9 Nährstoffe für ein gesundes und starkes Herz bis ins hohe Alter

Wenn du diese Nährstoffe regelmäßig in deinen Ernährungsplan einbaust, kannst du deine Herzgesundheit fördern.

Es gibt eine Reihe von besonders wichtigen Nährstoffen, die man in seine Ernährung einschließen sollte, um auch im hohen Alter noch ein gesundes Herz zu haben.

Wir alle wissen, dass man sich nur dann an einem langen Leben erfreuen kann, wenn man bis ins hohe Alter noch gesund bleibt. 

Daher sollte eines der größten Ziele, die wir in unserem Alltag definieren, die bestmögliche Erhaltung unserer Gesundheit sein. Nur so kann man sicherstellen, dass ein langes Leben auch von der entsprechend hohen Lebensqualität begleitet wird.

Eine langanhaltende Gesundheit hängt jedoch von vielen Faktoren ab, das ist jedem bewusst.

Ohne Zweifel bestimmt vor allem unsere Ernährung, ob man an Übergewicht zu leiden hat oder nicht, ob der Cholesterinspiegel ausgeglichen ist und genauso, ob Blutdruck oder Blutzucker Normalwerte haben.

Sich gut zu ernähren und so ein besseres Leben zu führen, ist die magische Formel, die wir wann immer möglich anwenden sollten.

Wir empfehlen dir, folgende Veränderungen durchzuführen und die 9 Nährstoffe in deine Ernährung einzuschließen, die wir dir jetzt vorstellen. So sorgst du für ein gesundes und starkes Herz.

1. Omega 3 und essentielle Fettsäuren

Auf unserem Blog berichten wir immer wieder von den Vorteilen einer mediterranen Ernährungsweise.

  • Innerhalb der vielen Auswahlmöglichkeiten, die uns diese Ernährungsform bietet, werden vor allem natürliche Öle und frischer Fisch verwendet.
  • Denn vor allem in diesen Nahrungsmitteln sind einfach ungesättigte Fettsäuren (Oleinsäuren) enthalten, unverzichtbar um Cholesterin und einen zu hohen Triglyceridspiegel zu reduzieren.

Wenn man Nahrungsmittel mit viel Omega 3 mit in die Diät einschließt, kann man zusätzlich auch kardiovaskuläre Entzündungen verhindern. 

Entdecke 7 Tipp für ein gesundes Herz

2. Magnesium

Magnesium für das Herz

  • Bei Magnesium handelt es sich um ein essentielles Mineral, das eine bestimmte Art von Energie herstellt, die eine Relaxierung der Muskulatur zur Folge hat, darunter vor allem die des Herzens.
  • Eine ausreichende Menge an Magnesium zu sich zu nehmen, schützt vor Schlaganfällen und Herzattacken. 
  • Eine merkwürdige Tatsache ist zudem, dass aus medizinischer Sicht vor allem Frauen an einem Defizit an Magnesium leiden.
  • Zögere nicht und sprich mit deinem Arzt, ob in deinem Fall eine Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Magnesium nötig ist oder nicht.

3. Coenzym Q10

Das Coenzym Q10 vollführt seine Aufgaben im Körper zusammen mit Magnesium, Selen, Vitamin C, Vitamin E und Zink.

Eine ausgewogene Menge an diesen Nährstoffen ist eine Garantie dafür, bis ins hohe Alter ein gesundes Herz zu haben.

Dabei ist es wichtig zu wissen, dass das Coenzym Q10 ein Antioxidans ist, dass vor allem in Nahrungsmitteln enthalten ist, die man besser nur in angemessenen Mengen konsumieren sollte.

Hier sollte man immer darauf achten, dass die Nahrungsmittel aus einem gesunden und möglichst biologischen Ursprung kommen.

Die folgenden Nahrungsmittel enthalten Coenzym Q10:

  • weißes Fleisch wie Hühnchen oder Truthahn
  • Eier
  • Makrele
  • Sardinen
  • Lachs

4. Vitamin D

vitamin D für das Herz

Wir sind gerade erst dabei zu entdecken, welche großen Vorteile uns das Vitamin D bietet.

  • Die einfache Angewohnheit sich immer wieder für einige Minuten der Sonne auszusetzen, kann vor einer großen Reihe an Krankheiten schützen. Viele davon haben dabei vor allem mit dem Herzen zu tun.

Man kann Vitamin D vor allem in Eier, Fisch und auch in einigen Milchprodukten finden, die mit Vitamin D angereichert sind.

5. Vitamin C

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans und darf in keiner Ernährung fehlen, die zum Ziel hat noch bis ins hohe Alter die Gesundheit zu erhalten.

  • Vitamin C verhindert Zellschäden, reduziert schlechtes Cholesterin (LDL) und erhält die Arterien ausreichend kräftig und flexibel.
  • Zögere nicht und beginne deinen Tag mit einem Glas warmem Wasser mit Zitrone.
  • Gleichermaßen kann man sich leckere Salate zubereiten, die man zum Beispiel mit Erdbeeren, Nüssen oder einigen Streifen Hühnchenbrust und Granatapfelkernen oder Kiwi kombinieren kann.

Lass es dir schmecken!

6. Probiotika

Probiotika für das Herz

Es ist möglich, dass es zunächst überrascht, auch Probiotika in dieser Liste der gesunden Nährstoffe für das Herz zu finden.

  • Wir sollten beginnen, etwas mehr an die Gesundheit unserer Darmflora zu denken. Denn mit einer gestörten Darmflora steigt die Gefahr, auch ein schwaches Immunsystem zu entwickeln und so mit der Zeit eine systemische Entzündungsreaktion auszulösen.

Eine unausgewogene Darmflora führt zu einer schlechteren Absorption wichtiger Nährstoffe und so können schwere und zunehmende Probleme für das Herz entstehen.

Erfahre von 7 Komplikationen, die Bluthochdruck verursachen

7. Allicin

Allicin ist ein Nährstoff, der in Knoblauch enthalten ist und der für den charakteristischen Geruch verantwortlich ist.

Allicin hat auch einen starken Effekt auf die Funktionsfähigkeit des Herzens und der Arterien. So lindert es zum Beispiel Entzündungen im Bereich der Blutgefäße oder verbessert die Durchblutung. 

Zögere nicht und baue Knoblauch in deine tägliche Ernährung ein. Dazu musst du ihn nur zerdrücken und 5 Minuten ziehen lassen bevor du den Knoblauch zu deinen Gerichten hinzugibst.

Auf diese Art und Weise wird der Effekt durch das Allicin noch weiter vergrößert. 

8. Lycopin

Lycopin für das Herz

Lycopin ist ein besonders wichtiges Carotinoid wenn es darum geht, uns vor verschiedensten Erkrankungen des Herzens zu schützen.

Dank des Lycopins, das zum Beispiel in Tomaten oder Karotten enthalten ist, behalten die Arterien ihre Spannkraft und ihre innerste Schicht wird geschützt, um Arteriosklerose keine Chance zu geben.

9. Vitamin E

Vitamin E findet sich in Avocados, in Spinat oder in Mandeln. 

Diese Nahrungsmittel haben antioxidative Eigenschaften und schützen den Körper, indem sie den Spiegel an schlechtem Cholesterin (LDL) senken und die Spiegel des guten Cholesterins (HDL) anheben.

Man sollte also immer daran denken, wie wichtig es ist, alle Arten von Nährstoffen ausgewogen miteinander zu kombinieren. 

Denn lediglich ein Mangel an Magnesium oder Vitamin C kann schon dazu führen, dass diese magische Formel gebrochen wird und die Gesundheit des Herzens und der Gefäße in Gefahr gerät.

Kategorien: Natürliche Heilmittel Schlagwörter:
Auch interessant