6 einfache Tipps für schönes, glänzendes Haar

Wenn du deine Haare mit kaltem Wasser spülst, wird die Durchblutung der Kopfhaut aktiviert und die Haarschuppen geglättet. So glänzt das Haar und ist seidig.

Schönes, glänzendes Haar ist ein Symbol für Weiblichkeit und Gesundheit. Die meisten Frauen wünschen sich eine tolle Haarpracht und fühlen sich damit attraktiv. Doch manche Haarbehandlungen sind sehr teuer: Haarpflegemittel, Friseur, Masken… In diesem Beitrag geben wir Ihnen einfache Tipps, wie Sie mit günsitgen natürlichen Mitteln Ihr Haar wunderschön pflegen können.

Was Sie für wunderschöne, glänzende Haare tun können

1. Bürsten Sie Ihr Haar zweimal täglich

Haare bürsten scheint nicht so wichtig zu sein, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Wenn Sie Ihre Haare zweimal täglich bürsten, wird die Durchblutung der Kopfhaut stimuliert. Folglich wird auch das Wachstum und die Nährstoffversorgung verbessert. Bürsten ist wie eine aktivierende Massage und ist einfach auzuführen. Also vergessen Sie nicht, die Haare zwei- bis dreimal täglich zu bürsten.

2. Mit kaltem Wasser spülen

kalte-dusche

Hassen Sie kaltes Wasser? Es wirkt revitalisierend, regt die Durchblutung an und ist für Ihre Haare ein tolles Mittel. Heißes Wasser schadet der Kopfhaut, diese wird dadurch trockener und das Haar verliert an Glanz. Wenn Sie häufig mit kaltem Wasser spülen, werden die Cuticula versiegelt und folglich werden die Haare geschmeidiger und glänzender, da sie das Licht reflektieren. Außerdem wachsen Ihre Haare so schneller!

3. Zuerst Conditioner und dann Shampoo

hausgemachtes-shampoo

Wussten Sie das? So wird das Haar geschützt. Wenn Sie zuerst den Conditioner anwenden, werden die Haare besser mit Feuchtigkeit versorgt und glänzen mehr. Ein anderer Trick, der nicht vergessen werden sollte, ist nach dem Conditioner und dem Shampoo eine Spülung mit ein paar Tropfen Zitrone oder einem Löffel Kokosöl zu verwenden. Machen Sie damit eine kurze Massage und spülen Sie dann noch einmal mit lauwarmem oder kalten Wasser nach. Sie werden damit tolle Ergebnisse erzielen.

4. Zweimal wöchentlich eine Maske

avocado-conditioner

Und welche Masken sind geeignet? Hier finden Sie zwei sehr einfache und preiswerte Möglichkeiten: 

  • Maske mit Ei und Bier: Mischen Sie ein Ei mit einem halben Glas Bier, schon ist die Maske fertig. Tragen Sie diese auf das feuchte Haar auf und lassen Sie sie 20 Minuten lang wirken (Sie können in dieser Zeit eine Plastikhaube aufsetzen). Danach spülen Sie mit kaltem oder lauwarmem Wasser. Wenn Sie diese Maske einmal in der Woche anwenden, wird Ihr Haar mit Vitaminen versorgt und glänzender, stärker und besser genährt sein. Sie werden eine tolle Haarpracht vorzeigen können.
  • Maske mit Avocado und HonigHier handelt es sich um ein häufig angewendetes Pflegemittel für die Haare. Es verleiht dem Haar neuen Glanz und Geschmeidigkeit und versorgt es mit zahlreichen Nährstoffen. Insbesondere bei gefärbten Haaren ist diese Maske zu empfehlen, da sie reparierend wirkt. Wie wird die Maske zubereitet? Sie benötigen eine halbe Avocado und zwei Löffel Honig. Verrühren Sie beide Zutaten gut und tragen Sie diese danach auf die feuchten Haare auf. Lassen Sie die Maske 15 bis 20 Minuten lang wirken. Danach kann sie ausgespült werden. Auch diese Maske wird einmal wöchentlich empfohlen. Haben Sie sie schon ausprobiert?

5. Vorsicht mit chemischen Mitteln und hohen Temperaturen

glätteisen

Sie wissen sicher, dass Färbemittel dem Haar schaden. Auch wenn dies manchmal nicht verhindert werden kann, weil wir z.B. weiße Haare überdecken möchten. Wenn Sie sich die Haare färben, versuchen Sie zumindest, regelmäßig die oben empfohlenen Haarmasken anzuwenden, so werden die Haare besser genährt und können repariert werden.

Versuchen Sie, nicht zu oft den Föhn oder das Glätteisen zu verwenden. Sie wissen sicher, dass die Hitze den Haaren nicht gut tut. Die Sauerstoffversorgung wird dadurch gestört und das Haar verliert an Glanz und Geschmeidigkeit. Wenn Sie diese Apparate seltener verwenden, werden Sie bessere Resultate erlangen.

6. Das Geheimnis einer guten Ernährung

nuss-milch

Sie haben dies sicher schon öfters gehört: eine gute Ernährung spiegelt sich im Äußeren wider. An den Haaren kann man sofort erkennen, ob Mineralstoffe, Eisen, Zink, Magnesium usw. feheln, da dieses dann schwach, zerbrechlich und glanzlos wird. Es kommt zu Split und Trockenheit… achten Sie auf eine ausgeglichene und vielseitige Ernährung. Vergessen Sie nicht, dass Eisen, Schwefel, Omega 3, Kalium und Folsäure besonders empfehlenswert sind, um die Schönheit der Haare zu verbessern.

In welchen Nahrungsmitteln sind diese Wirkstoffe enthalten?

  • SCHWEFEL: Brokkoli, Lauch, Spargel, Ananas, Kokosnuss… sind einige der Nahrungsmittel, die entgiftend wirken. Außerdem wird mit diesen die Synthese von Keratin und Collagen erhöht.
  • EISEN: Essen Sie viel grünes Blattgemüse. Auch Linsen und Hühnerfleisch sind empfehlenswert. All diese Nahrungsmittel ermöglichen, dass Vitamine der B-Gruppe verstoffwechselt werden. Diese sind wichtig, um das Haar mit ausreichend Eisen zu versorgen, damit dieses stark und gesund bleibt.
  • OMEGA-3-FETTSÄUREN: Lieben Sie Nüsse und Blaufisch? Dann konsumieren Sie davon möglichst viel, denn das Fehlen von Fettsäuren hat zur Folge, dass auch die Haare glanzlos und brüchig werden.
  • KALIUM: Dieses ist u.a. in Zucchini, Champignons, Kürbis, Melonen und Kiwis enthalten. Auch Lachs und fermentierterJoghurt enthalten Kalium. Kaliummangel hat schwache Nägel und Haarausfall zur Folge.
  • FOLSÄURE: Konsumieren Sie Kichererbsen, Linsen, Getreide wie Reis oder Vollkornbrot sowie Früchte wie Orangen oder andere Zitrusfrüchte. Bei niederen Folsäurewerten entsteht oft Blutarmut. Eisenmangel hat zur Folge, dass das Haar schwach und zerbrechlich wird und vermehrt ausfällt. Eisen hilft bei der Stärkung der Haarfollikel.

Und Sie, pflegen Sie Ihre Haare regelmäßig? Beginnen Sie noch heute damit!

Kategorien: Gute GewohnheitenSchönheit Tags:
Auch interessant