7 Hausmittel gegen lästige Schuppen

· 7 Juni, 2018
Zwar gibt es jede Menge kommerzieller Produkte, um sie zu behandeln. Aber es gibt auch einige natürliche Hausmittel gegen lästige Schuppen. Und diese sind nicht nur sehr wirksam, sondern haben zudem keine störenden Nebenwirkungen.

Wenn sie Schuppen in den Haaren haben, fühlen sich die Betroffenen oft sehr unwohl und verlegen. Obwohl es sich dabei um ein durchaus häufiges Problem handelt, will natürlich niemand Schuppen auf seinem Kopf sehen, denn sie werden (fälschlicherweise) mit schlechter Hygiene in Verbindung gebracht und sehen nicht schön aus. Die gute Nachricht ist, dass man sie ganz leicht bekämpfen kann. In diesem Artikel findest du 7 einfache und wirksame Hausmittel gegen lästige Schuppen.

Was sind eigentlich Schuppen?

Bei Schuppen handelt es sich um eine Hautkrankheit, die sich in diesem Falle auf der Kopfhaut zeigt. Die Kopfhaut ist zu trocken und löst sich in Form von kleinen weißen Schuppen ab, die sich oft im Haar verfangen.

Es wird geschätzt, das mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung schon mal Schuppen in unterschiedlicher Ausformung hatte oder noch hat. Dabei stellt dieses Problem zu keinem Zeitpunkt etwas Schädliches für den Körper dar und kann auch nicht als Krankheit eingestuft werden.

Wenn die Menge der abgestorbenen Hautzellen, die sich ablösen, zu viel wird, kann dies zur Reizung und zu äußerlichen Beschwerden der Kopfhaut führen. In schwereren Fällen muss dann Rat bei einem Hautarzt gesucht werden. Meist kann dieses Problem jedoch durch verschiedene Hausmittel gegen lästige Schuppen gut behandelt werden.

Lesetipp: Pflanzenöle zur Pflege von Haar und Kopfhaut

Wie entstehen Schuppen?

Hausmittel gegen Schuppen

Die Haut befindet sich in ständigem Wachstum und stößt die dabei abgestorbenen Hautzellen ab. Auf der Kopfhaut äußert sich das als Schuppen. Diese sind meist mikroskopisch klein oder gar nicht sichtbar. Wenn aber eine Person Schuppen hat, liegt das daran, dass sich zu viele abgestorbene Hautzellen bilden.

Die hauptsächliche Ursache der Schuppen ist der Pilz Malassezia furfur (FM), der auf jeder Kopfhaut vorkommt. Wenn er zu schnell wächst, verursacht er Schuppen und Juckreiz.

7 einfache Hausmittel gegen lästige Schuppen

Es ist eine Tatsache, dass Schuppen durch die Anwendung verschiedener Naturheilmittel bekämpft werden können. Aus diesem Grund stellen wir dir hier 7 einfache Hausmittel gegen lästige Schuppen vor, die dir helfen können, sie zu verringern, zu kontrollieren und sogar zu beseitigen.

1. Saft aus roten Zwiebeln

Rote Zwiebeln gegen Schuppen

Die rote Zwiebel ist weithin als Mittel gegen Trockenheit der Kopfhaut bekannt. Zudem ist sie gut, um Schuppen zu beseitigen.

Zutaten

  • 2 rote Zwiebeln
  • Wasser oder Öl (Menge je nach Bedarf)

Was musst du tun?

  • Es wird empfohlen, mindestens zwei rote Zwiebeln mit etwas Wasser oder Öl in einem Mixer zu vermischen.
  • Anschließend trägst du diese Mischung auf deine Kopfhaut auf und lässt sich ein paar Stunden einwirken.
  • Danach spülst du alles mit ausreichend Wasser wieder aus.

Eine weitere Empfehlung: 3 Hausmittel, um graue Haare abzudecken

2. Mischung aus Aspirin und Essig

Aspirin ist nicht so bekannt als eines der Hausmittel gegen lästige Schuppen. Aber seine chemischen Inhaltsstoffe machen es zu einer der wirksamsten Methoden.

Zutaten

  • 2 Aspirin-Tabletten
  • Essig (nach Belieben)

Was musst du tun?

  • Zerkleinere die Aspirin-Tabletten in einem Mörser. Wenn das Aspirin zu Pulver geworden ist, vermischt du es mit einer Portion Essig.
  • Nun trägst du diese Mischung auf deine Kopfhaut auf und lässt sie eine Zeitlang einwirken. Um das beste Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, sie über Nacht aufgetragen zu lassen.
  • Falls du keinen Essig zur Hand haben solltest, kannst du das Aspirin auch mit Shampoo verdünnen.

3. Natriumhydrogencarbonat und Zitronensaft

Natriumhydrogencarbonat und Zitronensaft gegen Schuppen

Natriumhydrogencarbonat findet oft beim Putzen Verwendung. Aber auch als eines der Hausmittel gegen lästige Schuppen kannst du es zum Einsatz bringen. Die meisten Leute haben es sowieso zu Hause, weil sie es im Haushalt und bei der Körperpflege verwenden.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Natriumhydrogencarbonat (9 g)
  • Saft von einer grünen Zitrone

Was musst du tun?

  • Vermische beide Zutaten gut miteinander. Reibe sie dann relativ energisch in die Kopfhaut ein. Lass alles ein paar Minuten einwirken und spüle die Haare dann mit Wasser gut aus.
  • Das Natriumhydrogencarbonat reguliert den pH-Wert. Außerdem hilft es gegen den Pilz, der die Schuppen verursacht. Wegen seiner starken Wirkung wird es zur Behandlung der seborrhoischen Schuppenbildung empfohlen.

4. Gekochte Rote Beete und Minze

Nicht alle Mittel müssen unbedingt chemische Inhaltsstoffe beinhalten oder besonders stark sein. Auch für diejenigen unter euch, die lieber zu etwas sanfteren Methoden greifen möchten, gibt es hier einen Vorschlag. Dabei werden gekochte Rote Beete verwendet.

Zutaten

  • Mehrere Knollen Rote Beete
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 1 Esslöffel Minze (15 g)

Was musst du tun?

  • Die Zubereitung ist ganz einfach: Du kochst die Rote Beete und hebst das Wasser davon auf. Wenn du möchtest, kannst du ein paar Minzblätter hinzufügen.
  • Anschließend trägst du dieses Wasser auf deine Kopfhaut auf und massierst es sanft ein.

5. Bier gegen Schuppen

Mit Bier gegen Schuppen

Kaum zu glauben, aber wahr: Bier kann tatsächlich wirksam gegen Schuppen eingesetzt werden. Bevor in Friseursalons und bei der Haarpflege der technologische Fortschritt Einzug gehalten hatte, kam Bier als Mittel in Schönheitssalons nicht selten zum Einsatz.

Die Bierhefe kann den für die Schuppenbildung verantwortlichen Pilz eliminieren. Zudem verleiht sie dem Haar zusätzlichen Glanz

Was musst du tun?

  • Die Anwendung ist super einfach: Du spülst dein Haar gut mit Bier durch. Am besten lässt du es über Nacht einwirken.
  • Am nächsten Morgen wäscht du dein Haar mit ausreichend lauwarmen Wasser.

6. Avocado mit Öl

Vor allem zur Avocado-Saison gibt es in tropischen Regionen als traditionelle Hausmittel gegen lästige Schuppen neben anderen dieses Rezept.

Zutaten

  • 1 überrreife Avocado (sie muss bereits schwarz sein, also schon nicht mehr essbar)
  • Öl (ausreichende Menge)

Was musst du tun?

  • Zerkleinere die Avocado und vermische sie dann mit dem Öl. Anschließend trägst du die Mischung auf deine Kopfhaut auf.
  • Dieses Rezept hilft nicht nur hervorragend gegen Schuppen, sondern verleiht dem Haar auch viel mehr Glanz und Leuchtkraft und lässt es gesund und schön aussehen. Die Anwendung ist effektiver, wenn du die Mischung mehrere Stunden einwirken lässt.

7. Honig-Ei-Mischung

Honig-Ei-Mischung gegen Schuppen

Dieses Rezept ist sehr einfach und wirksam – und du hast sicher die beiden Zutaten in deiner Küche.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Was musst du tun?

  • Vermische beide Zutaten in einem kleinen Topf solange miteinander, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  • Trage nun die Mischung mit Hilfe eines Pinsels auf verschiedene Bereiche der Kopfhaut auf und lass sie so lange einwirken, wie du möchtest.
  • Abschließend solltest du das Haar mit viel warmem Wasser ausspülen, um die Mischung zu entfernen.