiniert werden.

Lesetipp: 4 Suppen zur Vorsorge gegen Grippe

Gemüsecreme mit Hafer

Gemüsecremes sind für Hungrige am Abend sehr geeignet, da sie den Magen füllen und reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen sind.

Wenn wir zusätzlich Haferflocken dazugeben, nutzen wir die Vorzüge dieses Getreides: Es reguliert das Nervensystem und wirkt entspannend, sodass es für das Abendessen ebenfalls sehr geeignet ist.

Auch interessant