7 Dinge, die in einer Beziehung nicht tolerierbar sind

· 25 September, 2017
Es ist sehr wichtig, schon am Beginn einer Beziehung toxische Verhaltensweisen zu identifizieren und diese nicht zu tolerieren, ansonsten können sie zur Normalität werden und dich psychologisch zerstören. 

Nicht tolerierbar sind in einer Beziehung bestimmte Verhaltensweisen, die von Anfang an identifiziert werden sollten, um Leid zu vermeiden.

Eine Beziehung sollte eine positive Erfahrung voller Emotionen und Glück sein. Nur auf gegenseitiges Vertrauen kann eine gemeinsame Zukunft aufgebaut werden.

Die Anziehungskraft und die Zärtlichkeit, die du für eine Person empfindest, macht dich selbst besser und erlaubt es dir, dich erfüllt zu fühlen.

Doch in jeder Beziehung kommt es auch zu komplizierten Situationen, die manchmal die Bindung stärken, diese jedoch auch auf die Probe stellen können. 

Leider verfangen sich viele immer wieder in den Stricken von „Seelenräubern“, die überall zu finden sind. Sie sind sehr geschickt darin, toxische Beziehungen aufzubauen, um selbst davon zu profitieren.
Aus diesem Grund nennen wir dir heute 7 Dinge, die in einer Beziehung nicht tolerierbar sind. Dies sollte dir von Anfang an bewusst sein, um dir selbst nicht zu schaden.
Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Kontrolle ist nicht tolerierbar

Mann kontrolliert Frau - in Beziehung nicht tolerierbar

Wenn du mit einer von dir geliebten Person eine Beziehung eingehst, solltest du nicht zulassen, dass dich diese in allem kontrolliert.

  • Wenn du deinem Partner beispielsweise erlaubst zu bestimmen, was du anziehen darfst oder nicht, welche Freundschaften gut für dich sind oder nicht, wird er mit der Zeit alle Entscheidungen für dich übernehmen und dein Leben kontrollieren. 
  • Eine derartige Beziehung kann dein Selbstwertgefühl völlig zerstören und deine Freiheit einschränken. Du kannst so deine eigene Persönlichkeit nicht entwickeln.

Entdecke auch diesen Artikel: Geringes Selbstwertgefühl in 5 Schritten entdecken und besiegen

2. Aggressivität

Aggressives Verhalten, unabhängig davon, ob dieses von einem Mann oder einer Frau ausgeübt wird und ob sich dieses auf physicher oder emotionaler Ebene abspielt, darf nicht toleriert werden, ganz egal unter welchen Umständen es dazu kommt. 

  • Verbale Angriffe, Stöße oder im schlimmsten Falle Schläge sind Grund genug, um eine Beziehung zu beenden.
  • Wenn dein Partner deine Integrität angreift, weil ihm bestimmte Dinge in eurem Leben nicht gefallen, oder weil er denkt, dass Probleme so gelöst werden können, verschlimmert sich die Situation nur noch mehr. 
Aggressive Personen versuchen meist, ihren Partner zu manipulieren, sie kennen seine Schwächen und suchen nach Möglichkeiten, den Lebensgefährten davon zu überzeugen, die Beziehung nicht abzubrechen. 

3. Fehlendes Vertrauen

fehlendes Vertrauen zwischen Frau und Mann in Beziehung nicht tolerierbar

Eine gute Beziehung sollte auf ein gesundes Vertrauen aufbauen. Damit fühlt man sich sicher mit der Person, mit der man sein Leben teilt, auch wenn man nicht immer alles gemeinsam tun kann. Doch man kann sich auf die gegenseitigen Gefühle stützen und jederzeit vertrauen.

  • Wenn jedoch kein Vertrauen vorhanden ist, was bei einem der Partner oder auch bei beiden der Fall sein kann, entstehen erstickende Eifersucht und ständige Diskussionen. 

4. Emotionale Erpressung ist in einer Beziehung nicht tolerierbar

Personen, die ihren Partner manipulieren, analysieren dessen Emotionen meist ganz genau, um durch emotionale Erpressung Kontrolle über ihn auszuüben.

So entstehen toxische Beziehungen, in denen alle Handlungen und Verhaltensweisen erlaubt sind, weil diese schließlich und endlich auf „Liebe“ beruhen. 

  • Es ist wichtig, bei Erpressungen Stärke zu zeigen, denn das kleinste Anzeichen von Schwäche ermöglicht es dem manipulierenden Partner, Kontrolle über dich auszuüben.

5. Hänseleien über den Körper

Frau fühlt sich von Mann gekränkt - in Beziehung nicht tolerierbar

Keiner von uns ist perfekt, deshalb ist es einfach, Schwachpunkte zu finden, den Partner zu verunsichern und Komplexe zu verursachen, die nicht nur in der Beziehung selbst, sondern auch im gesellschaftlichen Umfeld zum Tragen kommen.

Doch wenn du dein Leben mit jemandem teilst, hilft dir dein Partner normalerweise, Komplexe abzulegen, dein Selbstwertgefühl und dein Selbstvertrauen zu stärken.

  • Wenn sich dein Partner jedoch über deinen Körper lustig macht, Druck auf dich ausübt, weil ihm dein Körpergewicht nicht gefällt oder andere „Fehler“ von dir hervorhebt, solltest du mit dieser Beziehung Schluss machen.
  • Du musst keinen Schönheitskanon erfüllen, am allerwenigsten, um deinen Partner zu befriedigen!

6. Lügen sind nicht tolerierbar

Lügen zählen zu den schlimmsten Feinden einer Paarbeziehung, nicht nur weil damit das Vertrauen verloren geht, sondern auch, weil diese ein Werkzeug der Manipulation sind.

Eine kleine Notlüge muss noch nichts Schlimmes sein, doch wenn Lügen zum Lebensstil werden, geht damit die Beziehung zugrunde. 

Eine Lüge wird als Untreue interpretiert. Wenn dies auf der Tagesordnung steht, solltest du dir darüber bewusst werden, dass dein Partner nicht so ist, wie er vorgibt zu sein.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Wie erkennt man eine toxische Liebesbeziehung?

7. Verachtung

Frau verachtet Mann mit Blumen - in Beziehung nicht tolerierbar

Traurig aber wahr: Manche Menschen versuchen alles, um ihren Partner glücklich zu machen, erhalten im Gegenzug jedoch nur Verachtung und Demütigung.

Wenn dein Partner deine Aufmerksamkeiten nicht schätzt, versucht er damit zu erreichen, dass du dich minderwertig fühlst. Oder er möchte dich vor anderen Personen lächerlich machen. In diesem Fall solltest du mit der Beziehung Schluss machen, bevor es zu größerem Leid kommt.

Wenn du diese negativen Verhaltensweisen zulässt, fühlt sich dein Partner stark und glaubt, im Recht zu sein und dich angreifen zu dürfen, wenn er gerade Lust hat.

Lesetipp: „Mikroaggressionen“: die großen Feinde von Paarbeziehungen

Hast du gewisse Verhaltensweisen bei deinem Partner identifiziert? Dann sei vorsichtig! Lasse nicht zu, dass die Situation ausartet, du könntest das sehr bedauern.

Eine Paarbeziehung muss auf gegenseitigen Respekt aufgebaut werden und beide glücklich machen!