5 Tipps, um auch bei Zeitmangel fit zu bleiben

Regelmäßiger Sport und eine ausgeglichene, vielseitige Ernährung sind grundlegend, um sich gesund und fit zu halten. Zeitmangel ist keine Ausrede, es gibt Übungen die du überall durchführen kannst und die nur sehr wenig Zeit in Anspruch nehmen. 

Du führst ein gesundes Leben und möchtest dich fit halten, hast jedoch nur sehr wenig Zeit zur Verfügung?

Die Hektik des Alltags, lange Arbeitstunden und zusätzliche Hausarbeiten füllen den Tag und am Abend bleibt nur noch sehr wenig Zeit und noch weniger Lust für sportliche Betätigungen übrig.

Wir wissen, dass es nicht immer einfach ist, Zeit für Sport zu finden. Deshalb haben wir für dich anschließend fünf einfache Tipps zusammengestellt, mit denen du dein Ziel erreichen kannst. 

1. Denke an die Vorteile für deine Gesundheit und deine Figur

Als Erstes musst du dir über die Notwendigkeit bewusst werden, Sport zu treiben, auch wenn du nur wenig Zeit zur Verfügung hast.

Du hast ein bisschen zugenommen? Du leidest an Gelenk- oder Muskelbeschwerden? Oder du brauchst einfach mehr Bewegung, um dich wohler zu fühlen?

Sport hält nicht nur fit, du kannst damit deine Allgmeingesundheit fördern und dein Selbstwertgefühl verbessern! 

Du benötigst dafür nur ein bisschen Willenskraft und Durchhaltevermögen. Zeitmangel ist keine Ausrede. Zieh dir deine Turnschuhe an und bewege dich!

2. Radfahren

Radfahren ist eine ausgezeichnete Übung, um die Muskeln zu stärken: Damit kannst du deine Quadrizeps, deinen Po und deine Waden perfekt trainieren und auch dein Gewicht reduzieren, wenn du ein paar Kilo zu viel hast.

Du hast dabei Spaß und hältst dich gleichzeitig fit.

  • Nimm dein Fahrrad in deiner Freizeit und mach eine Spritztour!
  • Du kannst auch einfach täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, deine Kinder mit dem Rad von der Schule abholen oder das Fahhrad nutzen, um einkaufen zu gehen.
  • Es gibt viele Möglichkeiten. Radfahren macht Spaß, ist ein nützliches Fortbewegungsmittel und hält dich gleichzeitig in Form!

3. Lade dir eine App herunter

Zeitmangel (oder ein zu kleines Haushaltsbudget) ist keine Ausrede dafür, dass du nicht ins Fitnesscenter kannst und dich deshalb gar nicht bewegst.

Es gibt zahlreiche Apps, die dir Übungen vormachen, um deine Muskeln zu trainieren. Du kannst diese ganz bequem zu Hause zu deiner Lieblingsmusik durchführen.

  • Es gibt Apps Für Fitness, Yoga, Pilates… für die du nur 7 Minuten Zeit brauchst.
  • Die Übungen werden genau gezeigt, du brauchst dafür auch keine Geräte oder andere Hilfsmittel, es gibt also keine Ausrede!
  • Du kannst wählen, welche Körperbereiche du trainieren möchtest und mit welcher Intensität. Du kannst deine Fortschritte anhand der gewählten App beobachten und kontrollieren.

Die App ist dein persönlicher Trainer!

4. Running – der letzte Schrei

Running ist in Mode und hat viele Vorteile für die Gesundheit. Damit kann das Herz-Gefäß-System gestärkt werden, gleichzeitig werden Endorphine freigesetzt und du wirst dich deshalb wunderbar fühlen.

  • Außerdem handelt es sich um eine sehr unterhaltsame Beschäftigung, insbesondere wenn man sie in netter Gesellschaft in freier Natur durchführt.
  • Du benötigst dafür nicht viel Zeit: Ein paar intensive Minuten zwei bis drei Mal in der Woche sind ausreichend, um dich in Form zu halten.

Noch ein interessanter Artikel: Spazieren beeinflusst das Gehirn bei Depressionen positiv

5. Nutze die Zeit!

Du stehst gelangweilt an der Bushaltestelle und musst noch ein Weilchen warten? Nutze die Zeit für Übungen, die du ganz still und heimlich durchführen kannst, ohne dass es jemand sieht.

Du kannst zum Beispiel einfach im Stehen den Po anspannen, 10 – 20 Sekunden lang halten und dann wieder locker lassen.

Du kannst während der Wartezeit auch die Schultern lockern, die Arme dehnen, eine gerade Haltung üben usw.

Auch eine Atemübung, bei der du tief und langsam ein- und ausatmest und dabei gleichzeitig den Bauch wie eine Welle einziehst, lohnt sich!

Wenn du ins Büro gehst, nimmst du einfach die Treppe anstatt bequem im Lift hochzufahren. Du kannst einen Schrittmesser verwenden, um dir bewusst zu werden, wie viel du täglich gehst und dann versuchen, jeden Tag ein paar zusätzliche Schritte zu tun.

Baue Bewegung in deinen Alltag ein!

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Die 5 besten aerobischen Übungen, um Fett zu verbrennen, ohne ins Fitnesscenter zu gehen

Zusätzlich zum regelmäßigen Training ist es natürlich von größter Wichtigkeit, eine ausgeglichene, vielseitige Ernährung und gesunde Lebensgewohnheiten einzuhalten. 

Vergiss nicht, dass deine Gesundheit an erster Stelle steht!

Kategorien: Gute Gewohnheiten Schlagwörter:
Auch interessant