7 Gründe, warum Spaziergänge so gesund sind

5 Dezember, 2017
Bewegung hält dich fit und gesund! Aber wusstest du, dass tägliche Spaziergänge auch deine geistige Gesundheit fördern? Schon ein 30-minütiger Spaziergang lässt den Stress des Tages einfach verschwinden.

Egal ob jung oder alt: jeder ist täglich zu Fuß unterwegs, doch leider immer weniger, da sich viele fast nur noch mit dem Auto oder anderen Verkehrsmitteln fortbewegen. Doch es gibt viele Gründe, warum Spaziergänge so gesund sind.

Manchmal sind die einfachsten Lösungen zugleich die besten. So ist es auch beim Spazierengehen, denn die tägliche Bewegung an der frischen Luft, löst in deinem Körper verschiedene chemische Reaktionen aus, die deine Gesundheit verbessern.

Tägliches Spazieren hat viele Vorteile. Durch die Bewegung werden die Blutgefäße und Knochen gestärkt und der Kalorienbedarf wird durch den angeregten Stoffwechsel erhöht.

Das sind nur ein paar der Gründe, warum Spaziergänge so gesund sind. Experten raten darum, täglich 30 Minuten spazieren zu gehen. Vor allem an Tagen, an denen man sich nicht körperlich betätigt hat, kann ein kurzer Spaziergang Wunder wirken.

Wenn du dich nur wenig bewegst, werden dich diese 7 Gründe, warum Spaziergänge so gesund sind motivieren noch heute damit anzufangen.

Entdecke sie mit uns!

7 Gründe, warum Spaziergänge so gesund sind

1. Mehr EnergieGründe warum Spaziergänge so gesund sind

Fühlst du dich häufig ausgelaugt? Oder kannst du dich nicht konzentrieren? Dann hat dein Körper vermutlich nicht genügend Energie.

Ein kurzer Spaziergang reicht jedoch aus, um deine körperliche und geistige Belastbarkeit schnell wieder zu steigern. 

  • Um die Müdigkeit zu bekämpfen, solltest du dich täglich etwa eine halbe Stunde bewegen, um so die Zellen mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.
  • Auch wenn dich Muskelverspannungen und Schmerzen davon abhalten deine täglichen Aufgaben zu erledigen, kannst du dieses Problem durch Spazierengehen schnell lösen.

Möchtest du mehr erfahren? Lies: Wie man Muskelschmerzen lindert ohne zu Schmerzmitteln zu greifen

2. Eine bessere Herz-Kreislauf-Gesundheit

Spazieren bringt den Kreislauf in Schwung und fördert die Kalorienverbrennung. Darum wird es auch deiner Herz-Kreislauf-Gesundheit gut tun.

  • Jeden Tag zügig zu gehen, wird deinen kardiologischen Rhythmus verbessern und das Blut besser durch den Körper pumpen. Auch Bluthochdruck bekommst du so in den Griff.
  • Außerdem erhöht diese gute Gewohnheit das sogenannte „gute“ Cholesterin (HDL) und hält dabei das „schlechte“ Cholesterin (LDL) in einem niedrigen Bereich.
  • Es reduziert auch das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und arteriellen Erkrankungen.

3. Gegen ÜbergewichtGewicht verlieren - einer der Gründe, warum spaziergänge so gesund sind

Spazieren ist eine gesunde und gleichzeitig effektive Alternative, um deinen Energiebedarf zu erhöhen und Übergewicht zu bekämpfen.

  • Es ist zwar kein Wundermittel, um von heute auf morgen abzunehmen, aber mit Geduld und Durchhaltevermögen wirst du durch Spaziergänge mehr Kalorien verbrennen und deinen Body-Mass-Index verbessern.
  • Gerade wenn du noch keine sportliche Routine hast, ist Spazierengehen ein idealer Einstieg. Es ist weder anstrengend, noch erfordert es einen bestimmten Ort zur Ausführung.
  • Achte aber darauf: Je schneller du gehst, desto mehr Kalorien wirst du verbrennen.

4. Spaziergänge, für schöne Beine und einen straffen Po

Viele hätten gerne straffere Beine und ein schönes Gesäß. Probiere es doch mit Spaziergängen, wenn du an deiner Figur feilen möchtest.

  • Durch regelmäßiges Spazieren werden die inneren Muskelgruppen der Beine gestärkt, sowohl die Oberschenkelmuskulatur, als auch die Waden.
  • Steigungen in Bergen oder Hügeln trainieren außerdem das Gesäß und verhelfen dir so zu einem strafferen und schöneren Po.

5. Gesündere KnochenKnochengesundheit erhalten - einer der Gründe, warum spaziergänge so gesund sind

Auch die Knochengesundheit kann sich durch tägliches Spazierengehen deutlich verbessern.

  • Schon durch ein bisschen Bewegung verbessert sich die Knochendichte, sodass Osteoporose und anderen Knochenproblemen vorgebeugt werden kann. 
  • Da Spazieren auch Gewebeentzündungen reduziert, lindert es die Beschwerden von Krankheiten wie Osteoarthritis.
  • Wenn du tagsüber mehrmals an der frischen Luft spazieren gehst, wird dein Körper außerdem durch die erhöhte Sonnenexposition mehr Vitamin-D produzieren und dadurch die Bildung von Kalzium anregen.

6. Gegen Krampfadern und Besenreiser

Krampfadern und Besenreiser sind die ersten Anzeichen für eine schlechte Blutzirkulation im Körper.

  • Spazieren fördert die Blutzirkulation und beseitigt so die Ursache des Problems.
  • Die inneren Muskelgruppen der Beine werden beim regelmäßigen Spazieren konstant beansprucht. Dadurch können sich die entzündeten Gefäße schneller regenerieren und das Blut kann besser zum Herz zurückfließen.

Besuche auch diesen Artikel: Erhöhte Gefahr für Herzinfarkt oder Hirnschlag durch Schlaflosigkeit

7. Gegen Angst und Stress

Stress vorbeugen - einer der Gründe, warum spaziergänge so gesund sind

Leichte körperliche Betätigung kann zum allgemeinen emotionalen Wohlbefinden beitragen und Stress und Angstgefühle verringern.

  • Beim Spazieren werden Serotonin und Endorphine ausgeschüttet, welche das Wohlbefinden verbessern.
  • Oxidativer Stress kann Wutausbrüche und Depressionen verursachen. Um diese zu bekämpfen, solltest du dich regelmäßig der frischen Luft aussetzen, um so das Gehirn mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.

Willst du etwas gegen den sesshaften Lebensstil machen? Wenn du bisher noch nicht am eigenen Leib erfahren konntest warum Spaziergänge so gesund sind, dann überzeuge dich jetzt selbst und gehe täglich 30 Minuten an die frische Luft. Du wirst überrascht sein, was so ein bisschen Bewegung alles bewirken kann.

Auch wenn es ratsam ist leicht anzufangen, kannst du das Tempo mit der Zeit immer weiter steigern, um so noch mehr Erfolge zu erzielen.

Auch interessant