8 Heilmittel gegen Mundgeschwüre

9 Juli, 2018
Mundgeschwüre sind kleine Verletzungen im Mund, die in der Regel harmlos sind. Hier findest du einfache Hausmittel, um die Heilung zu beschleunigen.

Wir alle kennen das unangenehme Gefühl von Mundgeschwüren, denn jeder leidet irgendwann einmal daran. Wir stellen dir heute jedoch einfache Heilmittel gegen Mundgeschwüre vor, die sehr wirksam sind.

Mundgeschwüre treten aus verschiedenen Gründen auf, wie zum Beispiel:

  • Verletzung durch Selbstbeißen
  • Harte Mundreiniger
  • Emotionaler Stress
  • Hormonelle Veränderungen
  • Allergien
  • Mangel an Vitamin B12, Eisen- oder Folsäuremangel
  • Virusinfektionen

Die Mundgeschwüre brauchen in der Regel 7 bis 12 Tage, um zu heilen. In dieser Zeit treten folgende Beschwerden auf:

  • Rötliche, schmerzhafte Flecken oder Unebenheiten mit weißem oder gelben Punkt in der Mitte
  • Unbehagen
  • Stechender und lokalisierter Schmerz

Wenn die Mundgeschwüre nicht richtig heilen, können sie zu Komplikationen führen:

Deshalb ist es wichtig, sie angemessen zu behandeln, um die Heilung zu beschleunigen.

Anschließend findest du verschiedene Heilmittel gegen Mundgeschwüre, die sehr hilfreich sind.

1. Salz als Heilmittel gegen Mundgeschwüre

Salz als Heilmittel gegen Mundgeschwüre

Salz hat antiseptische und heilende Eigenschaften, die perfekt für die Heilung von Mundgeschwüren sind. Es ist ein kostengünstiges, effektives und einfach anzuwendendes Mittel.

Inhaltsstoffe

  • 1 Esslöffel Salz (10 g)
  • 1 Glas warmes Wasser (200 ml)

Vorbereitung

  • Wasser und Salz in einen Topf geben.
  • Gut umrühren, bis sich das Salz auflöst.
  • Zum Kochen bringen und mindestens 5 Minuten kochen lassen.
  • Lasse es 2 Minuten ruhen.

Verwendung

  • Spüle den Mund mit der noch warmen Salzlösung 3 Minuten lang.
  • Mehrmals täglich wiederholen.

In den folgenden Tagen wirst du sehen, wie die Schmerzen und Geschwüre verschwinden.

Dies könnte dich auch interessieren:

Was ist das Besondere an Himalayasalz?

2. Natron

Natron wirkt auch antiseptisch und ist deshalb ein gutes Heilmittel gegen Mundgeschwüre.

Inhaltsstoffe

  • 3 Esslöffel Natron (30 g)
  • ¼ Glas Wasser (50 ml)

Vorbereitung

  • Das Wasser 3 Minuten lang kochen und dann abkühlen lassen.
  • Vermische es dann mit Natron.

Verwendung

  • Trage die Mischung auf die Mundgeschwüre auf.
  • 40 Minuten wirken lassen und dann mit kaltem Wasser abspülen.

3. Eiswürfel als Sofortheilmittel

Eis als Heilmittel gegen Mundgeschwüre

Auch Eiswürfel sind perfekt als Heilmittel gegen Mundgeschwüre. Sie wirken beruhigend, lindern Schmerzen und reduzieren Schwellungen. 

  • Den Eiswürfel direkt auf die Verletzung halten, bis sich die Stelle abkühlt.
  • Du kannst dieses Mittel 3 bis 4 Mal täglich anwenden.

4. Wasserstoffperoxid

Wenn du Mundgeschwüre hast, die schwierig zu behandeln sind, ist Wasserstoffperoxid ein unfehlbares Mittel. Es wird helfen, mögliche Infektionen zu lindern.

  • Einfach mit einem Wattestäbchen direkt auf das Geschwür auftragen.
  • Für schnelle Ergebnisse empfehlen wir die Anwendung mindestens dreimal täglich.

5. Mundwasser

Mundwasser als Heilmittel gegen Mundgeschwüre

Obwohl es sich nicht um ein natürliches Mittel handelt, kann die Anwendung eines Mundwassers eine sofortige Linderung bei Beschwerden durch Mundgeschwüre bringen.

Du kannst es wie folgt verwenden:

  • Traditionell, indem du den Mund nach dem Zähneputzen damit spülst.
  • Mit Wattestäbchen.

Dies könnte dich auch interessieren:

6 Heilmittel gegen Geschwüre im Mund

6. Joghurt

Joghurt enthält Milchsäure und Bakterien, die den pH-Wert im Mund regulieren. So heilt die Verletzung schneller und gleichzeitig kannst du weiteren Mundgeschwüren vorbeugen.

Deshalb empfehlen wir:

  • 2 Joghurts (250 ml) täglich essen, bis die Geschwüre vollständig verschwinden.
  • Mit einem Wattestäbchen direkt auf die Geschwüre auftragen.

7. Zwiebeln

Zwiebeln helfen auch gegen Mundgeschwüre.

Zwiebeln sind reich an Schwefel, der nicht nur Wunden reinigt, sondern auch hilft, sie zu heilen.

Inhaltsstoffe

  • 1 große Zwiebel
  • ½ Glas Wasser (100 ml)
  • 1 Teelöffel Salz (5 g)

Zubereitung

  • Die Zwiebel in Stücke schneiden und in einen Topf geben.
  • Wasser und Salz dazugeben und 3 Minuten kochen lassen.
  • Die Mischung abkühlen lassen und dann durch ein Sieb gießen.

Verwendung der Mischung

  • Etwas Watte mit der Mischung befeuchten und diese damit auf das Geschwür auftragen.
  • 5 Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser abspülen.

8. Mundwasser mit Salbei und Rosmarin

Rosmarin ist ein gutes Heilmittel gegen Mundgeschwüre.

Während Salbei antibiotische, bakterizide und antiseptische Eigenschaften hat, die helfen, Mundgeschwüre schnell zu heilen, ist Rosmarin ein antiseptisches und krampflösendes Mittel, das Schmerzen lindert.

Inhaltsstoffe

  • 2 Esslöffel Salbei (20 g)
  • ½ Liter Wasser (500 ml)
  • 3 Esslöffel Rosmarin (30 g)

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen Topf geben und 20 Minuten kochen lassen.
  • Danach abkühlen lassen.

Verwendung

  • Den Mund mit dem noch warmen Tee 3 Minuten lang spülen.
  • Mehrmals täglich wiederholen.

Mit diesen Hausmitteln gegen Mundgeschwüren kannst du die Beschwerden einfach und schnell lindern.

Auch interessant