9 lebensverlängernde Gewohnheiten

Gehirngymnastik hilft, kognitive Fähigkeiten zu trainieren und einen vorzeitigen Verfall zu vermeiden. Du kannst lesen und dein Gehirn täglich herausfordern, um degenerativen Krankheiten vorzubeugen.

Unsere Gewohnheiten haben großen Einfluss auf unsere Gesundheit und auch auf unseren körperlichen und geistigen Alterungsprozess. Es ist wurde vielfach bewiesen, dass viele tägliche Gewohnheiten ein erfülltes Leben ermöglichen, uns länger jung halten und zu einer besseren Lebensqualität verhelfen.

Der Alterungsprozess formt Teil unseres Lebens und kann nicht verhindert werden, das ist uns allen klar. Es gibt jedoch Lebensgewohnheiten, die diesen Prozess beschleunigen und die Gesundheit beeinflussen können. Andere Gewohnheiten wiederum helfen, den Organismus länger jung und gesund zu halten. Nachfolgend stellen wir einige dieser Gewohnheiten vor.

Gesunde Ernährung

Der Körper benötigt täglich verschiedenste Nährstoffe, deshalb ist eine ausgewogene Ernährung ausschlaggebend. Diese sollte sehr vielseitig sein und insbesondere ausreichend Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien enthalten. Nicht vergessen, dass zu viel immer schlecht ist, insbesondere wenn es sich um Fett oder Fast Food handelt.

Gute tägliche Hygiene

händewaschen

Die Wichtigkeit der täglichen Hygiene im Kampf gegen Krankheitserreger ist allen bekannt. Jeder Körperbereich benötigt eine spezielle Pflege und Reinigungsrituale, insbesondere der Intimbereich sowie Mund und Hände.

Regelmäßige Bewegung

Bewegung fördert nicht nur die körperliche sondern auch die geistige Gesundheit, dies wurde in zahlreichen Studien bestätigt. Technologische Hilfen erleichtern viele alltägliche Aktivitäten, bewirken jedoch auch, dass wir uns immer weniger bewegen. Bewegung macht gesund, deshalb auf keinen Fall auf tägliche Übungen vergessen. Spazieren, Laufen, Schwimmen, Springen, Tanzen, es gibt viele Möglichkeiten, die auch sehr viel Spaß bereiten.

Unfälle vermeiden

zimmerpflanzen

Oft leidet unsere Gesundheit an Unfällen, die zu Hause, im Job oder in der Freizeit passieren und einfach verhindert werden könnten. Am besten werden Risikosituationen vermieden. Im Falle von schweren Arbeiten ist es besser, Hilfe in Anspruch zu nehmen und die korrekten Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

Alkohol und Tabak vermeiden

Viele, insbesondere auch junge Menschen, assoziieren Alkohol mit Spaß, Unterhaltung und Feiern. Doch gerade im jungen Alter sind die Auswirkungen des Alkohols ganz besonders schädlich und führen oft zur Sucht. Die Folgen des Rauchens sind ebenfalls allgemein bekannt, jährlich kommt es dadurch zu zahlreichen Todesopfern. Deshalb ist für alle Betroffenen der wichtigste Schritt, Alkohol und Tabak zu meiden und durch gesunde Gewohnheiten zu ersetzen.

Gehirntraining

gedächtnis2

Nicht nur der Körper, auch der Geist muss gepflegt und trainiert werden, um fit zu bleiben. Ein Gehirntraining ist einfach durchzuführen und hilft, die Leistungsfähigkeit verschiedenster kognitiver Bereiche zu verbessern. Wir empfehlen gute Gewohnheiten wie Lesen, mentale Spiele, Schreiben, Konzentrationstraining usw.

Die Freizeit genießen

Auch eine dementsprechende Freizeitgestaltung ist wichtig für die Gesundheit und Lebensqualität. Nicht darauf vergessen, insbesondere wenn du ein Arbeitstier bist und denkst, dass du keine Zeit zur Entspannung benötigst. Die Freizeit genießen mit Aktivitäten, die Spaß machen, Zeit verbringen mit Freunden und Familie, die tägliche Routine unterbrechen, das Leben genießen… versuche dir jeden Tag Zeit zu nehmen, um etwas Kraft und Lebensfreude zu tanken.

Stress vermeiden

stress-krankheiten

Stress macht krank, das weiß inzwischen jedes kleine Kind. Deshalb vorzeitig entsprechende Maßnahmen treffen, sich Auszeiten nehmen und Stressbewältigung lernen, um negative Folgen wie Krankheiten, Depressionen, Angstzustände usw. zu vermeiden.

Mehr Wasser trinken

Wasser ist Leben und Hauptbestandteil unseres Organismus. Die empfohlenen 2 Liter Wasser täglich verbessern die Allgemeingesundheit und auch das Erscheinungsbild der Haut. Wasser hält uns fit und länger jung, deshalb am besten die Wasserflasche überall mitnehmen.

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant