8 kosmetische Verwendungsmöglichkeiten von Salz

9 Oktober, 2015
Wusstest du das Salz helfen kann Cellulite zu bekämpfen? Der Verzehr verstärkt Cellulite, aber wenn wir es äußerlich anwenden kann es uns helfen diese zu eliminieren

Salz ist ein Gewürz, dessen Eigenschaften vor allem in der kulinarischen Welt bekannt sind, aber abgesehen davon auch für ästhetische Aspekte genutzt werden kann.

Der übermäßige Salzkonsum wird mit verschiedenen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht, deswegen wird ein geringer Verzehr in der Ernährung empfohlen.

In der Schönheitspflege gibt es jedoch viele Anwendungsmöglichkeiten. Heute werden wir die 8 Empfehlungen vorstellen, die du bei deinem nächsten  Schönheitsritual umsetzen kannst.

 

1. Körperpeeling

Körperpeeling mit Salz

Mit dem Peeling können abgestorbene Hautschüppchen und andere Hautunreinheiten, die sich wegen zu hoher Sonneneinstrahlung und Umweltverschmutzung angesammelt haben, beseitigt werden.

Salz ist ein 100% natürliches Produkt welches wunderbar als Ersatz für kommerzielle Peelings genutzt werden kann, die aggressive Chemikalien enthalten und der Haut schaden können.

Was musst du tun?

  • Bereite eine Mischung aus einem Löffel Salz mit einem Teelöffel Olivenöl zu und gib diese in der Dusche auf die Haut. Am besten massierst du sie auf allen Körperteilen, die du peelen möchtest ein.

2. Salz zaubert Wellen ins Haar

Natürliche Wellen im Haar verändern den gewohnten Look und lassen uns entspannter erscheinen. Diese ins Haar zu bekommen ist jedoch nicht immer einfach und fast immer wird ein Produkt zur Unterstützung benötigt,  um diesen Effekt erzielen zu können.

Eine Salzwasserlösung ergibt ein natürliches Spray, um gewelltes und frisches Haar zu erlangen.

Was musst du tun?

  • Löse einen Löffel Salz (10g) in einem halben Wasserglas auf (100ml). Sprühe die Mischung auf das Haar und forme dieses mit knetenden Bewegungen.

3. Salz zur Entfernung von Schuppen

Schuppen sind das häufigste Problem, von dem jeder betroffen sein kann und zusätzlich dazu. Schuppen sind nicht nur störend sind, sondern auch unansehlich.

Grobes Salz fördert die Zellerneuerung der Kopfhaut und hilft wiederum dabei abgestorbene Haut zu entfernen. 

Was musst du tun?

  • Nimm eine Handvoll grobes Salz und gib diese mit sanften Massagebewegungen auf das gesamte Haar um es zu peelen.
  • Lass das Salz 5 Minuten einwirken und spüle es dann mit lauwarmem Wasser aus.

Wir empfehlen dir außerdem: Wirkungsvolle Hausmittel gegen Schuppen

4. Bleaching der Zähne

Zähne mit Salz bleichen

Mit ein wenig Salz ist es möglich gelbe Flecken auf den Zähnen zu entfernen. Er reinigt gründlich und vereinfacht die Beseitigung von Unreinheiten, die den unansehnlichen Farbton provozieren.

Was musst du tun?

  • Mische zwei Teile Salz mit einem Teil Backpulver und putze deine Zähne mit diesem Mittel für drei Minuten.

5. Salz hilft gegen Akne

Akne ist eine Hauterkrankung, die die Gesundheit der Haut und das Selbstwertgefühl derjenigen betrifft, die daran leiden.

Salz hilft, die Poren der Haut rein zu halten und die Fettproduktion zu reduzieren.

Was musst du tun?

  • Befeuchte ein wenig Salz mit Wasser oder mit Öl und gib es direkt auf die Stellen, die von Pickeln, Mitessern oder schwarzen Punkten betroffen sind.

6. Perfekte Nägel

Die ausgezeichneten Eigenschaften des Salzes funktionieren auch auf den Fingernägel: Sie helfen, den gelben und glanzlosen Ton zu entfernen.

Was musst du tun?

  • Vermische einfach einen Teelöffel Salz mit einem Teelöffel Backpulver und dem Saft einer Zitrone. Tauche die Nägel für einige Minuten in diese Mischung ein und wiederhole die Behandlung regelmäßig.

7. Salzbad

Salzbad

Ein Bad mit Salz lindert Schwellungen und wirkt auf den ganzen Körper entspannend. Vor allem wenn wir unserem Badewasser Meersalz zugeben, ist dies eine alternative Behandlungsmethode um unsere müden Muskeln zu entspannen.

Weil Salz einen hohen Anteil an Magnesiumsulfat besitzt, hat es entzündungshemmende Eigenschaften und hilft bei der Entfernung von Schwielen an Händen und Füßen.

Was musst du tun?

  • Gib eine Tasse Meersalz (240g) in das Badewasser und nimm ein zwanzigminütiges Bad. Bleibe nicht länger als 20 Minuten in der Wanne, denn sonst könnte der Effekt gegenteilig sein.

Siehe auch: 5 häufige Fehler beim Baden

8. Verringerung von Cellulite

Das Entfernen der „Orangenhaut“ ist nicht einfach aber mit einem so simplen, wie auch günstigen Mittel wie Salz, können gute Effekte erzielt werden.

Was musst du tun?

  • Bereite eine Mischung aus Salz und ein wenig Kokosöl vor und massiere damit die von Cellulite betroffenen Stellen. Lass die Mischung 20 Minuten einwirken und spüle sie danach mit kaltem Wasser ab.
Auch interessant