5 proteinreiche Nahrungsmittel, die in deiner Ernährung nicht fehlen sollten

Wenn wir an Proteine denken, kommt uns als Erstes meist rotes Fleisch in den Sinn. Doch es gibt viele andere Nahrungsmittel, die ebenfalls hochwertige Eiweißstoffe enthalten. 

Insbesondere Menschen, die häufig trainieren, benötigen proteinreiche Nahrungsmittel, um den Aufbau der Muskeln zu fördern. 

Meist wird rotes Fleisch empfohlen, das viel Eiweißstoffe enthält, doch es gibt auch andere Nahrungsmittel mit hochwertigem Protein.

Was sind Proteine?

Ernährung mit Proteinen

Um zu verstehen, warum Proteine wichtig sind, muss man wissen, um was es geht und wofür der Organismus diese Stoffe benötigt.

Eiweiß wird als Grundstoff jedes Lebens bezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Molekül aus Aminosäuren, das durch Peptidbindungen aufgebaut ist.

Darüber hinaus enthalten Proteine in ihrem Inneren Stoffe wie:

  • Stickstoff
  • Sauerstoff
  • Kohlenstoff
  • Wasserstoff
  • Phosphor (in den meisten, aber nicht in allen Eiweißen).

Proteine befinden sich in allen Zellen und sind aktiv an den biologischen Prozessen beteiligt.

Funktionen der Proteine

Da Eiweißstoffe an fast allen Aktivitäten des Organismus beteiligt sind, spielen sie beispielsweise eine grundlegende Rolle in der Wachstumsphase.

Darüber hinaus unterstützen sie den Sauerstofftransport über den Blutstrom.

Proteine sind auch ein wichtiger Bestandteil von Enzymen, verschiedenen Hormonen und auch von Antikörpern, die dafür verantwortlich sind, den Organismus vor Krankheitserregern zu schützen.

Ernährung und Proteine

Da es sich um einen grundlegenden Baustein des Körpers handelt, ist es auch sehr wichtig, hochwertige Proteine regelmäßig in die Ernährung einzubauen.

Es empfiehlt sich eine ausgeglichene, vielseitige Ernährung, in der auch folgende proteinreiche Nahrungsmittel vorhanden sein sollten:

1. Kresse

Kresse mit hochwertigem Protein

Brunnenkresse ist in Europa und Asien sehr beliebt. Sie wird auch in anderen Kontinenten angebaut, da es sich um ein sehr gesundes Blattgemüse handelt, das insbesondere in Salaten ausgezeichnet schmeckt.

Kresse liefert ungefähr 1,60 g Protein pro 100 g.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Blumenkohl: 8 Gründe, warum auch du dieses Gemüse regelmäßig essen solltest!

2. Trockenfrüchte

Viele lieben Trockenfrüchte, sie schmecken lecker und sind sehr vielseitig. Doch das ist noch nicht alles: Sie haben auch zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Trockenfrüchte enthalten unter anderem viel Eiweiß. Die enthaltene Menge variiert zwar je nach Art, doch im Allgemeinen enthalten Trockenfrüchte rund 17 g Protein por 100 g.

Insbesondere empfehlen sich folgende Trockenfrüchte:

  • Cashewnüsse
  • Mandeln
  • Pistazien
  • Erdnüsse

Um am besten von allen Vorteilen zu profitieren, solltest du Trockenfrüchte roh essen. 

3. Artischocken

Artischocken mit viel Protein

Dieses Gemüse ist insbesondere in Abnehmdiäten sehr beliebt. Es zeichnet sich durch viele wichtige Nährstoffe aus und enthält auch wichtige Eiweiße.

Artischocken sind ausgezeichnet für die Verdauung, helfen beim Abnehmen und wirken sättigend. Sie liefern rund 3,3 g Protein pro 100 g.

Eine perfekte Alternative, die auch in deiner Ernährung nicht fehlen sollte!

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 3 tolle Möglichkeiten, mit Artischocken abzunehmen

4. Brokkoli

Nicht jeder mag den Geschmack dieses Gemüses, doch trozdem sollte er in keinem Ernährungsplan fehlen. Brokkoli kann vielseitig zubereitet werden, sicher findest auch du ein Rezept, das dir schmecken wird.

Diese Gemüsesorte enthält sehr viel Eiweiß (rund 11,1 g por 100 g), oft wird Brokkoli deshalb mit rotem Fleisch verglichen. 

Entdecke auch diesen Artikel: 2 Rezepte mit Brokkoli, Zitrone und Knoblauch: gesund und lecker!

5. Fisch

eiweißreicher Fisch

Natürlich darf auch Fisch in dieser Liste eiweißreicher Nahrungsmittel nicht fehlen. Fisch ist in allen Küchen der Welt sehr beliebt und kann sehr vielseitig zubereitet werden.

Fische enthalten nicht nur Omega-3-Fettsäuren, sondern auch sehr viel Protein. Schätzungsweise sind in 85 g Fisch rund 27 g Eiweißstoffe zu finden.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Warum werden Hühnereier mehrmals wöchentlich empfohlen?

Achte auf eine vielseitige, ausgeglichene Ernährung, in der auch hochwertiges Eiweiß nicht fehlen sollte!