5 Hausmittel gegen Halsschmerzen

22 März, 2018
Halsschmerzen kommen häufig vor und können ziemlich unangenehm werden. Erfahre, welche Hausmittel gegen Halsschmerzen helfen können.

Am Anfang können Halsschmerzen leicht und kaum störend sein. Allerdings können sie über die Zeit immer nerviger werden und dann ein ernsthaftes Problem darstellen. Um dies zu verhindern, ist es gut, ein paar Hausmittel gegen Halsschmerzen zu kennen.

Halsschmerzen können sehr unangenehm sein und den Alltag behindern, insbesondere wenn du einen Beruf hast, bei dem du viel sprechen musst. Die Ursachen sind einfach zu erklären, doch trotzdem können die Schmerzen zum Problem werden. Auch Juckreiz und Entzündungen können damit einhergehen. 

Auch folgende Begleiterscheinungen können auftreten:

Ursachen von Halsschmerzen

Die Ursachen sind vielseitig, doch meist einfach zu erkennen. Zu den häufigsten Auslösern zählen folgende:

  • Bakterien
  • Pharyngitis (Rachenentzündung)
  • Rauchen von Zigaretten
  • Tonsillitis (Mandelentzündung)
  • Einatmen von verschmutzter Luft
  • Nachts durch den Mund atmen
  • Haare von Haustieren

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Folgende natürlichen Hausmittel können bei Halsschmerzen Linderung bringen.

1. Apfelessig

Apfelessig ist ein Hausmittel gegen Halsschmerzen.

Bakterien zählen zu den Hauptursachen von Halsschmerzen. Daher ist das Ziel, Mikroorganismen daran zu hindern, sich in der Umgebung zu vermehren.

Eine exzellente alternative Behandlung ist Apfelessig. Dieser hat antibakterielle Eigenschaften und ist einfach anzuwenden.

Zutaten

  • Eine Tasse warmes Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel Apfelessig (10 ml)
  • 1 Esslöffel Salz (10 g)

Anwendung

  • Gib als erstes den Apfelessig und das Salz in das warme Wasser und rühre um, bis es gut vermischt ist.
  • Mit dieser Mischung mindestens 5 Minuten lang gurgeln.

2. Knoblauch

Knoblauch ist ein Hausmittel gegen Halsschmerzen.

Es ist unmöglich, alle Vorteile des Knoblauchs zu beschreiben. Die unzähligen Anwendungen dieses Lebensmittels existieren aufgrund der ungewöhnlichen Eigenschaften.

Knoblauch ist ein wunderbares Hausmittel gegen Halsschmerzen, denn die weiße Knolle lindert intensive und unangenehme Schmerzen. Sie enthält Allicin, das im Kampf gegen Bakterien und Keime hilft. 

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe

Anwendung

  • Dieses Hausmittel benötigt keine Vorbereitung. Schneide einfach eine Knoblauchzehe in zwei Hälften.
  • Platziere je eine Hälfte in einer Wange deines Mundes und lasse den Knoblauch wirken.

3. Zimt

Auch Zimt kann Halsschmerzen lindern, dieses aromatische Gewürz muss nur richtig angewendet werden.

Zutaten

  • 1 Esslöffel schwarzer Pfeffer (10 g)
  • 1 Esslöffel gemahlener Zimt (10 g)
  • Eine Tasse warmes Wasser (200 ml)

Anwendung

  • Pfeffer und Zimt mit dem Wasser vermischen.
  • Danach damit ungefähr 1 Minute lang gurgeln.

Anmerkung: Wenn du keinen gemahlenen Zimt hast, kannst du Zimtöl verwenden.

4. Kamillentee

Auch die positiven Eigenschaften der Kamille können bei Halsschmerzen helfen. Kamillentee ist aufgrund seiner beruhigenden und muskelentspannenden Eigenschaften sehr beliebt. Er wirkt auch schmerzstillend und antibakteriell.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Kamille (10 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • 2 bis 3 Tropfen Zitronensaft

Anwendung

  • Die Kamillenblüten mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten wirken lassen.
  • Gieße die Flüssigkeit ab, füge den Honig und den Zitronensaft hinzu und trinke den Tee.

5. Honig

Honig ist ein Hausmittel gegen Halsschmerzen.

Auch Honig wirkt ausgezeichnet gegen Halsschmerzen, denn er hat antibakterielle Eigenschaften. Du kannst ihn auch vorbeugend verwenden.

Honig ist auch bei Husten sehr zu empfehlen!

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (200 ml)
  • 2 Esslöffel Honig (50 g)

Anwendung

  • Erhitze das Wasser und löse den Honig darin auf.
  • Trinke dieses Getränk so heiß wie möglich dreimal täglich.
Auch interessant