6 Naturmittel gegen Sodbrennen

· 3 September, 2018
Sodbrennen bezeichnet ein brennendes Gefühl, das in der Magengrube entsteht und bis zur Kehle aufsteigen kann. Um dies zu lindern, müssen wir auf basische Mittel zurückgreifen, mit deren Hilfe die Säure neutralisiert werden kann.

Sodbrennen tritt auf, wenn Magensäure zurück in die Speiseröhre läuft. Dies verursacht ein sehr unangenehmes, brennendes Gefühl im Brustbereich, das bis zu Hals und Kehle aufsteigen kann. Hinzu kommen kann ein bitterer oder saurer Geschmack im hinteren Bereich der Kehle. Zum Glück kannst du dir mit einem der 6 in diesem Artikel vorgestellten Naturmittel gegen Sodbrennen Abhilfe verschaffen.

Sodbrennen kann von ein paar Minuten bis zu mehreren Stunden andauern und verschlimmert sich oft direkt nach dem Essen. Diese Beschwerde wird übrigens auch als Säurereflux oder gastroösophagealer Reflux bezeichnet.

Gelegentlich an Sodbrennen zu leiden, ist allerdings nicht ungewöhnlich und kann durch natürliche Heilmittel gelindert werden.

6 Naturmittel gegen Sodbrennen 

 1. Natriumhydrogencarbonat (Natron)

Natron neutralisiert die überschüssige Magensäure und entgiftet das Verdauungssystem, wodurch es saurem Aufstoßen entgegenwirkt. Dank seiner alkalischen Beschaffenheit stellt es das Säuren-Basen-Gleichgewicht wieder her und hilft somit bei der Behandlung und Vorbeugung von Sodbrennen. Des Weiteren neutralisiert Natron auch den pH-Wert im Blut.

Zutaten

  • 1 TL Natron (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Wie musst du vorgehen? 

  • Gib den Teelöffel Natron in die Tasse Wasser und verrühre das Ganze, bis sich die beiden Zutaten gut vermischt haben. Schon hast du dein Naturmittel gegen Sodbrennen.
  • Es empfiehlt sich, dieses Präparat mindestens 2 Mal am Tag zu sich zu nehmen, oder sogar öfter, wenn man besonders fettige Speisen isst.

2. Hafer gegen Sodbrennen

Hafer gehört zu den Getreidesorten, die viele nützliche Eigenschaften zur Bekämpfung von Sodbrennen haben. Dank seines Gehalts an Ballaststoffen und basischen Substanzen, ist er in der Lage, Säure auf eine natürliche Weise auszugleichen.

Darüber hinaus enthält dieses Getreide eine hohe Anzahl an Vitaminen und Mineralien, die für eine gesunde Ernährung notwendig sind. Deswegen probiere doch einmal dieses Naturmittel gegen Sodbrennen:

Zutaten

  • 1 Tasse Haferflocken (50 g)
  • 2 Tassen Milch (500 ml)
  • 1 TL Honig (5 ml) (zum Süßen, optional)

Was musst du tun?

  • Gib zunächst die 2 Tassen Milch in einen Mixer und füge die Haferflocken hinzu.
  • Mixe das Ganze dann für 2 oder 3 Minuten, bis du eine homogene Masse erhältst.
  • Schenk dir schließlich ein Glas ein und trinke es. Es ist ratsam, mehrmals am Tag Hafer zu sich zu nehmen.

3. BananenBanane ist ein natürliches Hausmittel gegen Sodbrennen

Bananen sind eine gute Wahl für die meisten Menschen, die an Sodbrennen leiden, da sie von Natur aus Säure neutralisieren. Die Frucht ist zudem eine reiche Quelle an Kalium, denn jede einzelne Banane enthält im Schnitt 500 mg dieses Minerals und ungefähr 1 Milligramm Natrium.

Außerdem sind Bananen reich an:

  • Kohlenhydraten
  • Mineralien (Phosphor, Kalzium, Kalium)
  • Vitaminen (A, C, Niazin, Vitamin E und B6)

Wie musst du vorgehen?

  • Täglich 1 oder 2 Bananen zu essen, kann dir sehr gut dabei helfen, dein Sodbrennen zu lindern oder es ganz zu vermeiden.
  • Du kannst die Bananen ebenfalls in Säften oder als Zutat für Kuchen oder Smoothies verwenden.

4. Apfelessig

Apfelessig reduziert nicht nur das saure Milieu im Magen, sondern hilft auch bei der Zersetzung der Nahrung, wodurch er wiederum für eine bessere Verdauung sorgt. All dies trägt dazu bei, Sodbrennen vorzubeugen.

Zutaten

  • 1 EL Apfelessig (15 ml)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Was musst du tun?

  • Gib den Esslöffel Apfelessig in eine Tasse Wasser und vermische das Ganze gut, bevor du es trinkst.

5. Ingwer-Aufguss 

Ein Aufguss mit Ingwer enthält, ebenso wie Kräutertees, kein Koffein. Demzufolge wirkt er sich bei Sodbrennen nicht nachteilig aus.

Aufgrund seiner verdauungsfördernden Eigenschaften wird Ingwer schon seit langer Zeit als traditionelles Hausmittel zur Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen des Magens verwendet.

Zutaten

  • 1 Stück Ingwerwurzel (9 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Wie musst du vorgehen?

  • Koche zuerst das Wasser zusammen mit der zuvor in Stücke geschnittenen oder gehackten Ingwerwurzel auf.
  • Sobald es kocht, schalte den Herd aus und lass den Aufguss noch ca. 5 bis 7 Minuten ziehen.
  • Schließlich kannst du dir eine Tasse von deinem Ingwerwasser einschenken und trinken.

6. Zimt gegen Sodbrennen

Zimt ist ein Naturmittel gegen Sodbrennen

Zutaten

  • ½ TL Zimt (2,5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Was musst du tun?

  • Zuerst erhitze das Wasser. Sobald es zu kochen beginnt, fügst du den Zimt hinzu.
  • Lass den Aufguss anschließend noch ein paar Minuten durchziehen und nimm ihn dann vom Herd.
  • Nachdem das Ganze noch etwa 5 bis 7 Minuten geruht hat, gieße den Aufguss durch ein Sieb ab und trinke eine Tasse davon.

Es ist außerdem sehr wichtig, sich über den Verzehr von fetthaltigen Nahrungsmitteln bewusst zu sein, da diese als Hauptauslöser für Sodbrennen gelten. Denn der Magen muss besonders viel Säure produzieren, um diese Art von Speisen verdauen zu können.