4 morgendliche Gewohnheiten zum Abnehmen

Abnehmen fällt oft schwer, wobei verschiedene Gewohnheitsveränderungen meist wirksamer sind, als große Opfer zu bringen. Auch as Allgemeinbefinden wird davon profitieren. Heute empfehlen wir dir 4 Gewohnheiten, die du etappenweise am Morgen in deinen Alltag einbauen kannst.

Morgendliche Gewohnheiten, die beim Abnehmen helfen

1. Morgenstund hat Gold im Mund

Schlaf

Eine Stunde früher als gewöhnlich aufzustehen ist nicht einfach, doch trotzdem hat frühes Aufstehen große Vorzüge: Du hast mehr Zeit für dich, kannst ein ausgewogenes Frühstück genießen, etwas Sport treiben oder den Tag in Ruhe beginnen. Bestimmt hast du schon viele stressige Tagesanfänge hinter dir, in denen du sogar das Frühstück vergessen hast. Das ist nicht besonders ratsam…

Wenn es dir trotzdem schwer fällt, den Wecker 1 Stunde vorzustellen, versuche, mit einem der nächsten Tipps zu beginnen, um allmählich Gewicht zu verlieren.

2. Auf den Tagesbeginn kommt es an

Ingwer-Zitrone-Minze

Ein nährwertiger Tagesbeginn ist für das Wohlbefinden äußerst wichtig. Ein natürliches Getränk kann helfen, den Organismus zu reinigen und den Stoffwechsel anzukurbeln:

  • Lauwarmes Zitronenwasser: Vermische etwas Zitronensaft mit einem Glas Wasser. Die Mischung sollte nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm sein, damit der Körper das Getränk besser aufnimmt und das gewünschte Ziel erreicht werden kann.
  • Ingwertee: Wenn du Heilpflanzen gerne verwendest, hast du bestimmt Ingwer in deinem Küchenschrank. Ingwer wirkt entzündungshemmend, reinigt den Körper und lindert die so häufig auftretenden morgendlichen Kopfschmerzen.
  • Grüntee mit Cayennepfeffer und Honig: Die Kombination aus Cayennepfeffer und Grüntee beschleunigt den Stoffwechsel und hilft folglich auch beim Abnehmen.
  • Oolong-Tee: Dieser Tee ist groß im Kommen, er hilft nämlich ausgezeichnet zur Gewichtsreduktion. Er ist zwar etwas teurer als Grüntee, jedoch lohnt sich der Kauf im Naturhaus, weil die Wirkungen wirklich erstaunlich sind. Nehme diesen Tee 3 Mal in der Woche ein. Er ist reich an Antioxidantien und hilft zur Verbesserung der Figur.
  • Ananassaft mit Aloe Vera: Eine prima Zusammensetzung für den Tagesbeginn – dein Organismus wird dadurch entgiftet und gereinigt.

3. Halte dich fit

Gehen

Nach dem entschlackenden Drink benötigt der Körper etwas Bewegung. Danach kommt das ersehnte Frühstück. Nun einige Vorschläge, um dich am Morgen fit zu halten:

  • 10 Minuten laufen: Wenn du die Möglichkeit hast, morgens 10 Minuten zu laufen, solltest du diese nicht verpassen. 10 Minuten reichen – du kannst dafür den Gang zum Bäcker nutzen oder mit deinem Vierbeiner oder Freunden an die frische Luft.
  • 20 Minuten gehen: Wenn du nicht gerne läufst, kannst du stattdessen 20 Minuten mit schnellem Schritt gehen.
  • Training zu Hause: Wenn du beim morgendlichen Sport Abwechslung brauchst, kannst du zu Hause 20 Minuten Übungen, wie Kniebeugen, Liegestützen usw., durchführen. Mit etwas Ausdauer wird es dir jeden Tag leichter fallen, diese auszuführen.

Danach eine angenehme Dusche und du kannst den Tag beginnen.

4. Frühstücke wie ein König… aber ausgewogen

Healthy breakfast

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Deshalb sollte dieses ausgewogen und nährwertig sein. Viele lassen diese Mahlzeit einfach aus, was jedoh zu einem langsameren Stoffwechsel führt. Energie bleibt aus, Fett wird angesammelt.

Deshalb sollte uns klar sein: Bei einer Abnehmkur darf das Frühstück nicht fehlen. Wichtig ist es außerdem, dieses in Ruhe und mit Genuss einzunehmen.

Wir geben dir 5 verschiedene Varianten für ein Frühstück mit Ballaststoffen, Vitaminen und muskelstärkenden Proteinen:

  • 1 Tasse Hafer mit 1 grünen Apfel und Nüssen. 1 gekochtes Ei mit etwas Olivenöl.
  • 1 Vollkornsandwich mit Avocado und Putenfilet, 1 Orangensaft.
  • 1 Tasse Kaffee mit Hafermilch verfeinert. Ein Knoblauchomelett und Birnensaft.
  • 1 griechischer Naturjoghurt mit Walnüssen und Pflaumen, 1 Vollkorntoast mit Olivenöl und Knoblauch, 1 Tasse Kaffee, Granatapfelsaft oder Heidelbeersaft.
  • Obstsalat aus 8 Trauben, 4 Erdbeeren und 1 Pflaume. Ein kleines Vollkornsandwich mit gekochtem Ei und zwei Cherrytomaten.
Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant