7 natürliche Heilmittel für die Durchblutung

Um Durchblutungsstörungen vorzubeugen, ist es wichtig, langes Sitzen zu vermeiden und einige Richtlinien und Zutaten zu berücksichtigen, die sich positiv auf die Durchblutung auswirken können

Wir können nicht wirklich gesund sein, wenn das Blut nicht alle Organe, Systeme und Zellen unseres Körpers erreicht. Daher solltest du unbedingt die 7 natürlichen Heilmittel für die Durchblutung kennen, die wir dir im folgenden Artikel vorstellen.

Über den Blutkreislauf werden Nährstoffe, Mineralien und Sauerstoff durch den Körper transportiert. Eine gute Durchblutung fördert die Zellentwicklung und die gesunde Funktionsweise der Organe.

Eine schlechte Durchblutung kann sich hingegen negativ auf die Gesundheit der Organe wie Gehirn, Herz, Leber, Nieren und Gliedmaßen auswirken.

Wenn die Blutgefäße an Elastizität verlieren, kann es zu Durchblutungsstörungen kommen. Ursachen für eine schlechte Durchblutung sind unter anderem:

  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Ballaststoffarme Ernährung
  • Übermäßiger Salz- oder Natriumkonsum
  • Flüssigkeitsmangel
  • Tabakonsum
  • Langes Sitzen

Symptome für eine schlechte Durchblutung

Unser Körper kann uns vielfältige Signale für eine schlechte Durchblutung senden, auch wenn diese nicht immer sofort damit in Zusammenhang gebracht werden.

Beachte folgende Anzeichen:

  • Kalte Hände und Füße
  • Geschwollene Beine
  • Übelkeit
  • Cellulite
  • Schläfrigkeit
  • Nächtliche Krämpfe
  • Juckreiz in bestimmten Körperteilen
  • Erschöpfung
  • Haarausfall
  • Trockene Haut
  • Ödeme
  • Kopfschmerzen
  • Unregelmäßiger Herzrhythmus

Auch interessant: 4 effektive feuchtigkeitsspendende Hausmittel gegen trockene Haut

Natürliche Heilmittel für die Durchblutung

Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung wirken sich positiv auf die Durchblutung aus. Das sind jedoch nicht die einzigen Faktoren.

Auch die Naturmedizin bringt wichtige Vorteile mit sich.

1. Nahrungsergänzungsmittel mit Kurkuma

Nahrungsergänzungsmittel mit Kurkuma als natürliches Heilmittel für die Durchblutung

Die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Kurkuma machen dieses Gewürz zu einem fantastischen natürlichen Heilmittel für die Durchblutung.

Kurkuma verhindert die Bildung von Blutgerinseln sowie die Ansammlung von Ablagerungen in den Arterien.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkumapulver (3 g)
  • 1 Teelöffel Honig (7,5 g)
  • 1 Glas Milch (200 ml)

Zubereitung

  • Das Kurkumapulver und etwas Honig in ein Glas heiße Milch geben.
  • Ein bis zwei Mal täglich trinken.

2. Cayenne-Mischung

Cayenne enthält Salizin, ein chemischer Inhaltsstoff, der die Durchblutung verbessert und die Arterien verstärkt.

Zutaten

  • 1/2 Teelöffel Cayenne-Pfeffer in Pulverform (2 g)
  • 2 Löffel biologischer Apfelessig (30 ml)
  • 1 Löffel Melasse (25 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Cayenne-Pfeffer, Apfelessig und Melasse in einer Tasse Wasser vermischen.
  • Zwei Mal täglich trinken.

3. Heißes Kokosöl

Heißes Kokosöl als natürliches Heilmittel für die Durchblutung

Kokosöl ist ein tolles natürliches Heilmittel für die Durchblutung. Es enthält gesunde Fettsäuren und mittelkettige Triglyzeride, die Entzündungen von Arterien vorbeugen.

  • Du solltest täglich zwei bis drei Löffel natürliches Kokosöl zu dir nehmen (30 bis 45 g).
  • Außerdem kannst du das heiße Kokosöl auch verwenden, um damit deine Arme und Beine zu massieren.

4. Grüner Tee

Grüner Tee ist reich an Antioxidantien, die die Arterien entspannen und die Durchblutung verbessern.

Er wird mit einem Anstieg des Salpetersäure-Gehalts in Verbindung gebracht und gilt als wirksamer Vasodilatador, der die Durchblutung fördert.

Zutaten

  • 1 Löffel grüner Tee (15 g) oder ein Teebeutel
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • Honig (nach Belieben)

Zubereitung

  • Einen Löffel Grüntee in eine Tasse heißes Wasser geben und den Tee 5 Minuten ziehen lassen.
  • Nach der vorgegeben Zeit abseihen und Honig hinzugeben.
  • 2 bis 3 Tassen täglich trinken.

5. Täglich ein Stück Schokolade

Schokolade als natürliches Heilmittel für die Durchblutung

Dunkle Schokolade verbessert die Durchblutung der Beine, da sie die Arterien erweitert. Der enthaltene Kakao wirkt sich außerdem günstig auf den Blutkreislauf insgesamt aus.

  • Du solltest täglich ein kleines Stückchen dunkle Schokolade zu dir nehmen, um die Durchblutung zu verbessern.
  • Achte darauf, Schokolade zu wählen, die mindestens 70% Kakao enthält.

6. Ingwertee

Ingwer hat einen wärmenden Effekt, was zu einer guten Durchblutung führt. Wenn du regelmäßig Ingwertee trinkst, kannst du dadurch Blutgerinnseln sowie Herzkrankheiten und Arteriosklerose vorbeugen.

Zutaten

  • 1 Löffel geriebener Ingwer (15 g)
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • Honig (nach Belieben)

Zubereitung

  • Den Ingwer und das Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  • 10 Minuten köcheln lassen und dann abseihen.
  • Honig hinzugeben und zwei bis drei Mal täglich trinken. Du kannst auch frische Ingwerscheiben kauen.

Wir empfehlen dir auch: Ingwer täglich verwenden – 13 tolle Ideen

7. Eine Knoblauchzehe am Tag

Knoblauch als natürliches Heilmittel für die Durchblutung

Knoblauch wirkt antithrombotisch, beugt der Entstehung von Blutgerinnseln vor und hilft, die Durchblutung zu verbessern. Grund dafür sind die schwefeligen Inhaltsstoffe.

  • Knoblauch verhindert effektiv die Ansammlung von Ablagerungen in den Arterien und mindert das Risiko an Arteriosklerose zu erkranken.
  • Er fördert die Durchblutung, verringert den Blutdruck und beugt der Ansammlung von Ablagerungen im Blut vor.

Es ist logisch, dass wir nicht richtig gesund sein können, wenn nicht alle Organe und Zellen mit Blut versorgt werden.

Neben der Anwendung der natürlichen Hilfsmittel für die Durchblutung solltest du außerdem auf ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung achten.

Auch interessant