7 Tipps, um ein Kochexperte zu werden

Um wie ein Experte zu kochen, musst du nur einige Ratschläge und Tricks beachten.

Wer ein Kochexperte werden möchte, kann diese Tipps sicher gut gebrauchen. Zwar macht Übung den Meister, doch auch diese kleinen Hilfen sind sehr nützlich.

1. Ein Kochexperte wendet das Fleisch beim Braten nicht ständig

Ein Kochexperte wendet das Fleisch beim Braten nicht ständig

Durch Erfahrung und Experimentierfreude kann man in der Küche viel lernen, doch ein Kochexperte kann sehr wertvolle Geheimnisse preisgeben, mit denen du schnell tolle Menüs auf den Tisch zaubern kannst.

Wusstest du, dass man das Fleisch beim Braten nicht zu oft wenden sollte, damit es saftig bleibt? 

Erst wenn das Fleisch nicht mehr am Pfannenboden haftet, sollte es gewendet werden. Verwende dazu nicht eine Gabel, sondern einen Pfannenwender!

Lesevorschlag: So bleibt deine neue Pfanne neuwertig

2. Sind die Eier noch frisch?

Wenn du Hühnereier im Supermarkt kaufst, ist bestimmt bereits einige Zeit vergangen seit sie gelegt wurden. Wie frisch die Eier sind, kannst du mit einem einfachen, schnellen Trick feststellen. 

Wenn du das Ei in ein Glas Wasser gibst und es am Boden bleibt, dann ist es noch frisch. Ein älteres Ei wird an der Oberfläche schwwimmen. 

Wenn das Ei in der Mitte des Glases schwimmt, sind zwar bereits 2 Wochen vergangen, seit es gelegt wurde, jedoch kannst du es bedenkenlos verzehren.

3. Der Kochexperte empfiehlt: Iss das Fleisch nicht sofort nach der Zubereitung!

Nicht alle Gerichte schmecken besser, wenn sie sofort nach dem Zubereiten serviert werden. Fleisch sollte zum Beispiel noch ein Weilchen ruhen, bevor es verspeist wird.

Es benötigt nach der Zubereitung einige Minuten, damit sich der Geschmack entfalten kann.

4. Butter weich machen

Wie taut ein Kochexperte Butter auf?

Wenn du gerne mit Butter kochst, diese jedoch zu hart ist, kannst du einen ganz einfachen Trick anwenden für den du nur wenige Minuten benötigst:

  • 1 Glas Wasser in der Mikrowelle erwärmen.
  • Das Glas leeren und über die Butter stülpen.
  • Die Butter wird in Minutenschnelle weich und kann einfach verwendet werden.

5. Tipp für Ofenrezepte

Ein Kochexperte empfiehlt oft, salzige Ofengerichte 5 Minuten vor dem Ende der Backzeit mit etwas geriebenem Käse zu bestreuen. So kann das Gericht verfeinert werden und es erhält eine schöne goldgelbe Farbe.

Vergiss nicht, immer die richtige Temperatur einzustellen, denn nicht jedes Rezept benötigt dieselbe Unter- oder Oberhitze.

6. Brühe tiefkühlen

Küchenexperte kocht Brühe

Wenn du Zeit sparen möchtest, kannst du eine größere Menge Suppenbrühe zubereiten und diese danach portionsweise einfrieren.

Wenn du die Brühe in Eiswürfelbehälter gibst, kannst du diese bei Bedarf einzeln entnehmen, um bestimmte Gerichte zu würzen! 

Mehr zum Thema: Gesunde Suppen und Eintöpfe, die perfekte Hauptmahlzeit

7. Würze mit frischen Kräutern

der Küchenexperte verwendet viele Gewürze

Frische Kräuter sind eine gesunde und kalorienarme Alternative, um verschiedenste Rezepte zu verfeinern und schmackhafter zu machen.

Je nachdem welches Gericht du zubereiten möchtest, passt ein Kraut oder ein anderes. Sei probierfreudig und entdecke selbst, welche Kräuter dir am besten schmecken.

Die meisten Gewürze sind reich an Vitaminen und Antioxidantien, profitiere auch du davon!

Um den Geschmack und das Aroma der Kräuter nicht zu verlieren, die gewünschte Menge klein hacken und kurz vor dem Servieren auf den Teller streuen. So kannst du die Kräuter gesund genießen!

Kategorien: Kuriositäten Schlagwörter:
Auch interessant