Naturheilmittel zur Stärkung des Immunsystems

Wie kann Bewegung helfen, das Immunsystem zu verbessern? Da damit der Blutdruck steigt, bewegen sich die weißen Blutkörperchen sowie die Antikörper schneller.

Die Aufgabe des Immunsystems ist bekanntlich, den Körper vor Krankheiten zu schützen, die durch Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten hervorgerufen werden. Deswegen garantiert ein starkes Immunsystem einen guten Gesundheitszustand und eine optimale Lebensqualität.

Das Immunsystem identifiziert und wehrt Eindringlinge ab, die versuchen, in den Körper einzudringen. Es kann auch erkennen, ob Eindringlinge wiederholt versuchen, in den Organismus zu gelangen. Allerdings kann die Immunabwehr durch verschiedene Faktoren geschwächt werden. Mite einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung kann das Immunsystem gestärkt werden. Auch verschiedene Naturheilmittel sind eine gute Möglichkeit, die Abwerkräfte und gleichzeitig die Allgemeingesundheit zu fördern.

Tipps für ein starkes Immunsystem

Vor wir verschiedene Heilmittel vorstellen, möchten wir verschiedene allgemeine Empfehlungen für ein gut funktionierendes Immunsystem geben:

Magere Proteine verzehren

fisch

Schweine- oder Rindfleisch enthalten wichtige Proteine, sollten jedoch trotzdem nur mäßig konsumiert werden. Du kannst stattdessen mehr Fisch und Schalentiere essen, um die Abwehrkräfte mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Mehr Obst essen

Obst enthält wertvolle Vitamine, insbesondere A, C und E, die helfen, das Immunsystem in einem perfekten Zustand zu erhalten. Vitamin A steckt insbesondere in Karotten und grünem Blattgemüse. Zitrusfrüchte sind für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt, Vitamin E ist vor allem in Nüssen und Samen zu finden.

Täglich 30 Minuten Sport

morgendliche-uebungen

Gesundheitsexperten empfehlen täglich 30 Minuten Sport zu treiben. Sich fit zu halten erhöht die Abwehrkräfte, da sportliche Aktivitäten den weißen Blutkörperchen erlauben, sich schneller im Körper fortzubewegen.

Stress-Situationen vermeiden

Stress führt nicht nur zu Erschöpfung und Energiemangel, er schwächt auch das Abwehrsystem. Daher sollten Stresssituationen so gut wie möglich vermieden werden: Arbeiten delegieren, alles ruhig angehen, viel an der frischen Luft spazieren, Yoga… Diese Aktivitäten wirken entsptannend und befreien von Stress.

Naturheilmittel zur Stärkung der Abwehrkräfte

Zusätzlich zu den genannten Empfehlungen empfehlen wir folgende Naturheilmittel, um das Immunsystem zu stärken. Der regelmäßige Konsum dieser Nahrungsmittel kann gegen viele Krankheiten schützen. 

Orangen- und Karottensaft

mit-karotten-abnehmen

Dieser Saft schmeckt köstlich und ist einfach zuzubereiten. Karotten und Orangen liefern wichtige Nährstoffe, wie Vitamin A und C, sowie Antioxidantien, die helfen, das Immunsystem zu stärken.

Zutaten:

  • 1 Karotte
  • 2 Orangen
  • ein wenig Wasser

Wie wird’s gemacht?

Die Karotte in einem Mixer oder Blender mit etwas Wasser zu Saft verarbeiten. Die Orangen pressen und den Saft mit dem Karottensaft mischen.  Dieser Saft wird deinem Abwehrsystem zu neuer Kraft verhelfen.

Saft aus Kiwis und Orangen

Kiwis zählen zu den Vitamin-C-reichsten Früchten. In Kombination mit Orangen sind sie perfekt für ein starkes Immunsystem.

Zutaten:

  • 2 Kiwis
  • 1 Orange

Wie wird der Saft zubereitet?

Die Kiwis waschen, schälen, schneiden und dann in den Mixer geben. Den Saft einer Orange hinzufügen und alles mixen. Diesen Saft kannst du täglich trinken, insbesondere im Winter, um dich vor Erkältungskrankheiten und Grippe zu schützen.

Propolis

Propolis ist eine harzartige Masse, die von Bienen erzeugt wird, um die Löcher im Bienenstock zu stopfen und so die Verbreitung von Keimen zu verhindern. Propolis wirkt antibiotisch, antiviral und antimykotisch – perfekt für ein starkes Immunsystem. 20 Tropfen Propolis in ein Glas Wasser geben und die Mischung drei Mal täglich trinken.

 

Spezialsaft zur Stärkung der Abwehrkräfte

smoothy-orange-madlyinlovewithlife

Dieser Saft kombiniert die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Knoblauch, Zwiebeln, Orangen und Brokkoli – ausgezeichnet für die Stärkung des Abwehrsystems. Auch wenn der Geschmack nicht so angenehm ist, wird er trotzdem empfohlen, um verschiedenen Krankheiten vorzubeugen.

Zutaten:

  • 1 Orange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Brokkoli

Zubereitung:

Die Orange pressen und den Saft mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einem Smoothie verarbeiten. Diesen Saft eine Woche lang jeden Tag trinken und danach einen Monat lang Pause machen.