5 Tipps um Ihre Sehkraft zu schützen

25 November, 2014
Wie auch der Rest des Körpers benötigen die Augen ausreichend Feuchtigkeit. Du kannst gegebenenfalls künstliche Tränen verwenden, um die Augen zu befeuchten.

Eine wunderschöne Landschaft bewundern können, ein Buch in Ruhe lesen, am Laptop arbeiten, ohne dass dabei die Augen brennen… Die Sehkraft ist für alle täglichen Aktivitäten ausschlaggebend, dementsprechend sollte sie auch gepflegt werden. Anschließend erfahren Sie verschiedene Tipps zum Schutz Ihrer Augen, damit Sie weiterhin die Schönheit und Vielfalt der Welt bewundern können.

Tipps zum Schutz der Sehkraft

Wenn die Augen durch zu große Anstrengung überarbeitet sind, können sie brennen, müde werden und anschwellen. An die Wichtigkeit der Sehkraft erinnern wir uns meist nur, wenn Symptome oder Beschwerden auftreten. Der tägliche Schutz der Augen ist sehr wichtig, darauf sollten Sie nicht vergessen.       

1. Achten Sie auf Ihre Ernährung!

Karotten-Sehkraft

Es geht nicht darum, fünf Karotten am Tag zu essen. Keineswegs! Das Ziel ist eine angemessene, ausgeglichene Ernährung mit für die Sehkraft unentbehrlichen Vitaminen. Dazu gehören die Vitamine A und C, sowie Magnesium. Vitamin A sorgt z.B. dafür, dass die Zellen unserer Sehnerven richtig arbeiten, gesund und stark bleiben.

2. Schützen Sie sich vor der Sonne… auch im Winter!

Wie-wählt-man-die-passende-Sonnebrille-aus

Sie sollten die Sonnenbrille nicht nur im Sommer tragen oder weil diese cool ausschaut, auch im Winter ist der Schutz der Augen wichtig. Die Sonnenstrahlung schädigt die Augen stark, vorallem die Netzhaut. Dies kann sogar zu grauem Star führen.

Wählen Sie eine qualitativ hochwertige Sonnenbrille mit gutem UV-Schutz. Sie sollte zu Ihrer Gesichtsform passen, damit an den Seiten keine weiten Öffnungen bleiben, die die Sonne durchlassen. Sonnenbrillen sind keineswegs nur für den Sommer. Schützen Sie sich das ganze Jahr vor der Sonne. Falls Sie Kinder haben, sollten Sie beachten, dass das Schutzsystem bei unter 12-Jährigen noch nicht völlig ausgebildet ist und die Sonneneinstrahlung direkt auf die Netzhaut fällt, deshalb ist eine Sonnenbrille gerade bei Kindern sehr wichtig.

3. Vorsicht mit Computern!

Computer

Auch Bildschirmapparate wie Handys, Computer oder Fernsehr können eine Augenentzündung oder -Reizung verursachen. Halten Sie zum Fernseher einen Mindestabstand von 2 m. Beim Computer hingegen reichen 50 cm Abstand in einer linearen Haltung, damit sich das Auge nicht zu sehr anpassen muss.

Denken Sie auch an die 20/20 Technik. Nach 20 Minuten am PC sollten Sie Ihre Augen jeweils für 20 Sekunden ausruhen lassen. Wie? Richten Sie Ihren Blick auf den Horizont, ohne etwas Bestimmtes zu fixieren. Schauen Sie einfach entspannt ins Leere.

Sitzen Sie Abends im Dunkeln vor Ihrem PC oder dem Fernseher? Dies ist ein großer Fehler! Dabei wird nämlich sowohl das Zentrum der Netzhaut (zur Wahrnehmung des Lichts) als auch die periphere Netzhaut aktiviert. So weitet sich die Pupille und mehr Licht als nötig dringt ein, folglich erkrankt das Sehrvermögen allmählich. Schonen Sie Ihre Augen!

4. Befeuchten Sie Ihre Augen?       

Augen

Nicht nur die Haut, auch die Augen benötigen Feuchtigkeit. Deshalb sollten Sie Ihre Augen ab und zu befeuchten, vor allem wenn Sie empfindliche oder trockene Augen haben. Sie können dazu künstliche Tränen verwenden. Besprechen Sie dies am besten mit Ihrem Augenarzt.

5. Regelmäßige Untersuchungen

Brille_Sehtest_79215_3161811_377221

Gehen Sie mindestens einmal im Jahr zum Augenarzt, um Krankheiten vorzubeugen oder diese so schnell wie möglich zu erkennen. Falls sie eine Brille tragen oder Kontaktlinsen benutzen, kontrollieren Sie die Sehstärke regelmäßig. Mit dem Alter nimmt das Sichtvermögen ab, oft kommt es zu Alterskurzsichtigkeit. Kaufen Sie immer passende Sehhilfen, auch wenn diese teuer sind. Lassen Sie sich von Experten beraten, um eine angemessene Brille zu wählen, die Ihre Sehkraft schützt.

Vergessen Sie nicht, diese Tipps in Ihrem Alltag zu berücksichtigen. Auch Ihre Kinder werden so gute Gewohnheiten lernen. 

Auch interessant