5 entspannende Heilmittel gegen Knieschmerzen

15 November, 2017
Bei leichten Knieschmerzen sind diese natürlichen Heilmittel ausgezeichnet. Sollten diese jedoch nicht nachlassen, solltest du auf jeden Fall einen Facharzt konsultieren.

Diese entspannenden Heilmittel gegen Knieschmerzen sind sehr hilfreich, wenn es sich um leichtere Probleme handelt. Die Kniegelenke sind sehr komplex und deshalb auch empfindlich. Sie neigen zu Verletzungen, deshalb sollte man vorsichtig sein.

Zwar werden die Kniegelenke von der Gelenkflüssigkeit (Synovia), den Bändern und Sehnen geschützt, leiden jedoch insbesondere bei Überlastung schnell an Beschwerden und Entzündungen. 

Diese Symptome können zwar durch Ruhestellung und konventionelle Schmerzmittel gelindert werden, doch manchmal ist zusätzlich eine Therapie notwendig, um die Beschwerden zu lindern.

Es gibt auch natürliche Heilmittel gegen Knieschmerzenmit denen die Durchblutung verbessert und der Bereich entspannt werden kann.

Anschließend findest du 5 nützliche Naturmittel, die dir bei Knieschmerzen helfen können. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Lesetipp: 7 Tipps für eine bessere Durchblutung der Beine

1. Heilmittel gegen Knieschmerzen: Umschlag mit Arnikaaufguss

Heilmittel gegen Knieschmerzen: Umschlag mit Arnikaaufguss 

Arnika zeichnet sich durch schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkstoffe aus, die für die Gesundheit der Knie sehr vorteilhaft sind.

Damit kann der Bereich entspannt werden und gleichzeitig werden die Beschwerden gelindert.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 2 Esslöffel Arnika (20 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und die Arnikablüten damit übergießen.
  • Lasse den Aufguss 10 Minuten ziehen und gieße ihn dann durch ein Sieb, um die Feststoffe zu entfernen.

Anwendung

  • Ein Tuch mit dem Arnikaaufguss befeuchten und auf die Knie auflegen.
  • Lasse diesen Umschlag 10 Minuten wirken und wiederhole die Behandlung falls nötig zweimal täglich.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Arnikasalbe selbst herstellen

2. Heilmittel gegen Knieschmerzen: Epsom Salz

Epsom Salz oder Magnesiumfulfat hat remineralisierende Eigenschaften und ist deshalb als Heilmittel gegen Gelenkschmerzen sehr beliebt. 

Die äußerliche Anwendung entspannt entzündete Bereiche und verbessert die Durchblutung. So können Steifheit und Empfindsamkeit gelindert werden.

Zutaten

  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 3 Esslöffel Epsom Salz (30 g)

Zubereitung

  • Das Wasser erhitzen und das Epsom Salz darin auflösen.

Anwendung

  • Danach ein Tuch damit befeuchten und auf die Knie auflegen.
  • Lasse es 10 Minuten wirken. In dieser Zeit sollte das Tuch so warm wie möglich sein.
  • Wiederhole diese Behandlung bis sich die Schmerzen lindern.

Noch ein interessanter Artikel: Vorteile von Magnesium zur Verbesserung der Hirnkapazitäten

3. Heilmittel gegen Knieschmerzen: Olivenöl und Ingwer

Heilmittel gegen Knieschmerzen: Olivenöl und Ingwer 

Die Fettsäuren des Olivenöls wirken entzündungshemmend und sind deshalb sehr nützlich, um Knie- und Muskelschmerzen zu lindern. 

In Kombination mit der schmerzlindernden Wirkung von Ingwer erhältst du ein hochwirksames Produkt, das bei Spannungen oder Schmerzen zu empfehlen ist.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)
  • 1 Esslöffel Ingweröl (15 g)

Zubereitung

  • Das Olivenöl erwärmen und mit dem Ingweröl vermischen.

Anwendung

  • Überprüfe die Temperatur des Öls, damit es für die Haut nicht zu heiß ist. Danach massierst du deine Knie sanft mit dieser Ölmischung.
  • Das Öl wird von der Haut aufgenommen und muss nicht abgewaschen werden. Verwende diese Behandlung an 3 bis 4 Abenden bis sich die Beschwerden lindern.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Stärke deine Knochen und lindere Gelenkschmerzen mit diesem natürlichen Drink

4. Heilmittel gegen Knieschmerzen: Apfelessig und Cayennepfeffer

Cayennepfeffer enthält den Wirkstoff Capsaicin, der für seine entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften bekannt ist.

Dieses Hausmittel wird mit den Mineralstoffen und Antioxidantien des Apfelessigs kombiniert, um die Beschwerden an den Knien zu lindern. 

Zutaten

  • ½ Teelöffel Cayennepfeffer in Pulverform (1,2 g)
  • 1 Tasse biologischer Apfelessig (250 ml)

Zubereitung

  • Cayennepfeffer und Apfelessig vermischen.

Anwendung

  • Ein Tuch mit dieser Mischung befeuchten und auf die Knie auflegen.
  • Lasse dieses natürliche Heilmittel 20 Minuten lang wirken und spüle es danach ab.
  • Wiederhole diese Behandlung jeden Tag bis sich die Schmerzen lindern.

5. Heilmittel gegen Knieschmerzen mit Minz- und Eukalyptusöl

Heilmittel gegen Knieschmerzen mit Minz- und Eukalyptusöl 

Die entspannenden Wirkstoffe der Minze und des Eukalyptus sind ausgezeichnet, um entzündungsbedingte Knieschmerzen zu lindern.

Die Kombination dieser Öle wirkt schmerzlindernd und entspannend und kann deshalb Schmerzen nach einer Überbelastung oder einem Aufprall reduzieren.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Minzöl (5 g)
  • 1 Teelöffel Eukalyptusöl (5 g)
  • 2 Esslöffel Kokosöl (30 g)

Zubereitung

  • Das Minzöl mit dem Eukalyptus- und dem Kokosöl vermischen.
  • Das Kokosöl ist wichtig, um eventuelle Hautreaktionen zu vermeiden.

Anwendung

  • Massiere deine schmerzenden oder entzündeten Knie mit dieser Ölmischung.
  • Die Haut absorbiert das Öl. Verwende diese Behandlung zweimal täglich.

Du leidest an einer Knieverletzung? Du hast deine Gelenke zu sehr strapaziert? Wenn du Knieschmerzen hast, kannst du von diesen natürlichen Heilmitteln profitieren und damit Erleichterung finden. 

Wenn die Probleme nicht besser werden, solltest du jedoch auf jeden Fall einen Facharzt aufsuchen.

Auch interessant